Erster Europacup-Sieg für Carmen Casanova

publiziert: Dienstag, 11. Jan 2005 / 16:23 Uhr

Die 25-jährige Bündnerin Carmen Casanova hat im Super-G von Megève ihr erstes Europacup-Rennen gewonnen. Vierte wurde Nadja Kamer mit 0,57 Sekunden Rückstand. In Bad Kleinkirchheim (Ö) war Olivier Brand als Vierter bester Schweizer, Abfahrts-Doppelsieger Konrad Hari schied aus.

Carmen Casanova debütierte vergangene Woche im Weltcup.
Carmen Casanova debütierte vergangene Woche im Weltcup.
Casanova und Kamer debütierten vergangene Woche in Santa Caterina im Weltcup. Casanova holte sich in in der 1. Abfahrt sogar Weltcup-Punkte (26.), davor war der 12. Platz in der Abfahrt von Altenmarkt im Dezember ihr bestes Europacup-Resultat. Und Karin Hess erreichte erstmals seit fast zwei Jahren wieder einen Top-Ten-Platz.

In Bad Kleinkirchheim verfehlte der Genfer Olivier Brand das Podest um eine Zehntelsekunde. Konrad Hari, am Sonntag und Montag zweimal Sieger in der Abfahrt, schied im anspruchsvollen Super-G ebenso aus wie zahlreiche andere Fahrer; nur 54 von 101 Gestarteten wurden klassiert.

Megève. Europacup. Frauen. Super-G: 1. Carmen Casanova (Sz) 1:29,38. 2. Ingrid Rumpfhuber (Ö) 0,31 zurück. 3. Urska Rabic (Sln) 0,39. 4. Nadia Kamer (Sz) 0,57. 5. Chiara Maj (It) 0,66. 6. Marion Bertrand (Fr) 0,72. 7. Giulia Gianesini (It) 0,94. 8. Sandrine Aubert (Fr) 0,98. 9. Clothilde Weyrich (Fr) 1,00. 10. Karin Hess (Sz) 1,01. -- Ferner: 17. Tanya Bühler (Sz) 1,49. -- Ausgeschieden u.a. Tamara Wolf, Sarah Schädler (Lie).

Stand im Europacup. Gesamt (14/41): 1. Michaela Kirchgasser (Ö) 372. 2. Kathrin Zettel (Ö) 340. 3. Andrea Fischbacher (Ö) 332. 4. Silvia Berger (Ö) 300. 5. Katarzyna Karasinska (Pol) 260. 6. Daniela Zeiser (Ö) 232. 7. Florine De Leymarie (Fr) 210. 8. Martina Geisler (Ö) 198. 9. Giulia Gianesini (It) 185. 10. Maria Jose Rienda Contreras (Sp) 180. -- Ferner: 20. Nadia Kamer 133. 23. Carmen Casanova 122.

Super-G (2/5): 1. Rumpfhuber 104. 2. Casanova und Fischbacher 100. 4. Kamer 82. 5. Berger 80. 6. Regina Mader (Ö) und Rabic 60.

Bad Kleinkirchheim (Ö). Europacup. Männer. 1. Super-G der Saison: 1. Thomas Graggaber (Ö) 1:13,20. 2. Walter Girardi (It) 0,34 zurück. 3. Ole Magnus Kulbeck (No) 0,81. 4. Olivier Brand (Sz) 0,91. 5. Werner Heel (It) 1,17. 6. Georg Streitberger (Ö) 1,37. 7. François Bourque (Fr) 1,45. 8. Steven Nyman (USA) 1,58. 9. Christian Flaschberger (Ö) 1,97. 10. Andreas Buder (Ö) 2,00. -- Ferner: 16. Michael Zahnd 2,34. 25. Bernhard Matti 2,92. 36. Cornel Züger 3,92. 37. Fabian Fanger 3,94. 43. Philipp Käslin 4,27. -- Disqualifiziert u.a.: Ralf Kreuzer. -- Ausgeschieden u.a.: Konrad Hari, Sämi Perren, Jan Urfer, Andreas Nadig.

Stand im Europacup. Gesamt (13/39): 1. Mirko Deflorian (It) 386. 2. Kjetil Jansrud (No) 380. 3. Patrick Bechter (Ö) 368. 4. Dominik Gschwenter (Ö) 306. 5. Brand 299. 6. Streitberger 238. 7. Girardi 231. 8. Flaschberger 230. 9. Lars Myhre (No) 216. 10. Florian Eisath (It) 211. 11. Konrad Hari 200.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 17°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Genf 20°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Lugano 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten