Film zieht Facebook-Gründer durch den Kakao
publiziert: Samstag, 22. Mai 2010 / 09:09 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 30. Sep 2010 / 11:08 Uhr
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

Hollywood - Ein neuer Hollywoodfilm zieht Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ordentlich durch den Kakao. «The Social Network» zeigt Zuckerberg als skrupellosen Sexbesessenen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Wie TimesOnline berichtet, produziert Schauspieler Kevin Spacey derzeit den Streifen «The Social Network» - basierend auf einer Buchvorlage von Ben Mezrich - in dem Zuckerberg als skrupelloser, nicht vertrauenswürdiger Sexbesessener dargestellt wird.

Regie führt David Fincher. Laut dem Times-Bericht soll «The Social Network» im Oktober veröffentlicht werden.

Zuckerberg als «Borderline-Autist und Verschwörer»

Kritiker, die Auszüge aus dem Skript gesehen haben, sagen, Zuckerberg werde als «Borderline-Autist und Verschwörer» porträtiert. «The Social Network» zeigt das Leben des Facebook-Gründers als stark überzeichnete Version und startet zum jenem Zeitpunkt, als Zuckerberg im Februar 2004 mit 19 Jahren von seiner damaligen Freundin verlassen wurde. Aufgebaut ist der Streifen in Flashbacks, ausgehend von einer Anhörung vor Gericht in der Gegenwart.

Zu Beginn des Films schreibt Zuckerberg nach dem Beziehungsaus im betrunkenem Zustand einen Computercode, womit er das Harvard Jahrbuch der Studenten samt ihrer Biografien in eine Website verwandelt. Auf dieser reihen er und seine männlichen Freunde Harvard-Studentinnen dann als unterschiedliche Bauernhof-Tiere. 30 Minuten nachdem die Seite online gegangen ist, wird sie so populär, dass das Harvard-Computernetzwerk zusammenbricht.

Danach wird Zuckerbergs Werdegang weiter aufgerollt. Er geht nach Silicon Valley und startet gemeinsam mit Sean Parker, dem Mitbegründer der Seite Napster (gespielt von Justin Timberlake), das soziale Netzwerk Facebook.

Facebook wenig begeistert

Die Neuigkeiten über den Film dürften für Zuckerberg zu einem schlechten Zeitpunkt kommen. Er und sein Netzwerk stehen derzeit unter Dauerbeschuss aufgrund von Datenschutzänderungen bzw. neuen Privatsphäre-Einstellungen.

Facebook zeigt sich jedenfalls wenig begeistert und gibt nur eine knappe Stellungnahme dazu ab. «Während wir uns aufgrund der Aufmerksamkeit geehrt fühlen, weisen wir darauf hin, dass wir nicht mit dem Film kooperieren und nicht in die Produktion involviert sind», heisst es auf Anfrage von pressetext. «Wir hoffen, dass der Film näher an der Wahrheit sein wird als die Buchvorlage, die laut dem Autor eher als Spass denn als Faktum zu sehen ist.»

 

 

(ht/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook London - Der Kinofilm über die Entstehung von Facebook, «The Social Network», ist ... mehr lesen
«The Social Network» zeigt Zuckerberg als skrupellosen Nerd.
Jesse Eisenberg als Mark Zuckerberg in «The Social Network».
Kino Bern - «The Social Network» über ... mehr lesen
Facebook Facebook setzt seinen Interneterfolg auf der Leinwand fort: Der Film über die Gründer des Netzwerks hat den Spitzenplatz der nordamerikanischen Kinocharts gewonnen. «The Social Network» von Regisseur David Fincher («Fight Club») nahm am Wochenende 23 Millionen Dollar ein. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer daran denken, die Software der Smart Home-Geräte zu aktualisieren.
Immer daran denken, die Software der Smart Home-Geräte ...
Die Auswahl der Anbieter ist häufig entscheidend  Das immer wichtiger werdende Smart Home kann erhebliche Lücken beim Datenschutz aufweisen. Unterschiedliche Systeme setzen dabei verschiedene Schwerpunkte. Doch auch das Verhalten der User spielt eine wichtige Rolle. Denn die Datenschutzeinstellungen der Geräte und Anbieter können und sollten angepasst und kontrolliert werden. mehr lesen 
Bern - Dichte und leistungsfähige Netze mit adaptiven Mobilfunkantennen für 5G, in Kombination mit einem gezielten Glasfaserausbau, können die Schweiz auf dem Weg in Richtung ... mehr lesen
Jede 5G-Basisstation benötigt einen Glasfaseranschluss.
Bei der SEO Optimierung wird zwischen der Offpage- und der Onpage-Optimierung unterschieden.
Publinews Sie führen ein kleines oder mittelständisches Unternehmen? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie ... mehr lesen  
Publinews Immer mehr Menschen nutzen die Vorteile der Digitalisierung und richten sich ein Smart Home ein. Schon heute sind die digitalen vier Wände in der Lage, zahlreiche Aufgaben zu übernehmen und den Bewohnern das Leben zu vereinfachen. Dieser Artikel stellt drei klassische Bereiche vor, in denen Smart Homes viele Vorteile bringen. mehr lesen  
Hera kann leer etwa eine Stunde lang fliegen, mit einer 2,5 Kilo schweren Kamera etwa 46 Minuten.
eGadgets Faltbare Drohne kann 15 Kilogramm transportieren Realtime Robotics, ein Drohnenhersteller ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten