Gestohlener Cézanne in Belgrad aufgespürt

Erfolgsmeldung zum Zürcher Kunstraub

publiziert: Donnerstag, 12. Apr 2012 / 13:49 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Apr 2012 / 15:50 Uhr
«Der Knabe mit der roten Weste» - «Graf Lepic und seine Töchter» bleibt vermisst.
«Der Knabe mit der roten Weste» - «Graf Lepic und seine Töchter» bleibt vermisst.

Belgrad - Das vor vier Jahren in Zürich geraubte Cézanne-Ölgemälde «Der Knabe mit der roten Weste» ist am Mittwochabend in Serbien sichergestellt worden. Sein Wert wird auf rund 100 Millionen Franken geschätzt. Nun fehlt noch eines der vier gestohlenen Bilder aus der Sammlung E.G. Bührle.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Polizei habe das Gemälde des französischen Malers Paul Cézannes (1839-1906) «Der Knabe mit der roten Weste» am Mittwochabend in Belgrad aufgespürt und drei mutmassliche Täter festgenommen. Das berichteten serbische Medien am Donnerstag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Bei der Verhaftungsaktion waren auch Zürcher Polizisten und ein Staatsanwalt dabei. Dies sagte die Sprecherin der Oberstaatsanwaltschaft, Corinne Bouvard, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Ob es sich beim sichergestellten Gemälde um das Cézanne-Bild «Der Knabe mit der roten Weste» handelt, bestätigte Bouvard jedoch nicht. Die Staatsanwaltschaft will erst zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Zürcher Jahrhundertkunstraub

Das 80 mal 64 Zentimeter grosse Cézanne-Ölgemälde entstand in den Jahren 1888 bis 1890 und war 2008 zusammen mit drei weiteren Kunstwerken gestohlen worden.

Der spektakuläre Raubüberfall vom 10. Februar 2008 wurde auch als Zürcher Jahrhundertkunstraub bezeichnet: Drei maskierte und bewaffnete Männer hatten am Sonntagnachmittag die Sammlung E.G. Bührle im Stadtzürcher Kreis 8 überfallen. Der Überfall dauerte gerade einmal drei Minuten.

Zwei der vier Bilder waren rund eine Woche später in einem Fahrzeug auf einem Parkplatz der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich gefunden worden. Die beiden Bilder von Claude Monet «Mohnfeld bei Vétheuil» und Vincent van Gogh «Blühende Kastanienzweige» hatten einen Wert von insgesamt rund 70 Millionen Franken.

Später war der Fall, der europaweit für Aufsehen sorgte, dann auch Thema in der Fernsehsendung «Aktenzeichen XY...ungelöst». Rund zwei Dutzend Hinweise gingen darauf bei der Polizei ein.

Die beiden Gemälde von Paul Cézanne und Edgar Degas blieben aber spurlos verschwunden. Nach der Verhaftungsaktion vom Mittwoch fehlt nur noch «Ludovic Lepic und seine Töchter» von Edgar Degas, das 10 Millionen Franken wert ist.

Stiftung noch nicht informiert

Lukas Gloor, Direktor der Stiftung Sammlung E.G. Bührle, konnte am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda nichts sagen. Er wisse noch nicht, dass das Bild sichergestellt sei. Gloor bezeichnete 2008 Cézannes «Knabe mit der roten Weste» als «Symbolbild der Sammlung».

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Noch vor dem «Knaben mit ... mehr lesen
Lukas Gloor, der Direktor der Bührle-Sammlung, an der Medienkonferenz.
Der Wert der vier Gemälde wurde auf rund 180 Millionen Franken beziffert; das Cézanne-Ölgemälde war mit rund 100 Millionen Franken das wertvollste.
Belgrad - Das vor vier Jahren geraubte Cézanne-Ölgemälde «Der Knabe mit der roten Weste» ist wieder aufgetaucht: Das 100-Millionen-Franken-Bild wurde am Mittwochabend in Serbien ... mehr lesen
Zürich - Die Stiftung Sammlung E. G. ... mehr lesen
Gefunden wurden «Mohnfeld bei Vétheuil» von Claude Monet und «Blühende Kastanienzweige» von Vincent van Gogh.
Zürich - Beim bewaffneten Raub ... mehr lesen
Lukas Gloor, Direktor der Sammlung E.G. Bührle, orientiert die Medien zum spektakulären Kunstraub.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Candida Höfer, Kunstmuseum Liechtenstein Vaduz VII 2021, 184 × 254 cm.
Candida Höfer, Kunstmuseum ...
Fotografie Vom 30.09.2022 - 10.04.2023 im Kunstmuseum Liechtenstein  Erstmals werden das Kunstmuseum Liechtenstein und die Hilti Art Foundation eine gemeinsam konzipierte und integrative Ausstellung präsentieren. Deren Ausgangs- und Mittelpunkt bilden Fotografien von Candida Höfer, die sie eigens für diese Ausstellung aufgenommen hat: eine in und für Liechtenstein geschaffene Serie. mehr lesen  
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper Wilson Collection bietet Originalkunstwerke, Plakate, ... mehr lesen
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten