Federer erstmals gefordert

publiziert: Mittwoch, 19. Jan 2005 / 14:02 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 19. Jan 2005 / 14:40 Uhr

Titelhalter Roger Federer steht am Australian Open in Melbourne erwartungsgemäss in der 3. Runde. Doch der 23-jährige Basler wurde vom 28-jährigen Qualifikanten Takao Suzuki (ATP 203) erstmals gefordert und gewann in 1:53 Stunden 6:3, 6:4, 6:4.

Roger Federer gab erstmals in diesem Jahr ein Aufschlagspiel ab.
Roger Federer gab erstmals in diesem Jahr ein Aufschlagspiel ab.
3 Meldungen im Zusammenhang
Der angriffslustige Suzuki besass durchaus Möglichkeiten, Roger Federer noch mehr zu ärgern. Im ersten Satz gelang ihm zum 3:2 das erste Break im Spiel. Für Federer war es das erste kassierte Break der Saison, nachdem er in den ersten sechs Einzeln (5 in Doha, eines in Melbourne) alle Aufschlagspiele durchgebracht hatte.

Roger Federer gelangen nach dem unerwarteten 2:3-Rückstand vier Spielgewinne in Folge; der Widerstand des Japaners war dadurch aber noch längst nicht gebrochen. Im zweiten Satz besass Suzuki eine Breakmöglichkeit für eine 5:3-Führung, vermochte aber nicht zu reüssieren.

23 Siege in Folge

Im folgenden Spiel gelang Federer das vorentscheidende Break zum 5:4 im zweiten Satz. Der dritte Satz verlief ähnlich: Beim Stand von 4:4 gelang Federer das Break. Federer: "Es war ein phantastisches Spiel in einer phantastischen Atmosphäre."

Mit dem Erreichen der 3. Runde schaffte Federer zum zweiten Mal in seiner Karriere eine Serie von 23 Einzelsiegen in Folge. Im letzten Sommer riss die Serie in Cincinnati gegen Dominik Hrbaty ab; diesmal heisst der nächste Gegner Jarkko Nieminen und scheint auf den ersten Blick nicht so gefährlich, obwohl der Finne in der 2. Runde Paradorn Srichaphan überraschte.

Federer besiegte Nieminen in den ersten fünf Duellen jeweils ohne Satzverlust. Dieses Drittrundenspiel findet am Freitag statt.

Melbourne. Australian Open. Grand-Slam-Turnier (14,5 Mio Dollar/Hart).
Männer-Einzel, 2. Runde: Roger Federer (Sz/1) s. Takao Suzuki (Jap) 6:3, 6:4, 6:4. Marat Safin (Russ/4) s. Bohdan Ulihrach (Tsch) 6:4, 6:1, 6:3. Andre Agassi (USA/8) s. Rainer Schüttler (De) 6:3, 6:1, 6:0. Gaston Gaudio (Arg/10) s. Mardy Fish (USA) 2:6, 6:4, 7:5, 7:6 (7:4). Joachim Johansson (Sd/11) s. Peter Wessels (Ho) 6:3, 7:5, 6:4. Tommy Robredo (Sp/13) s. Tomas Zib (Tsch) 6:4, 2:6, 6:2, 6:4. Karol Beck (Slk) s. Tommy Haas (De/16) 5:7, 2:6, 6:2, 7:6 (7:5), 6:3. Dominik Hrbaty (Slk/20) s. Janko Tipsarevic (Ser) 6:2, 7:6 (7:1), 3:6, 7:5. Marcos Baghdatis (Zyp) s. Ivan Ljubicic (Kro/22) 7:6 (7:1), 6:4, 6:7 (2:7), 6:2. Feliciano Lopez (Sp/24) s. Sargis Sargsian (Arm) 4:6, 6:3, 6:4, 7:6 (7:3). Jarkko Nieminen (Fi) s. Paradorn Srichaphan (Thai/27) 6:3, 6:4, 6:2. Mario Ancic (Kro/28) s. Björn Phau (De) 7:5, 6:2, 6:1. Taylor Dent (USA/29) s. Michal Tabara (Tsch) 6:4, 6:1, 6:4. Thomas Johansson (Sd/30) s. Agustin Calleri (Arg) 6:4, 5:7, 6:3, 2:6, 7:5. Olivier Rochus (Be) s. Gael Monfils (Fr) 6:1, 6:3, 6:3. Kevin Kim (USA) s. Guillermo Garcia-Lopez (Sp) 6:2, 6:4, 6:2.

Frauen-Einzel, 2. Runde: Amélie Mauresmo (Fr/2) s. Dinara Safina (Russ) 2:6, 6:1, 6:0. Maria Scharapowa (Russ/4) s. Lindsay Lee-Waters (USA) 4:6, 6:0, 6:3. Swetlana Kusnezowa (Russ/5) s. Marion Bartoli (Fr) 6:2, 6:0. Serena Williams (USA/7) s. Dally Randriantefy (Mad) 6:3, 6:0. Wera Duschewina (Russ) s. Wera Zwonarewa (Russ/9) 6:3, 6:3. Nadia Petrowa (Russ/11) s. Sophie Ferguson (Au) 4:6, 6:0, 6:1. Silvia Farina Elia (It/15) s. Marta Domachowska (Pol) 6:3, 7:6 (7:5). Anna-Lena Grönefeld (De) s. Fabiola Zuluaga (Kol/17) 6:2, 7:6 (7:2). Amy Frazier (USA/21) s. Denisa Chladkova (Tsch) 6:1, 3:6, 6:2. Magdalena Maleeva (Bul/22) s. Alina Jidkowa (Russ) 6:4, 7:5. Na Li (China) s. Shinobu Asagoe (Jap/28) 6:3, 6:4. Mariana Diaz-Oliva (Arg) s. Gisela Dulko (Arg/29) 7:6 (7:2), 7:5. Ana Ivanovic (Ser) s. Maria Kirilenko (Russ) 6:1, 6:1. Sania Mirza (Indo) s. Petra Mandula (Un) 6:2, 6:1. Elena Baltacha (Gb) s. Stéphanie Cohen-Aloro (Fr) 2:6, 6:3, 6:1. Jewgenia Linetskaja (Russ) s. Martina Sucha (Slk) 6:0, 6:2.

Männer-Doppel, 1. Runde: Juan Ignacio Chela/Sebastian Prieto (Arg) s. Gaston Etlis/Martin Rodriguez (Arg/7) 6:4, 6:4. Rick Leach/Brian MacPhie (USA) s. Juan Carlos Ferrero/Santiago Ventura (Sp) 4:6, 6:2, 3:5 w.o.

Frauen-Doppel, 1. Runde: Milagros Sequera/Meilen Tu (Ven/USA) s. Barbara Schett/Patty Schnyder (Ö/Sz/9) 7:5, 6:4. Aljona Bondarenko/Emmanuelle Gagliardi (Ukr/Sz) s. Patricia Wartusch/Jasmin Wöhr (Ö/De) 6:2, 6:3. Jennifer Hopkins/Mashona Washington (USA) s. Conchita Martinez/Virginia Ruano Pascual (Sp/4) 7:5, 6:4.

(rp/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Australian Open Roger Federer ist auf Kurs. Er führt in der 2. Runde des Australian Open gegen den Takao Suzuki 6:3, 6:4. mehr lesen
Roger Federer hat die 3. Runde im Visier.
Jarkko Nieminen.
Australian Open Roger Federer trifft frühestens im ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit 2008.
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit ...
Australian Open Final  Der «Djoker» Novak Djokovic dominiert auch im Australian-Open-Final. Der Weltranglistenerste aus Serbien besiegte den Schotten Andy Murray in 2:54 Stunden 6:1, 7:5, 7:6 (7:3). mehr lesen 
Siegt Novak Djokovic im Final, würde er mit seinem elften Grand-Slam-Titel in der ewigen Bestenliste mit der australischen Legende Rod Laver gleichziehen.
Australian Open  Bereits zum vierten Mal treffen Novak Djokovic und Andy Murray im Final des Australian Open (ab 09.30 ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 13°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Lugano 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten