Erotikbranche liebt IT

publiziert: Sonntag, 8. Jan 2006 / 10:09 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Jan 2006 / 16:16 Uhr

Las Vegas - In Las Vegas fand neben der CES eine weitere Messe statt: Die Erotikbranche befasste sich mit den neusten IT-Entwicklungen.

Die Pornoindustrie weiss, was ihre Kunden wollen.
Die Pornoindustrie weiss, was ihre Kunden wollen.
1 Meldung im Zusammenhang
Wie der IT-Branchendienst news.com berichtet, nahmen allein am Seminar «Every which way--The latest technological advances in entertainment» (Alle erdenklichen Wege - die aktuellsten Trends der Unterhaltung) über 120 Personen teil. Die Pornoindustrie beweist seit Jahren, dass sie mit IT umzugehen weiss, um die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden zu befriedigen.

Gemäss Adult Video News ist die Industrie 12 Milliarden US-Dollar schwer und damit grösser als die Video-Game-Branche, die wiederum schon grösser als Hollywood ist. Allein im Jahr 2005 wurden über 13'000 Porno-Filme abgedreht, die knapp eine Milliarde Mal vermietet wurden.

Neue Business-Modelle

Um weiterhin die Wachstumsraten der letzten Jahre zu erreichen, sucht die Branche immer wieder neue Geschäftsmodelle. Zurzeit schwören die Experten auf Pay-per-Minute. Im Gegensatz zum bisherigen Geschäftsmodell, wo komplette Filme virtuell gekauft bzw. gemietet werden, bezahlt der Kunde bei Pay-per-minute nur die Anzahl Film-Minuten, die angeschaut wurden.

«Mit den bisher verfügbaren Technologien war es nicht möglich, im Minutentakt abzurechnen», meint Richard Cohen, CEO eines solchen Anbieters. «Dabei möchten die meisten Konsumenten lediglich ein paar Minuten und nicht ganze Filme anschauen.»

Porno bringt IT vorwärts

Auch andere Technologien wie IPTV oder DVD on demand waren an dieser Messe IT-Themen, die auf Anklang stiessen. Beobachter sind sich einig, dass die Pornoindustrie zu den erfolgreichsten Innovatoren gehört, was neue Technologien angeht. Der Siegeszug der VHS-Kassette in der 1980er-Jahren, aber auch der Durchbruch des WWW waren schliesslich zumindest teilweise der Pornoindustrie zu verdanken.

(lg/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Las Vegas - Die boomende Branche der Unterhaltungselektronik hat sich zum Jahresauftakt in Las Vegas in ... mehr lesen
Kam für Intel während der CES auf die Bühne: Hollywood-Schauspieler Danny DeVito. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Gemeinsam, nicht einsam.
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung werden, da der Mensch im Grunde ... mehr lesen  
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, ... mehr lesen  
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten