E-Bikes - Tipps für die sichere Fahrt

publiziert: Mittwoch, 1. Dez 2021 / 15:30 Uhr
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.

Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht betroffen ist. E-Bikes lassen sich zudem platzsparend unterbringen.

E-Bikes erobern mit rasender Geschwindigkeit nicht nur den Schweizer Markt. Kein Wunder: Sie sind umweltfreundlich, vergleichsweise günstig, flexibel, sie lassen sich überall abstellen. Einige Staaten bezuschussen sogar schon den Kauf von E-Bikes, um mehr Elektromobilität zu ermöglich. Ein Vorteil speziell in der Schweiz: mit einem Elektro-Antrieb fährt es sich deutlich einfach. E-Bikes kaufen in der Schweiz ist heutzutage keine Schwierigkeit mehr, da das Angebot an E-Bikes immer weiter zunimmt. Kein Wunder, bei diesen Vorteilen.

Was muss beim Kauf eines E-Bikes berücksichtigt werden?

E-Bikes kaufen in der Schweiz sollte durch das wachsende Angebot keine Schwierigkeit darstellen. Wer noch keine Erfahrung mit E-Bikes hat, sollte sich bestenfalls ausgiebig beraten lassen, um ein passendes Modell für sich zu finden. Des Weiteren gibt es verschiedene Typen von E-Bikes, die allesamt Unterschiede aufweisen. Trekking E-Bikes eignen sich beispielsweise ideal für das Fahren in der Stadt. Ein Hardtail-E-Bike hingegen eignet sich auch zum sportlichen Fahren und bringt eine besonders hohe Dynamik mit. Besonders modern sind motorisierte Renn-Velos. Diese Art von E-Bikes liegen derzeit im Trend. Sie stellen ein ideales Gerät für das eigene Training dar.

Bei allen Modellen ist es jedoch essenziell wichtig, auf die Akkuleistung zu achten. Diese kann je nach E-Bike Art und Modell variieren. Der Akku sollte auf jeden Fall einen wichtigen Aspekt, der die Kaufentscheidung beeinflusst, darstellen, da dieser unter anderem darüber entscheidet, wie lange das E-Bike gefahren werden kann, bevor der integrierte Akku erneut aufgeladen werden muss. Der Preis eines E-Bikes hängt unter anderem von der Marke und von der Art des E-Bikes ab. Es empfiehlt sich, sich vor dem Kauf über übliche Preise zu informieren. Im Gesamten sollte man jedoch den Fokus auf die Qualität legen und nicht das günstigste E-Bike lediglich aufgrund des Preises auswählen.

Was muss beim Fahren beachtet werden?

An erster Stelle steht die eigene Sicherheit. Auch wenn mit dem E-Bike das schnelle Erreichen eines Ortes möglich ist, sollte zu jedem Zeitpunkt die Sicherheit und Vermeidung von Unfällen höchste Priorität haben. Unaufmerksamkeit kann im Strassenverkehr schnell dazu führen, dass es zu Unfällen kommt, die hätten vermieden werden können. Aufgrund dessen sollte jederzeit darauf geachtet werden, dass die geltende Strassenverkehrsordnung eingehalten wird.

Wer sich für den Kauf eines E-Bikes interessiert und keine Erfahrungen mit den motorisierten Bikes hat, sollte sich bestenfalls von einem Fachmann beraten lassen. Wer keinen Velo-Händler bei sich im Ort hat, kann sich vertrauensvoll an einer Online-Händler wenden – die Beratungsleistung ist nicht schlechter und ein Rückversand möglich.

Feststeht, dass E-Bikes eine zeitgemässe und umweltfreundliche Alternative bieten, sich schnell und flexibel durch die Stadt zu bewegen. Durch verschiedene Modelle, die zur Auswahl stehen, sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, sodass ein E-Bike gekauft werden kann, welches die gewünschten Anforderungen erfüllt. E-Bikes kaufen in der Schweiz ist heutzutage durch die steigende Nachfrage keine Schwierigkeit mehr, jedoch sollte man sich vor dem Kauf mit verschiedenen Modellen auseinandersetzen, um die ideale Wahl für sich zu treffen.

(fest/pd)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien ...
Publinews Während die Politiker über Klimaschutz reden, nehmen sie selbst immer noch an vielen Flugreisen teil, was zu einer hohen CO2-Belastung führt. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die CO2-Sünden der Staatschefs. mehr lesen  
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - Rekord.
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Wieviel verbraucht die Fahrzeugflotte eines Landes im Durchschnitt? Wie ändert sich das von Jahr zu Jahr? Mit der ... mehr lesen  
Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht betroffen ist. E-Bikes lassen sich zudem platzsparend ... mehr lesen
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Basel -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt
St. Gallen 0°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen bedeckt, etwas Schnee
Genf -1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregen
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten