Körpertemperatur führt zu ganz individuellen Durchblutungswerten

Dünnfilm-Sensor misst Blutfluss auf neue Weise

publiziert: Samstag, 7. Nov 2015 / 15:15 Uhr
Sensor: misst Blutfluss neu.
Sensor: misst Blutfluss neu.

Washington - Ein Team aus chinesischen und US-amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die Entwicklung eines neuartigen Dünnfilmsensors bekannt gegeben, der auf der Haut angebracht wird und den Blutfluss misst. Die Forscher haben ihre Ergebnisse im renommierten Magazin «Science Advances» veröffentlicht.

1 Meldung im Zusammenhang
Der weiche, dehnbare Sensor sieht aus wie ein kleines Tattoo und besteht aus Chrom, Kupfer sowie einer dünnen Silikonschicht. Er kann nicht-invasiv und in Echtzeit die Änderungen des Blutflusses unterhalb der Haut aufzeichnen, indem er minimale Schwankungen der Körpertemperatur und ihrer räumlichen Verteilung erfasst und mithilfe dieser Informationen Messwerte für die Durchblutung ermittelt. Metallische Kontakte am Sensor ermöglichen eine Schnittstelle für Daten- und Kommunikationselektronik.

Die Dünnfilm-Technologie wurde bereits an Freiwilligen getestet, die Sensoren an ihren Handgelenken trugen und ihre Ergebnisse mit Blutfluss-Messungen verglichen, die an den gleichen Testpersonen mit herkömmlichen Methoden durchgeführt worden waren. Fazit: Die erhobenen Messwerte beider Ansätze waren nahezu identisch.

Messung ohne Stillsitzen

Momentan müssen sich Patienten mit Durchblutungsstörungen zu Messzwecken in Kliniken ein sperriges Gerät am Körper anbringen lassen und während der Aufzeichnung der Werte eine Zeit lang ruhig sitzen bleiben. Die Entwicklung der neuen Dünnfilm-Technik ermöglicht im Gegensatz dazu Messungen bei natürlichem körperlichen Verhalten. Der neuartige Sensor kann auch im Alltag eingesetzt werden.

Noch verfügt der Sensor über ein Kabel, das ihn mit Energie versorgt und Daten übermittelt. Dadurch ist die Bewegungsfreiheit der Nutzer eingeschränkt. Die Forscher sind jedoch zuversichtlich, dass sie eine kabellose Variante entwickeln können, die eine Rund-um-die-Uhr-Messung des Blutflusses möglich macht. Potenzielle künftige Anwender sind etwa Diabetiker oder Patienten mit verengten Arterien oder anderen Durchblutungsstörungen, die ein umfassendes Monitoring vor Amputationen oder Herzattacken bewahren könnte.

(bert/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Computervisualisten der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Je nach Medikament und auch Rezept gibt es Unterschiede.
Je nach Medikament und auch Rezept gibt es Unterschiede.
Versicherungen Jeder, der bereits beim Arzt war und ein Medikament verschrieben bekommen hat, wird festgestellt haben, dass er in der Apotheke nicht den gesamten Preis bezahlen musste. Hierbei handelt es sich um eine Zuzahlung bei verschreibungspflichtigen Medikamenten. mehr lesen  
Publinews Im Sommer liegen viele Menschen gerne in der Sonne. Nicht nur die Wärme ist dafür ein Grund. Die meisten möchten möglichst schnell braun ... mehr lesen  
Auch das Eincremen mit entsprechender Sonnencreme ist sehr wichtig.
Feste Zeiten und damit Rituale sind wichtig.
Publinews Unser Alltag ist geprägt vom Beruf, zahlreichen Terminen und dem Familienleben. Stress ist eine der vielen Folgen, der ... mehr lesen  
Dübendorf - Die biologisch aktiven, langsam durchströmten Sandfilter der Seewasseraufbereitung würden Nanoplastik sehr effizient aus dem Rohwasser entfernen. Das zeigte sich sowohl im Labor, als auch in grösseren, realitätsnahen Versuchen und Modellierungen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 17°C 25°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten