Numerus Clausus

Erneut Zulassungsbeschränkungen für Medizinstudiengänge

publiziert: Mittwoch, 13. Mai 2015 / 10:55 Uhr
Wer Medizin studieren will, muss die Hürde des Numerus Clausus auf sich nehmen.
Wer Medizin studieren will, muss die Hürde des Numerus Clausus auf sich nehmen.

Zürich - Wer ab Herbst 2015 Human-, Zahn- oder Veterinärmedizin studieren will, muss auch dieses Jahr die Hürde des Numerus Clausus überwinden. Obwohl die Anzahl Studienplätze aufgestockt worden ist, genügt sie noch immer nicht.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat für das kommende Studienjahr erneut Zulassungsbeschränkungen für alle Medizinistudiengänge beschlossen, wie er am Mittwoch mitteilte. Das gleiche gelte auch für die Uni Bern. Basel und Freiburg wollen die Zulassung zum Human- und Zahnmedizinstudium beschränken - dort wird kein Veterinärstudium angeboten.

In Zürich gibt es im kommenden Semester für das erste Studienjahr 350 Plätze - 300 für Humanmedizin, 50 für Zahnmedizin. Das sind gut 33 Prozent mehr als noch 2007, wie der Regierungsrat am Mittwoch mitteilte. 80 Erst-Jahr-Studienplätze stehen angehenden Tierärztinnen und Tierärzten zur Verfügung.

Auf jeden Studienplatz kommen aber mehrere Interessierte. Nach Abzug der durchschnittlichen Rückzugsquote werden laut Mitteilung für die 300 Zürcher Humanmedizinplätze über 1200 Interessierte erwartet, auf die 50 Zahnmedizinplätze dürften sich 135 Interessierte drängeln. Und für die 150 Studienplätze an den Vetsuisse-Fakultäten Bern und Zürich gibt es rund 360 Anmeldungen.

(nir/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Inländische Arbeitskräfte sollen gefördert werden.
Bern - Der Bundesrat soll die ... mehr lesen
Bern - Weil einige Fragen des ... mehr lesen
Es handelt sich um 14 von insgesamt 198 Fragen. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Es wird bei den Passerelle Prüfungen keine Änderungen geben.
Es wird bei den Passerelle Prüfungen keine ...
Kein Anpassungsbedarf  Die Ergänzungsprüfung Passerelle ermöglicht Inhaberinnen und Inhabern eines Berufsmaturitäts- oder Fachmaturitätsausweises die allgemeine Zugangsberechtigung zu den universitären Hochschulen. Eine Studie im Auftrag der Schweizerischen Maturitätskommission SMK zeigt, dass die Prüfung ihre Funktion auch in qualitativer Hinsicht gut erfüllt. mehr lesen 
Europaweit absolviert in keinem anderen Land ein so hoher Anteil an Jugendlichen eine duale Berufsbildung wie in der Schweiz. Dieser ... mehr lesen  
Gehen Lernende mehr zur Schule, fehlen sie in den Unternehmen, wodurch sich das betriebliche Kosten-Nutzen-Verhältnis verschlechtert.
50% der Personen im Alter zwischen 25 und 60 Jahren bilden sich weiter.
Lebenslanges Lernen in der Schweiz im Jahr 2021  68% der Bevölkerung haben 2021 eine Ausbildung oder eine Weiterbildung besucht oder sich selbstständig weitergebildet. Während sich vor allem Personen im ... mehr lesen  
25% aller Lernenden ergänzt den Berufsabschluss nach dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis mit einer Berufsmaturität. ... mehr lesen  
Die unterschiedlichen Zulassungsbedingungen tragen dazu bei, dass die Berufsmaturitätsquote zwischen den Kantonen stark variiert.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 5°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Bern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 3°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 5°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 3°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten