Fidel Castro im Fernsehen - Attacke gegen USA
publiziert: Dienstag, 13. Jul 2010 / 08:10 Uhr
Fidel Castro war bei augenscheinlich stabiler gesundheitlicher Verfassung und guter Laune. (Archivbild)
Fidel Castro war bei augenscheinlich stabiler gesundheitlicher Verfassung und guter Laune. (Archivbild)

Havanna - Kubas betagter Revolutionsführer Fidel Castro ist erstmals seit langer Zeit wieder im Fernsehen aufgetreten. Der 83-jährige Ex-Präsident zeigte sich in einer vom kubanischen Fernsehen ausgestrahlten Sendung.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Fidel CastroFidel Castro
Er sass in augenscheinlich stabiler gesundheitlicher Verfassung und guter Laune in einem Büro vor einem Tisch voller Papiere und wurde vom Moderator der Sendung «Mesa Redonda» nach der Sicherheitslage unter anderem im Nahen und Mittleren Osten befragt. Castro sprach flüssig und lange.

Castro, der vorige Woche das erste Mal seit vier Jahren öffentlich aufgetreten war, trug ein kariertes Hemd und eine grau-blaue Trainingsjacke. Der Ex-Präsident hatte 2006 nach einer Darmoperation die Amtsgeschäfte als Staatschef an seinen Bruder Raúl Castro abgetreten.

Massive Vorwürfe an die USA

Während der Sendung kritisierte er die USA massiv und warf Washington unter anderem vor, für den Untergang der südkoreanischen Korvette «Cheonan» Ende März verantwortlich zu sein. Damit hätte ein Krieg zwischen Süd- und Nordkorea entfesselt werden sollen. Zugleich warnte er vor den wachsenden Gefahren eines Krieges mit dem Iran.

Castro war zuletzt im Sommer 2009 auf Videoaufnahmen im Fernsehen zu sehen gewesen. Die jüngsten öffentlichen Auftritte Fidel Castros fallen zeitlich zusammen mit einer der grössten Freilassungen von Dissidenten auf Kuba seit Jahren.

Die sozialistische Regierung in Havanna hatte vorige Woche angekündigt, 52 politische Gefangenen aus den Haftanstalten zu entlassen. Die ersten elf werden am (heutigen) Dienstag mit ihren Familien in Spanien erwartet.

(fkl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tallahassee - US-Präsident Barack ... mehr lesen
Barack Obama lockerte weitere Saktionen.
Warnte vor einem Atomkrieg im Nahen und Mittleren Osten: Fidel Castro.
Havanna - Zum ersten Mal seit vier Jahren ist der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro wieder bei einer Massenveranstaltung aufgetreten. Der 84-Jährige sprach am Freitag vor tausenden ... mehr lesen
Havanna/Santa Clara - Der frühere kubanische Staatschef Fidel Castro hat sich ... mehr lesen
Fidel Castro. (Archivbild)
Havanna/Madrid - Die Freilassung der ... mehr lesen
Che Guevara-Denkmal vor dem Innenministerium in Havanna.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Oppositionellen trafen heute mit zwei Linienmaschinen auf den Flughafen Madrid ein.
Havanna - Nach der angekündigten ... mehr lesen
Havanna - Der ehemalige kubanische ... mehr lesen
Die Fotos machte Castros Sohn Alex.
Juanita Castro, die Schwester von Fidel und Raúl Castro.
Miami - Delikates Geständnis: Die Schwester von Fidel und Raúl Castro, Juanita, hat Anfang der 60er Jahre auf Kuba mit dem US-Geheimdienst CIA kooperiert. Das bekannte die 76-jährige im ... mehr lesen

Fidel Castro

Poster & Dokumentationen zum Thema
DVD - Documentary: General
COMANDANTE - DVD - Documentary: General
Regisseur: Oliver Stone - Actors: Fidel Castro - Genre/Thema: Document ...
31.-
DVD - Geschichte
FIDEL CASTRO - WEGE DER REVOLUTION - DVD - Geschichte
Regisseur: Rebeca Chavez - Genre/Thema: Geschichte; Geschichts-Biograp ...
19.-
DVD - Geschichte
LIEBER FIDEL - MARITAS GESCHICHTE - DVD - Geschichte
Regisseur: Wilfried Huismann - Genre/Thema: Geschichte; Zeitgeschichte ...
22.-
Kleid - Trikots - Jacken
KUBA JACKE RETRO TRAININGSJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Kuba Trainingsjacke in rot und blau. Kuba ist einer der großen Sportna ...
109.-
Nach weiteren Produkten zu "Fidel Castro" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Schweizer Journalist Peter Achten.
Der Schweizer Journalist Peter Achten.
Als Peter Achten am 26. März verstorben ist, ging einer der grossen Journalisten der Schweiz von uns. Ein Journalist, der, als news.ch noch aktiv publizierte, auch sechs Jahre für VADIAN.NET tägig war und zwischen 2010 und 2016 gute 300 Kolumnen über China, Vietnam, Birma und Asien im Allgemeinen für uns verfasst hat. mehr lesen 
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen ... mehr lesen   1
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Kräften, die am Freitag begonnene Offensive zurückzuschlagen, seien gescheitert. mehr lesen   1
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben Deutschland und Grossbritannien am Dienstag gemeinsam der tausenden Toten des grössten Seegefechts der Geschichte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 12°C 15°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt recht sonnig
Bern 14°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 14°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 19°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten