Eiskunstlauf: Sarah Meier nach gelungener Kür Siebte

publiziert: Samstag, 30. Nov 2002 / 18:57 Uhr

(Si) Sarah Meier hat sich bei der zum Grand Prix zählenden NHK-Trophy in Kyoto (Jap) dank einer gelungenen Kür vom 9. auf den 7. Platz verbessert. Die 18-jährige Bülacherin stand sämtliche sechs Dreifach-Sprünge.

Meier war mit ihrer Leistung voll zufrieden. Erstmals vermochte sie das von Salome Brunner choreografierte Programm zu "Variations from Raul di Blasio" in einem Wettkampf fehlerfrei zu absolvieren. Der EM-Fünften von 2001 gelang unter anderem die Kombination Dreifach-Lutz/Zweifach-Toeloop und die Sprungfolge Dreifach-Flip/Dreifach-Salchow (mit einem Zwischenschritt).

Eine bessere Klassierung vergab Meier im Kurzprogramm, das sie nach einem Sturz beim Dreifach-Lutz nur als Neunte abgeschlossen hatte. Dadurch musste die Olympia-13. in der Kür (7.) in der ersten von zwei Gruppen starten, was bei der Notengebung ein Nachteil ist. Den ersten GP der Saison hatte Meier vor zwei Wochen in Paris als Fünfte beendet.

Den Sieg in Kyoto sicherte sich die Japanerin Yoshie Onda, die sowohl das Kurzprogramm als auch die Kür für sich entschied. Die Einheimische hatte bereits Anfang November beim GP in Gelsenkirchen triumphiert. Die russische Weltmeisterin und Olympiazweite Irina Slutskaja musste sich mit Rang 2 begnügen. Im Eistanz setzte sich das russische Weltmeister-Duo Irina Lobatschewa/Ilja Awerbuch vor den Deutschen Kati Winkler/René Lohse durch.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 6°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten