Facebook wird noch mehr Daten öffentlich machen

publiziert: Freitag, 23. Apr 2010 / 11:07 Uhr / aktualisiert: Freitag, 23. Apr 2010 / 11:46 Uhr
Facebook plant sogenannte «Community-Pages».
Facebook plant sogenannte «Community-Pages».

Facebook sorgte in der vergangenen Zeit durch die klangheimliche Änderung der Geschäftsbedingungen für verärgerte Facebook-User. Nun plant Facebook sogar, bestimmte private Angaben ohne Rückfrage für jeden öffentlich zugänglich zu machen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Diese Zukunftspläne wurden auf dem offiziellen Facebook-Blog mit der Überschrift «Connecting to Everything You Care About» bekannt gegeben. Konkret heisst das, dass die User gemäss ihren Vorlieben, Interessen, Ausbildungsstätten und Wohnorten sogenannten „Community Pages“ zugeordnet werden.

Der Facebook-Nutzer kann trotz der Privatisierung seiner Interessen und Vorlieben, das Erscheinen auf einer Community-Seite nicht verhindern. Bei den Nutzern hat dies einen Proteststurm ausgelöst, da Facebook in letzter Zeit immer mehr private Informationen öffentlich machen will.

(ade/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook San Francisco - Facebooks Pläne ... mehr lesen
Facebook muss sich erneut gegen Kritik wehren.
Der Verzicht auf soziale Netzwerke kann bei einigen schon zu suchtartigen Entzugserscheinungen führen.
Social Media Washington D.C./Zürich - Soziale ... mehr lesen
Kaum hat Google sein Office-Angebot Google Docs renoviert, fährt Microsoft ebenfalls ein neues Textverarbeitungs-Tool für die Internetgemeinde auf: Mit Docs.com können Nutzer Microsoft-Office-Dokumente mit Freunden auf Facebook teilen, gemeinsam bearbeiten oder auf anderen Facebook-Seiten finden. mehr lesen 
Facebook Fast eine Million Schweizerinnen ... mehr lesen
Seit kurzem beansprucht das soziale Netzwerk Facebook alle Rechte auf sämtliche Bilder und Daten.
Die Datenschutzmassnahmen bei Facebook weisen deutliche Mängel auf.
Social Media Zehn Soziale Netzwerke wurden von ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein ... mehr lesen  
Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. mehr lesen
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten