Facebook vor Gericht - Zweifel an Unterschrift
publiziert: Mittwoch, 21. Jul 2010 / 16:04 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 13. Apr 2011 / 08:17 Uhr
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

Der Amerikaner Paul Ceglia behauptet, dass der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg einen Vertrag unterschrieben habe, nach dem Ceglia 84 Prozent des sozialen Netzwerks Facebook zustehen. Nun wird vor dem New Yorker Gericht das Urteil gefällt.

6 Meldungen im Zusammenhang

Paul Ceglia reichte die Klage am 30. Juni 2010 gegen Facebook und Zuckerberg ein. Er behauptet, 2003 den Vertrag von Zuckerberg unterschrieben erhalten zu haben. Ceglias Anwalt fertigte eine Kopie des angeblichen Vertrages her und zeigte diesen bei der gestrigen Anhörung.

Vor zwei Wochen noch nannte ein Facebook-Sprecher die Klage «unseriös». Beim Gerichtstermin am Dienstag erklärte eine Facebook-Anwältin jedoch: «Im Moment sind wir uns nicht sicher, ob der Vertrag wirklich unterschrieben wurde.» Weiter meinte sie: «Zwischen Herrn Zuckerberg und Herrn Ceglia bestand ein Vertrag, denn Zuckerberg war sein Programmierer.»

Facebook sieht wenig Chancen, dass Ceglia den Prozess für sich entscheiden könnte, da Ceglia sechs Jahre lang geschwiegen hat und seine Ansprüche nun verjährt seien.

Ceglias gute Absichten

Ceglias Plan war es im Jahre 2003 in seinem Projekt «StreetFax» eine Datenbank zu entwickeln, in die man Strassenfotos herauf und herunterladen könne, dabei aber eine Eintrittsgebühr zahlen muss. Was ihm allerdings fehlte war ein Programmierer. Schliesslich wählte Ceglia Zuckerberg aus, da dieser gerade sein Studium bei Harvard begonnen hatte und für wenig Geld diesen Job übernahm. Zuckerberg soll aber Ceglia gegenüber erwähnt haben, dass er gerade ein Online-Jahresbuch für die Harvard-Studenten entwickle.

«Der Vertrag zwischen Ceglia und Zuckerberg umfasste die Vereinbarung, dass Zuckerberg die Programmierung des StreetFax übernimmt und Ceglia im Gegenzug in das Projekt von Zuckerberg investiert. Wer hätte jemals gedacht, dass es zu dem kommt, was es jetzt ist?», meinte Ceglias Anwalt.

 

(ade/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google ... mehr lesen  
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. mehr lesen  
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. mehr lesen  
Hera kann leer etwa eine Stunde lang fliegen, mit einer 2,5 Kilo schweren Kamera etwa 46 Minuten.
eGadgets Faltbare Drohne kann 15 Kilogramm transportieren Realtime Robotics, ein Drohnenhersteller ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 14°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten