BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

FC Basel gewann gegen Servette - dank Eigentor Hiltons

publiziert: Sonntag, 7. Apr 2002 / 19:12 Uhr

Basel - Ein Eigentor in der 88. Minute von Servette-Verteidiger Hilton belässt NLA-Leader Basel weiter auf sicherem Meisterkurs. Die Basler schlugen Servette nach Toren von Ergic, Gimenez und Pechvogel Hilton glücklich mit 3:2, nachdem Frei und Hilton die Genfer zweimal in Führung gebracht hatten.

"Das war ein extrem wichtiger Sieg. Wir bewiesen unsere mentale Stärke erneut, als wir gleich zweimal auf Rückstände reagieren konnten." FCB-Trainer Christian Gross zeigte sich nach dem vierten Heimsieg in Serie überaus erleichtert. Der erste Meistertitel nach 22 Jahren rückt immer näher.

Die Basler taten sich lange Zeit schwer gegen die hervorragend mithaltenden Genfer. Technisch waren die Gäste dem FCB deutlich überlegen. Sie agierten ruhig und abgeklärt und hatten eine halbe Stunde lang den besseren Zug aufs gegnerische Tor. Die energischen Bemühungen wurden nach 39 Minuten mit der 1:0-Führung belohnt. Der überragende Lombardo lancierte Frei steil, und dieser bezwang Goalie Zuberbühler zwischen den Beinen hindurch.

Freis Treffer fiel allerdings in die stärkste Phase der Basler, die nach einer halben Stunde mehr Druck erzeugten und immer wieder gefährlich vor Pédat auftauchten. Erst in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit schaffte Ergic nach herrlicher Vorarbeit von Koumantarakis den verdienten Ausgleichstreffer.

Das 1:1 sollte indessen lediglich 70 Sekunden Bestand halten. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel brachte Hilton die Gäste nach einem Corner wieder in Führung. Basels Hintermannschaft hatte nach einem Eckball einmal mehr unsicher gewirkt. Doch die Einheimischen steckten auch diesen Rückschlag weg. Gimenez beendete seine Torflaute nach 471 Meisterschaftsminuten mit dem 2:2-Ausgleich. Der Argentinier avancierte dann endgültig zum Matchwinner, als er zwei Minuten vor Schluss auch am 3:2 beteiligt war. Gimenez Kopfball wurde von Pechvogel Hilton ins eigene Tor abgefälscht.

Unverständliches ereignete sich schliesslich in der Nachspielzeit. In Führung liegend, verwickelte sich Hakan Yakin vor dem gegnerischen Tor in ein Gerangel mit Oruma und lag plötzlich am Boden. Schiedsrichter Rutz liess sich nicht täuschen und zeigte Yakin nach Absprache mit dem Linienrichter wegen einem Schlag mit den Händen die Rote Karte. Es war Yakins vierter Platzverweis in dieser Saison nach den Ausschlüssen gegen Sion, YB und Jugoslawien mit der Nationalmannschaft. Eine Bilanz, die zu denken geben muss.

Basel - Servette 3:2 (1:1)

St.-Jakob-Park. -- 26'001 Zuschauer. -- SR Rutz. -- Tore: 39. Frei 0:1. 45. Ergic 1:1. 47. Hilton 1:2. 58. Gimenez 2:2. 88. Eigentor Hilton 3:2.

Basel:
Zuberbühler; Barberis, Murat Yakin, Zwyssig, Cravero (67. Atouba); Ergic (79. Quennoz), Cantaluppi, Chipperfield; Hakan Yakin; Gimenez, Koumantarakis (85. Tum).

Servette:
Pédat; Jaquet, Miéville, Wolf, Hilton; Londono (75. Mitschkow), Lonfat, Comisetti; Lombardo (82. Obradovic); Frei (76. Robert), Oruma.

Bemerkungen:
Basel ohne Ceccaroni und Huggel (beide rekonvaleszent); Servete ohne Fournier (gesperrt), Bah, Bratic, Thurre und Salou (alle verletzt). 43. Pfostenschuss Chipperfield. 92. Platzverweis Hakan Yakin. Verwarnungen: 9. Miéville (Foul), 13. Barberis (Foul).

(René Baumann, Basel /sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mirlind Kryeziu hält dem FCZ die Treue und verlängert bis 2025.
Mirlind Kryeziu hält dem FCZ die Treue und verlängert bis 2025.
Bis 2025  Der FC Zürich kann nach dem Sieg gegen den FC Basel am Wochenende und dem weiterhin grossen Vorsprung im Meisterschaftsrennen eine weitere gute Nachricht verkünden: Leistungsträger Mirlind Kryeziu bleibt dem Klub treu. mehr lesen 
Vertrag bis 2024  Der FC Zürich gibt die Vertragsverlängerung mit Ersatzkeeper Zivko Kostadinovic bekannt. ... mehr lesen  
Goalie Zivko Kostadinovic verlängert beim FC Zürich einen neuen Vertrag bis 2024.
Kevin Rüegg kehrt in die Super League zurück und heuert beim FC Lugano an.
Rückkehr in die Schweiz  Kevin Rüegg kehrt in die Super League zurück: Der 23-Jährige heuert beim FC Lugano an. mehr lesen  
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge ... mehr lesen
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 11°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 10°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten