BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

FIFA-Skandal: Zen-Ruffinen nennt Namen

publiziert: Sonntag, 24. Okt 2010 / 20:30 Uhr
«Wohlbekannte Gerüchte»: Piermarco Zen-Ruffinen.
«Wohlbekannte Gerüchte»: Piermarco Zen-Ruffinen.

Der frühere FIFA-Generalsekretär Michel Zen-Ruffinen sorgte im Korruptions-Skandal um den Weltverband für neuen Zündstoff.

7 Meldungen im Zusammenhang
Gegenüber Reportern der «Sunday Times», die sich als Lobbyisten ausgaben, nannte der 51-jährige Walliser Namen von bestechbaren FIFA-Offiziellen.

Als Beweis legte die englische Zeitung ein mit versteckter Kamera aufgenommenes Video vor, in welchem Zen-Ruffinen bei einem Treffen in Genf Personen nannte, die gegen Geld bei den Vergaben für die WM-Endrunden 2018 und 2022 behilflich sein könnten. Er nannte dabei Summen, für welche die jeweiligen Stimmen zu kaufen wären.

Absprachen von Spanien, Portugal und Katar?

Betroffen von den Machenschaften ist vor allem die Vergabe der nächsten WM-Turniere. Laut Zen-Ruffinen haben sich die Organisatoren der iberischen Doppelbewerbung Spanien/Portugal 2018 mit jenen von Katar 2022 abgesprochen.

In einer ersten Reaktion auf den Artikel krebste Zen-Ruffinen zurück. Seine Kommentare seien lediglich «wohlbekannte Gerüchte» innerhalb der FIFA. Er habe ausserdem seine Aussagen übertrieben, um das Interesse seiner Gegenüber zu wecken. Der Walliser hatte die FIFA im Juli 2002 unfreiwillig verlassen, nachdem er Präsident Joseph Blatter in einem 21-seitigen Dossier Machtmissbrauch und Korruption vorgeworfen hatte.

(ht/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Joseph Blatter hat sich in einem ... mehr lesen
Joseph Blatter hat sich in einem Internetbeitrag für den Kampf gegen die Korruption im Fussball ausgesprochen.
Anscheinend korrupt bis in die Knochen und wie es sich gehört mit Kontos in Liechtenstein: Terra Teixeira.
Die Namen von weiteren mutmasslichen Schmiergeldempfängern in der FIFA-Exekutive sind bekannt. mehr lesen
Absprachen?
Die FIFA hat Ermittlungen gegen ... mehr lesen
Die UEFA kündigt rechtliche Schritte ... mehr lesen
Bei der EURO geht es um Geld, viel Geld.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der unter Korruptionsverdacht ... mehr lesen
FIFA.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen, sondern auch als Prävention dienen.
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von ...
Dass Sportler gerne zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu unterstützen, ist kein Geheimnis. Tabletten mit Vitaminen und Mineralien und Proteinpulver sind beliebt aber auch CBD-Produkte sind immer mehr im Kommen. mehr lesen 
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen  
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Bewegung ist nicht nur notwendig, sondern sorgt auch dafür, dass wir gesund und vor allem fit bleiben. Der Kreislauf und der Stoffwechsel funktionieren besser, wenn man sich an ein gewisses Bewegungspensum hält. mehr lesen  
Publinews Viele Arbeitnehmer streben zwar eine gute Work-Life-Balance an - also ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Arbeits- und Privatleben - doch gelingt dies nur in den seltensten Fällen. Für eine gute Arbeit sind jedoch regelmässige Erholungsphasen notwendig, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Was für die Erholung notwendig ist, zeigen wir hier. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten