Kommunalwahlen Stimmungstest für Berlusconi

Entscheidende Runde der Kommunal- und Provinzwahlen in Italien

publiziert: Sonntag, 29. Mai 2011 / 08:14 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 29. Mai 2011 / 22:50 Uhr
Verliert Silvio Berlusconi seine langjährige Hochburg Mailand an die Linke?
Verliert Silvio Berlusconi seine langjährige Hochburg Mailand an die Linke?

Rom - In Italien hat am Sonntag die entscheidende zweite Runde der Provinz- und Kommunalwahlen begonnen. Die Stichwahl wird am Montag fortgesetzt. Bis zuletzt waren vor allem die beiden Metropolen Mailand und Neapel hart umkämpft.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BerlusconiBerlusconi
Die Wahllokale waren am Sonntag von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Die Wahl verlief schleppend. Am Montag können die Stimmberechtigten noch bis 15 Uhr wählen. Aussagekräftige Trends und Ergebnisse werden erst am späten Montagabend erwartet.

Insgesamt sind an die sechs Millionen Wahlberechtigte in über 80 Städten und Gemeinden aufgerufen, zu den Urnen zu gehen. Stichwahlen gibt es überall dort, wo kein Kandidat im ersten Durchgang mindestens 50 Prozent der Stimmen erhalten hatte.

Nach einer für ihn enttäuschenden ersten Wahlrunde könnte der konservative Regierungschef Silvio Berlusconi seine langjährige Hochburg, die norditalienische Finanzmetropole Mailand, an die Linke verlieren. Das wäre ein Schlag für die Mitte-Rechts-Regierung zwei Jahre vor den regulären nächsten Parlamentswahlen.

Nationaler Test

Im Müll- und Mafia-geplagten Neapel hofft Berlusconi noch darauf, der Linken nach 18 Jahren die Führung der Millionenstadt abzujagen. Der umstrittene Premier hatte die Kommunalwahlen zum nationalen Test ausgerufen.

Justizskandale und Machtkämpfe innerhalb der Regierungskoalition haben Berlusconi in den vergangenen zwölf Monaten innenpolitisch erheblich zugesetzt. Kurz vor Weihnachten überstand der Medienzar und Milliardär nur knapp ein Misstrauensvotum gegen seine Regierung.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Italiens Regierungschef Silvio ... mehr lesen
Berlusconi hat bei den Stichwahlen seine Heimatstadt Mailand an die Linke verloren.
Letizia Moratti muss in Mailand um die Mitte-Rechts-Dominanz kämpfen.
Rom - Die Mitte-Rechts-Allianz von Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat bei den Kommunalwahlen in Italien klare Verluste hinnehmen müssen. So konnte die oppositionelle Mitte-Links-Allianz unter ... mehr lesen 1
Rom - In Italien haben am Sonntag zweitägige Provinz- und Kommunalwahlen begonnen. Der umstrittene konservative Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat die Abstimmung zum «nationalen Test» für seine Regierung erklärt. mehr lesen 

Berlusconi

Produkte rund um den umtriebigen Italiener
DVD - Politik & Recht
SILVIO BERLUSCONI - EINE ITALIENISCHE KARRIERE - DVD - Politik & Recht
Regisseur: Roberto Faenza, Filippo Macelloni - Actors: Silvio Berlusco ...
23.-
DVD - Komödie
DER ITALIENER - DVD - Komödie
Regisseur: Nanni Moretti - Actors: Silvio Orlando, Margherita Buy, Dan ...
21.-
Nach weiteren Produkten zu "Berlusconi" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Internationales Super-Wahljahr 2024.
Internationales Super-Wahljahr 2024.
Während die USA und andere Länder sich auf die bevorstehenden Wahlen vorbereiten, prognostiziert eine neue Studie eine Eskalation der täglichen Aktivitäten von bösartig-manipulierenden Akteuren, die von KI gesteuert werden, bis Mitte 2024. mehr lesen 
Untersuchungskommission empfiehlt Neuwahlen  Port-au-Prince - Angesichts Haitis anhaltender Wahlkrise hat eine unabhängige Untersuchungskommission Neuwahlen ... mehr lesen
Der erste Wahlgang soll annuliert werden.
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in der EU.
Befürworter holen auf  London - Die Gegner eines Verbleibs Grossbritanniens in der EU holen einer neue Umfrage zufolge auf. In einer am Montag vorab verbreiteten ... mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten