BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Eishockey: Lugano wieder temporärer Leader

publiziert: Samstag, 15. Nov 2003 / 22:10 Uhr / aktualisiert: Samstag, 15. Nov 2003 / 22:45 Uhr

Nach den Samstagspielen der 21. NLA-Runde übernahm Lugano dank einem ungefährdeten 7:2-Heimsieg gegen Rapperswil-Jona zumindest bis am Sonntagabend wieder die Leaderposition. Die zweite Ranglistenverschiebung betraf Lausanne.

Lugano demonstrierte Eishockey wie's im Buche steht gegen Rapperswil.
Lugano demonstrierte Eishockey wie's im Buche steht gegen Rapperswil.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Waadtländer trotzten den ZSC Lions trotz klarer Überlegenheit der Zürcher ein 3:3 ab und verdrängten dank dem dritten Punktgewinn im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Riccardo Fuhrer den SCRJ von Platz 9. Der Russe Andrej Baschkirow bewies mit seinen Saisontreffern 10 und 11 sowie dem Assist zum 2:2 zum wiederholten Mal seine immense Wichtigkeit für die Lausanner.

Luganos nie gefährdeter vierte Heimsieg in Serie stand bereits nach 23 Minuten und Mike Maneluks 4:1 so gut wie fest. Rapperswil war ohne vier verletzte Stammspieler schlicht chancenlos und musste die Effizienz der Tessiner, die vier der sechs gegnerischen Strafen ausnützten, neidlos eingestehen.

Klotens vierter Vollerfolg hintereinander (3:1 gegen Ambri) stand erst acht Sekunden vor Schluss dank Kimmo Rintanens "Empty-Netter" fest. Selbst ein verschossener Penalty durch Captain Martin Plüss brachte das junge Team von Wladimir Jursinow nicht von seinem Weg ab.

Servette führte in Davos bis zur 25. Minute mit 3:2, kassierte aber beim 3:4 doch noch die sechste Auswärtsniederlage der Saison. Massgeblichen "Anteil" daran hatten die Davoser Ausländer Jonas Höglund, Josef Marha und Todd Elik, die sich jeweils einmal in die Torschützenliste eintrugen.

Davos - Genf-Servette 4:3 (2:1, 2:2, 0:0) Ambri - Kloten 1:3 (0:1, 0:1, 1:1) Lausanne - ZSC Lions 3:3 (0:2, 2:0, 1:1, 0:0) n.V. Lugano - Rapperswil-Jona 7:2 (3:1, 2:0, 2:1)

Tabelle

1. Lugano 20 15 2 3 89:52 32 2. Bern 19 14 3 2 71:47 31 3. ZSC Lions 23 14 3 6 75:57 31 4. Genf-Servette 20 10 3 7 64:51 23 5. Davos 22 9 3 10 67:69 21 6. Kloten 19 10 0 9 65:54 20 7. Ambri 19 7 4 8 56:53 18 8. Fribourg 19 8 1 10 63:62 17 ------------------------------------------ 9. Lausanne 19 7 2 10 53:62 16 10. Rapperswil-Jona 20 7 2 11 58:67 16 11. Zug 18 6 3 9 41:57 15 12. Langnau 20 4 3 13 50:76 11 13. Basel 20 3 1 16 45:90 7

NLA-Skorerliste: 1. Mike Maneluk (Lugano) 36 Punkte (17 Tore/19 Assists). 2. Ville Peltonen (Lugano) 34 (11/23). 3. Petteri Nummelin (Lugano) 30 (12/18). 4. Jan Alston (ZSC Lions) 29 (14/15). 5. Christian Dubé (Bern) 29 (8/21). 6. Martin Plüss (Kloten Flyers) 28 (13/15). 7. Jean-Guy Trudel (Ambri) 26 (13/13). 8. Oleg Petrow (Genf-Servette) 26 (12/14). 9. Andrej Baschkirow (Lausanne) 26 (11/15). 10. Reto von Arx (Davos) 25 (14/11).

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rapperswil-Jona kassierte beim 2:7 ... mehr lesen
Die Luganesi waren kaum aufzuhalten.
Die Kloten Flyers sind nach einer ... mehr lesen
Klotens Alain Reist kämpft gegen Ambris Vitaly Lakhmatov.
Todd Elik spielte stark mit einem Assist und einem Tor.
Die drei Ausländer verhalfen dem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die «Vagabondage 1 Model» Uhr aus dem Hause F.P. Journe brachte der Familie Schumacher umgerechnet 1,5 Mio. Euro.
Die «Vagabondage 1 Model» Uhr aus dem Hause F.P. Journe ...
Im Auftrag der Familie von Michael Schumacher hat das renommierte Auktionshaus Christie's mehrere Uhren aus dem Besitz des Rekord-Weltmeisters versteigert. mehr lesen 
Fitness Inlineskates, auch Rollschuhe genannt, sind in den letzten Jahren zu einem beliebten Freizeit- und Sportgerät geworden. Sie bieten eine spassige ... mehr lesen  
Inlineskaten ist eine unterhaltsame Möglichkeit, fit zu bleiben und die Umgebung zu erkunden.
Telstar 18: Der offizielle Adidas Ball zur FIFA WM 2018 in Russland.
Der Fussball, das runde Leder, hat eine lange und faszinierende Geschichte, die eng mit der Entwicklung des Sports selbst verbunden ... mehr lesen  
Fahrrad-News Das Radrennen Paris-Roubaix, auch bekannt als «Hölle des Nordens», ist berühmt für seine brutalen ... mehr lesen  
Bei keinem anderen Rennen ist die Technik der Fahrräder wichtiger.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 17°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 17°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten