BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Eishockey: Sierre-Sieg in extremis

publiziert: Freitag, 5. Dez 2003 / 22:45 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Dez 2003 / 23:08 Uhr

Sierres Wende im Finish vom 2:3 zum 4:3 über Thurgau war das Highlight in der 25. NLB-Runde. Zudem schaffte Schlusslicht La Chaux-de-Fonds mit einem 5:2 über Ajoie den Anschluss an Chur (8.) und Langenthal (9.).

Die Kanadier kippten für Siders in der Schlussphase die Partie. (Bild: Archiv)
Die Kanadier kippten für Siders in der Schlussphase die Partie. (Bild: Archiv)
Im Wallis sah bis kurz vor Schluss Thurgau, das nach einem 0:2-Rückstand 3:2 führte, wie der Sieger aus. Die Kanadier kippten für Siders in der Schlussphase die Partie: Cory Laylin glich zwei Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit nach einem Abpraller aus. Sierre hatte den Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen und der Thurgauer Mikko Liukkonen sass auf der Strafbank. In der Overtime gelang Derek Cormier nach dreieinhalb Minuten das Siegtor.

Vier seiner letzten fünf Spiele gewonnen hat La Chaux-de-Fonds: Innerhalb von 47 Sekunden erhöhte Yannick Dubé gegen Ajoie nach 49 Minuten für die Gastgeber von 3:2 auf 5:2. Dubé war mit zwei Toren und zwei Assists der beste Spieler der Partie. La Chaux-de-Fonds liegt nun bloss noch drei Punkte hinter Chur (8.) und einen hinter Langenthal (9.) zurück.

Chur verlor bei Leader Biel 1:6. Innerhalb von 43 Sekunden gingen die Seeländer nach 18 Minuten durch Vincent Léchenne und Daniel Rubin 2:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt gelang Marc Gautschi und René Furler ein weiterer Doppelschlag zum 4:0. Langenthal bezog bei den GCK Lions mit 3:6 eine weitere Niederlage. Bis zur 30. Minute hielten die Oberaargauer ein 1:1. Dann brachten Andreas Nauser, Simon Wanner und Stefan Schnyder die GCK Lions 4:1 in Front. Langenthal ist auswärts seit sieben Spielen ohne einen Punktgewinn.

Überraschend deutlich (6:2) setzte sich Visp im Verfolgerduell in Olten durch. Stéphane Roy, Detlef Prediger und Nicolas Gastaldo brachten Visp schon im Startabschnitt innerhalb von dreieinhalb Minuten 3:0 in Führung. Nach Oltens Anschlusstreffer dauerte es bloss 65 Sekunden, ehe Patrick Aeberli die Gäste wieder 4:2 in Führung schoss.

Sierre - Thurgau 4:3 (2:1, 0:1, 1:1, 1:0) n.V.
Graben. -- 2351 Zuschauer. -- SR Kunz, Dumoulin/Kehrli. -- Tore: 4. Bodemann (Cormier/Ausschluss Strasser) 1:0. 16. Wobmann (Posse, Perrin) 2:0. 20. (19:48) Wohlwend (Rufener/Ausschluss Diener!) 2:1. 34. Bucher (Witolinsch, Rufener) 2:2. 53. Strasser (Signer, Diethelm) 2:3. 60. (59:58) Laylin (Ausschluss Liukkonen) 3:3 (ohne Torhüter). 64. (63:35) Cormier (Clavien, Lapointe) 4:3. -- Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Sierre, 7mal 2 Minuten gegen Thurgau. -- Bemerkungen: Timeout Sierre (59:27).

Biel - Chur 6:1 (2:0, 2:0, 2:1)
Eisstadion. -- 1365 Zuschauer (Saisonminusrekord). -- SR Kämpfer, Brodard/Völker. -- Tore: 18. (17:29) Léchenne (Pochon, Gautschi/Ausschluss Haueter) 1:0. 19. (18:12) Rubin (Tschantré, Mauro Beccarelli) 2:0. 29. Gautschi (Chris Belanger) 3:0. 31. Furler (Roder, Tognini) 4:0. 52. Roder (Tognini) 5:0. 57. Rubin (Mauro Beccarelli) 6:0. 58. Bächler (Krüger, Peer/Ausschluss Hässig) 6:1. -- Strafen: je 8mal 2 Minuten. -- Bemerkungen: Biel ohne Jomphe und Schläpfer (beide verletzt).

Olten - Visp 2:6 (0:3, 2:1, 0:2)
Kleinholz. -- 1217 Zuschauer. -- SR Schmutz, Clement/Longhi. -- Tore: 15. Stéphane Roy (Ketola, Michel Fäh) 0:1. 18. Prediger (Biner, Michel Fäh) 0:2. 19. Gastaldo (Métrailler, Adrian Gerber) 0:3. 31. Malgin (Siegwart, Gendron) 1:3. 33. Forster (Siegwart, Malgin/Ausschluss Adrian Gerber) 2:3. 34. Aeberli (Ruffiner) 2:4. 42. Biner (Michael Gerber, Prediger) 2:5. 53. Gähler (Ketola/ Ausschluss Siegwart) 2:6. -- Strafen: je 2mal 2 Minuten.

La Chaux-de-Fonds - Ajoie 5:2 (1:0, 2:2, 2:0)
Les Mélèzes. -- 1545 Zuschauer (Saisonrekord). -- SR Rochette, Bürgi/Stäheli. -- Tore: 14. Amadio (Turler, Lussier) 1:0. 25. Vacheron (Guerne) 1:1. 27. (26:44) Neininger (Bornand, Yannick Dubé) 2:1. 28. (27:08) Suter (Tristan Vauclair, Aubry) 2:2. 29. Neininger (Yannick Dubé) 3:2. 50. (49:06) Yannick Dubé (Donovan, Neininger/Ausschluss Fortier) 4:2. 50. (49:53) Yannick Dubé (Neininger, Bornand) 5:2. -- Strafen: 4mal 2 Minuten gegen La Chaux-de-Fonds, 5mal 2 Minuten gegen Ajoie. -- Bemerkungen: La Chaux-de-Fonds ohne Cooper (überzählig).

GCK Lions - Langenthal 6:3 (1:1, 2:0, 3:2)
Kunsteisbahn Küsnacht. -- 325 Zuschauer. -- SR Prugger, Arm/Marti. -- Tore: 10. Meichtry (Sandro Bruderer/Ausschluss Bochatay) 1:0. 12. Martin Meyer (Björn Schneider, Stefan Moser/Ausschluss Stoffel) 1:1. 30. Nauser 2:1 (Penalty). 40. (39:50) Wanner (Ehrensperger) 3:1. 46. (45:18) Stefan Schnyder (Wanner) 4:1. 47. (46:18) Andy Keller (Kradolfer, Anthamatten) 4:2. 48. Stefan Schnyder (Ehrensperger) 5:2. 53. Ehrensperger (Ausschluss Stoffel!) 6:2. 59. Franzi 6:3. -- Strafen: 4mal 2 Minuten gegen die GCK Lions, 6mal 2 Minuten gegen Langenthal.

Tabelle

1. Biel 25 18 1 6 119: 70 37 2. Visp 25 13 4 8 87: 63 30 3. Thurgau 25 14 2 9 97: 83 30 4. Olten 25 14 0 11 95: 87 28 5. Sierre 25 12 3 10 89: 73 27 6. GCK Lions 25 12 3 10 72: 73 27 7. Ajoie 25 12 1 12 87: 94 25 8. Chur 25 5 7 13 87:107 17 ------------------------------------------- 9. Langenthal 25 7 1 17 70:107 15 10. La Chaux-de-Fonds 25 7 0 18 81:127 14 Skorerliste

1. Albert Malgin (Olten) 47 Punkte (17 Tore/30 Assists). 2. Martin Gendron (Olten) 44 (26/18). 3. Stéphane Roy (Visp) 43 (18/25). 4. Omar Tognini (Biel) 41 (21/20). 5. Marc Fortier (Ajoie) 40 (13/27). 6. Harri Witolinsch (Thurgau) 39 (16/23). 7. Cyrill Pasche (Biel) 36 (18/18). 8. Mikko Liukkonen (Thurgau) 36 (17/19). 9. René Furler (Biel) 35 (14/21). 10. Stefan Ketola (Visp) 35 (12/23).

Die nächsten Spiele

Sonntag, 7. Dezember. 26. Runde

Chur - Sierre (17.00 Uhr). Thurgau - La Chaux-de-Fonds (17.00). Ajoie - GCK Lions (17.30). Langenthal - Olten (17.30). Visp - Biel (17.45).

Dienstag, 9. Oktober. 27. Runde

GCK Lions - Thurgau (19.30 Uhr). Biel - Ajoie (20.00). La Chaux-de-Fonds - Sierre (20.00). Olten - Chur (20.00). Visp - Langenthal (20.00).

Freitag, 12. Dezember. 28. Runde

Biel - Langenthal (20.00 Uhr). Chur - Visp (20.00). La Chaux-de-Fonds - GCK Lions (20.00). Sierre - Ajoie (20.00). Thurgau - Olten (20.00).

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Pilates stärkt Körper und Geist und fördert zugleich Gelassenheit und mentale Ausdauer.
Pilates stärkt Körper und Geist und fördert ...
Fitness Pilates erweist sich zunehmend als eine favorisierte und wirksame Methode zur Körperertüchtigung, die eine harmonische Verbindung zwischen Physiologie und Bewusstsein herstellt. Ursprünglich vom Namensgeber Joseph Pilates erschaffen, hat sich dieses System aus sorgfältig konzipierten Übungen zu einem wahrhaft globalen Phänomen entwickelt und erfreut sich einer stetig wachsenden Anhängerschaft. mehr lesen  
Fitness Sport und Bewegung sind wichtig für unsere Gesundheit, sowohl körperlich als auch geistig. Doch wussten Sie, dass Bewegung in der Gruppe noch viel mehr Vorteile bietet? In diesem Text erfahren Sie, warum es sich lohnt, gemeinsam mit anderen aktiv zu sein. mehr lesen  
Fitness Ob Sie ein erfahrener Athlet oder ein Gelegenheitssportler sind, das Aufwärmen vor dem Training ist von entscheidender Bedeutung, um Verletzungen zu ... mehr lesen  
Richtiges Aufwärmen vermeidet Verletzungen.
Liegestütze stärken die Brust, Schultern, Trizeps und den gesamten Rumpf.
Publinews Das Zuhause hat sich in den letzten Jahren zunehmend in ein multifunktionales Umfeld verwandelt. Neben einem Ort der Ruhe und Erholung ist es nun ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten