Ein Toter bei Raketen-Fehlstart in Russland
publiziert: Mittwoch, 16. Okt 2002 / 11:15 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 16. Okt 2002 / 16:24 Uhr

Moskau - Beim Fehlstart einer Sojus-Rakete mit einem Satelliten an Bord sind in Russland ein Mensch getötet und acht weitere verletzt worden. Die Rakete sei 16 Sekunden nach dem Abheben im nordrussischen Plesetsk am Dienstagabend explodiert.

1 Meldung im Zusammenhang
Danach raste die Rakete nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS in einen nahen Wald. Die Agentur berief sich auf Aussagen von Rettungskräften. Die Verletzten seien in ein örtliches Krankenhaus gebracht worden. Eine Kommission soll nun die Unglücksursache klären.

Möglicherweise habe eine Fehlfunktion des Antriebs die Explosion ausgelöst, zitierte die Agentur die russische Weltraumbehörde. Die Trägerrakete sollte den Satelliten Photon-M für wissenschaftliche Experimente unter anderem im Auftrag der Europäischen Weltraumbehörde ESA und der Vereinigten Staaten ins Weltall befördern.

(sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Russlands Raumfahrt hat ... mehr lesen
Die Oberstufe der «Proton-M»-Trägerrakete hat den Telekommunikationssatelliten «Jamal-402» vier Minuten zu früh ausgesetzt. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante SKA-Parabolantennen; rechts zu sehen geplante SKA-Dipolantennen (jede etwa zwei Meter hoch).
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante ...
Das empfindlichste Radioteleskop des 21. Jahrhunderts  Bern - Mit dem «Square Kilometre Array», dem empfindlichsten Radioteleskop des 21. Jahrhunderts, soll die Entstehung der ersten Sterne und Galaxien erforscht werden. Betrieben wird es von der internationalen Organisation «Square Kilometre Array Observatory» (SKAO). Nach dem Entscheid des Parlaments, Mittel für eine Vollmitgliedschaft bis 2030 bereitzustellen, hat der Bundesrat heute den Beitritt der Schweiz zum SKAO beschlossen. mehr lesen 
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, ... mehr lesen  
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos entstanden auf verschiedenen NASA-Missionen zwischen 1958 und 1972, darunter sind auch bekannte, ikonische Bilder wie der berühmte erste Fussabdruck im Mondstaub. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 12°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 14°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten