Facebook weiss, wo du dich aufhältst
publiziert: Donnerstag, 11. Mrz 2010 / 11:01 Uhr

Das Sozialnetzwerk Facebook plant mit einem neuen Konzept den Aufenthaltsort mit den Status-Nachrichten seiner Nutzer preiszugeben. Wie die „New York Times“ berichtete, soll die neue Funktion Ende April vorgestellt werden.

Facebook will den Aufenthaltsort der Nutzer preisgeben.
Facebook will den Aufenthaltsort der Nutzer preisgeben.
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Standortbestimmungen könnten Usern helfen, herauszufinden welcher ihrer Kontakte sich gerade in der Nähe befindet um sich beispielsweise zu verabreden. Allerdings ist noch nicht geklärt, wie Daten über die Aufenthaltsorte erhoben werden sollen. Eine denkbare Möglichkeit wäre per GPS-Lokalisierung die nötigen Informationen zu erhalten, und sie dann an das US-Unternehmen weiter zu senden. Eine weitere Möglichkeit wäre die eigenhändige Eingabe der Position.

Dieses neue Konzept ist sehr kostspielig und weist noch nicht ganz einwandfreie Funktionen auf. Facebook könnte Werbeanzeigen zielgerichtet schalten und höhere Preise von den Nutzern verlangen. Sogar Drittanbieter sollen die Möglichkeit haben, auf die Daten zuzugreifen und dabei eigene Anwendungen (Apps) zu entwickeln.

(ade/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Palo Alto - Die Popularität von ... mehr lesen
Facebook tut sich mit der Auswertung und Verwertung für kommerzielle Zwecke seiner Daten schwer.
Am 11. April wird die Doku auf Facebook zu sehen sein.
Social Media Erst im Internet, dann im TV. Gut eine Woche vor der Ausstrahlung im TV soll eine Dokumentation des US-Senders PBS im Internet zu ... mehr lesen
Social Media In Grossbritannien gab sich ein Sexualstraftäter als Teenager auf Facebook aus und ermordete ein 17-jähriges Mädchen. Dies sorgt für grosse Diskussionen in Grossbritannien. Man überlegt sich, eine Beschränkung für Kriminelle einzuführen. mehr lesen 
Ausriss von der Homepage von Amnesty International zur Petition Max Göldis.
Bern - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat nach eigenen Angaben 14'000 Unterschriften für ihre Petition gesammelt, welche die Freilassung von Max Göldi in Libyen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme ... mehr lesen  
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei YouTube Originals.
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google ... mehr lesen  
Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft ... mehr lesen
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
eGadgets Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten