Online-Eremiten unter Generalverdacht

«Facebook-Verweigerer sind Psychopathen»

publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 08:17 Uhr
Ignorante These.
Ignorante These.

In verschiedensten Medien ist nach dem Amoklauf in Aurora, Colorado, darüber berichtet worden, dass Täter James Holmes nicht bei Facebook vertreten ist. Daraus haben einige Journalisten - mehr oder weniger subtil - die Theorie entwickelt, dass Facebook-Verweigerer abnormal sind.

11 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FacebookFacebook
Nachdem deutsche Medien auch Massenmörder Anders Breivik nachgewiesen haben, nicht beim grössten aller sozialen Netzwerke angemeldet zu sein, hat sich der Trend noch verstärkt. Zuletzt titelte die britische Daily Mail mit der Frage «Ist ein fehlendes Facebook-Konto ein Zeichen dafür, dass du ein Psychopath bist?».

Zweifelhafte Expertisen

Diverse deutsche und US-Medien haben sogar Psychiater gefunden, die bestätigen, dass ein fehlender Facebook-Account verdächtig ist. Facebook sei - vor allem unter jungen Menschen - so weit verbreitet, dass praktisch jeder einen Account habe, so das Hauptargument der Verfechter einer Zwangs-Sozialisierung. Als Konsequenz muss, wer sich einem so mächtigen Trend entzieht, abnormal, abgeschnitten von der Gesellschaft oder gar gefährlich sein. Einige Experten gehen gar so weit, nicht existente Social-Media-Accounts als mögliches Anzeichen für Psychopathen zu bezeichnen. Ein fehlendes Facebook-Profil kann Menschen laut manchen Berichten auch zu Parias machen, weil Freunde verloren gehen oder Unternehmen keine Jobs vergeben.

«Diese These ist schwachsinnig. Der nächste Schritt wäre praktisch eine präventive Verhaftung aller Facebook-Verweigerer. Menschen, die absichtlich nicht bei Facebook sind, sind vielleicht sogar weitsichtiger als der Rest, wenn man an Überwachung und Datenschutz denkt. Gerade Experten wie Informatiker verzichten oft bewusst. Auch die Zahl der Aussteiger nimmt zu, da es eine Tendenz zur Trivialisierung gibt. Facebook kann Menschen auch runterziehen, weil User ständig nur sehen, was andere kaufen und wo sie Urlaub machen», erklärt Ed Wohlfahrt von edRelations.

Aussteiger nehmen zu

Abstinenz von Facebook kann also diverse Gründe haben. Einige Menschen bevorzugen alternative soziale Netzwerke. Andere machen sich Sorgen um ihre Daten. Zuletzt berichtete die New York Times über User, die sich aus Angst vor Vereinsamung vom sozialen Netzwerk getrennt haben, weil sie kaum mehr reale Kontakte hatten. Ständige Verbundenheit geht manchen Menschen auch einfach auf die Nerven. Die Liste der Gründe, Facebook zu entsagen, lässt sich beliebig fortführen.

«Menschen, die nicht bei Facebook sind und ständig im Netzwerk hängen, sind oft viel interessanter. Durch die steigende Zahl von Unternehmen und banalen Informationen von Freunden im Netzwerk bringt Facebook vielen Menschen sowieso nichts mehr. Dass ausgerechnet diese Menschen praktisch kriminalisiert werden, ist absurd», so Wohlfahrt.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kensington/Berlin - Psychopathische ... mehr lesen
Die australische Studie belegt, dass ein rücksichtsloser Charakter von Vorteil ist.
Facebook New York - Facebook hat die Marke ... mehr lesen
Für Zuckerberg zementiert die Rekordmarke auch die geschäftliche Zukunft von Facebook.
Facebook Brasilien wollte die Verantwortung von sich weisen. (Symbolbild)
Facebook Rio de Janeiro - Weil Facebook ein ... mehr lesen
Facebook Paris - Die französische Regierung ... mehr lesen
Was ist genau passiert.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) hat am Dienstag eine Checkliste veröffentlicht, um die jungen Internetnutzer zu sensibilisieren.
Bern - Jugendliche sollen private Daten und Fotos nicht bedenkenlos in den sozialen Netzwerken im Internet veröffentlichen. Die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) hat am ... mehr lesen
Werden solche Fahndungsfotos in Zukunft auch über Facebook veröffentlicht?
San Francisco/Wien - Vier von fünf der US-Polizeibeamten setzen für die Aufklärung und Prävention von Kriminalfällen regelmässig soziale Medien ein. mehr lesen
Facebook New York - Die Werbeindustrie hat ... mehr lesen
Facebook: Der Grat zwischen dem Generieren von Einnahmen und dem Nerven der User ist schmal.
Nationalsozialismus: Renaissance im Netz.
Wien - Nationalsozialistisches ... mehr lesen
Facebook Menlo Park - Der US-Finanzexperte ... mehr lesen 3
Ein Fehler reicht.

Facebook

Diverse Produkte rund um die Online-Plattform und mehr...
DVD - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 DVDS] - DVD - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Jesse Eisenberg, Rashida Jones, And ...
22.-
BLU-RAY - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 BRS] - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Joseph Mazzello, Justin Timberlake, ...
27.-
Interior - Duschvorhang
SOZIALES NETZWERK DUSCHVORHANG - Interior - Duschvorhang
Du tummelst dich dein halbes Leben auf sozialen Netzwerken wie studiVZ ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Facebook" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen  
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein ... mehr lesen  
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. mehr lesen  
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 11°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 11°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten