Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

publiziert: Montag, 7. Feb 2022 / 14:22 Uhr / aktualisiert: Montag, 7. Feb 2022 / 14:49 Uhr
Buchhaltung ist die Organisation und Verwaltung von Finanzinformationen.
Buchhaltung ist die Organisation und Verwaltung von Finanzinformationen.

Wenn du dich gerne mit Finanzen und Zahlen beschäftigst, dann könnte ein Studium und eine anschliessende Karriere im Bereich Finanzwesen, Rechnungswesen oder Buchhaltung die perfekte Wahl für dich sein.

Bist du noch unschlüssig, in welche Richtung du tendierst oder welchen Abschluss du anstreben möchtest?

Wichtig ist, vorab die Unterschiede, aber auch Ähnlichkeiten, zu verstehen, damit du eine gute Grundlage hast, um deine Entscheidung zu treffen und die perfekte Basis für eine erfolgreiche Karriere zu schaffen.

Ähnlichkeiten und Unterschiede verstehen

Obwohl es viele Ähnlichkeiten zwischen Buchhaltung und Finanzwesen gibt, handelt es sich um zwei unterschiedliche Disziplinen. Der Hauptunterschied liegt darin, dass sich Angestellte im Finanzwesen überwiegend auf die Planung und Steuerung der finanziellen Transaktionen eines Unternehmens konzentrieren, während sich Angestellte im Rechnungswesen auf die regulatorische Erfassung und Berichterstattung über diese Transaktionen konzentrieren.

Kurz zusammengefasst, könnte man daraus folgern:
  • Buchhaltung: Ist die Organisation und Verwaltung von Finanzinformationen
  • Finanzwesen: Verwaltung, Planung und Steuerung von Geldströmen

Was ist Finanzwesen?

«Finanzen» sind an sich ein sehr weit reichender Begriff, welcher die Verwaltung und Beschaffung von Geld und benötigen Mitteln inkludiert. Unter anderem werden auch Bereiche wie Budgetierung, Prognosen, Kreditvergaben, Sparen, Investitionen und Kreditaufnehmen damit abdeckt.

Finanzen ist ein weit gefasster Begriff, der sich mit der Verwaltung von Geld und der Beschaffung benötigter Mittel befasst, einschliesslich Budgetierung, Prognosen, Kreditvergabe, Sparen, Investitionen und Kreditaufnahme.
Alle Finanzkonzepte und -prinzipien, wie zum Beispiel der Zeitwert des Geldes oder Sachwerte, basieren auf mikro- und makroökonomischen Theorien.

Unterteilung der Finanzbranche

Wir haben als Grundlage den Vorschlag von Investopedia herangezogen, welcher Finanzen in 3 Kategorien unterteilt:

Persönliche Finanzen
Persönliche Finanzen beschreiben und beinhalten die Finanzplanung einer Einzelperson.
Diese können langfristige Finanzmanagementpläne, wie z. B. die Pension oder Ruhestand, Erwerb von Finanzprodukten, Hypotheken, Kredite und Darlehen, und das Bankwesen umfassen.

Unternehmensfinanzierung
Die Unternehmensfinanzierung umfasst die finanziellen Aktivitäten zur Führung und finanziellen Steuerung eines
Unternehmens, einschliesslich Investitionsstrategie und Budgetierung.

Öffentliche Finanzen
Öffentlichen Finanzen umfassen Steuern, Ausgaben, Planung, Budgetierung und andere Massnahmen und Strategien, die sich darauf beziehen, wie die öffentliche Verwaltungen Ressourcen zuweisen.

Mögliche Karrierepfade des Finanzwesens

Da es sich um ein sehr weites Berufsfeld handelt, welches sich mit der Verwaltung und Steuerung von Geld befasst, stellt unsere Liste nur einen Auszug an möglichen Karrieren dar, natürlich können auch andere Bereiche interessant und durchaus erfolgreich sein. Tätigkeiten, die im Finanzwesen angestrebt werden können, sind unter anderem: Investmentbanker, Finanzmakler, Finanzmanager oder Finanzplaner, Finanzberater/in, Finanzanalyst.

Und was ist Buchhaltung?

Buchhaltung ist die Ermittlung, Erfassung, Dokumentation und Kommunikation der wirtschaftlichen Ergebnisse eines Unternehmens. Als wichtige, wenn nicht sogar wichtigste, Funktion für jedes Unternehmen misst die Buchhaltung die Geschäftsaktivitäten in konkreten Kennzahlen, verarbeitet die Informationen zu Berichten und gibt die konkreten Auswertungen an Entscheidungsträger weiter.

Spezialisierungsbereiche in der Buchhaltung

Interessant ist die Unterteilung der Spezialisierungen, die man in der Buchhaltung anstreben kann. Dies kann auch helfen, vorab auszufiltern, welche Bereiche persönlich interessant und ansprechend sein können. Wie bereits in der Erklärung des Finanzwesens, haben wir auch an dieser Stelle Informationen von Investopedia herangezogen, um gewisse Bereiche zu definieren.

Finanzbuchhaltung
Die Finanzbuchhaltung umfasst die Erstellung von Jahresabschlüssen, die in der Regel eine Bilanz, eine Gewinn- und Verlustrechnung und eine Kapitalflussrechnung beinhalten. Diese Informationen werden von externen Entscheidungsträgern, wie Investoren, Gläubigern und Steuerbehörden, weiterverwendet.

Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen
Das betriebswirtschaftliche Rechnungswesen umfasst oft dieselben Daten wie die Finanzbuchhaltung, wird aber von internen Interessengruppen genutzt, um Entscheidungen über den Geschäftsbetrieb zu treffen und mögliche Strategieanpassungen vorzunehmen. Dazu zählen unter anderem Prognosen, Budgetierung und andere Finanzanalyseinstrumente gehören.

Kostenrechnung
Die Kostenrechnung umfasst die Ermittlung der mit der Herstellung eines Produkts verbundenen Kosten und hilft den Unternehmen bei der Entscheidung, ob sie die Entwicklung eines Produktes weiter fokussieren und eine Herstellung anstreben sollen.

Mögliche Karrierepfade des Finanzwesens

Oft wird die Buchhaltung als Teilbereich des Finanzwesens betrachtet, während andere sie als «Sprache der Wirtschaft» bezeichnen. In der Geschäftswelt werden Standardregeln und -grundsätze verwendet, die als internationale Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen - International Financial Reporting Standards (IFRS) - bekannt sind, diese werden vom International Accounting Standards Board (IASB) herausgegeben.

In der Regel wird mit Journalbuchungen, Bank- und Transaktionsabgleichen, Rechnungslegung und ähnlichen Prozessen gearbeitet, welche sich auf den täglichen Betrieb eines Unternehmens beziehen. Sie können auch vierteljährliche und jährliche Finanzberichte erstellen, die Rentabilität analysieren, Schulden verwalten, interne Transaktionen prüfen und über Gewinne berichten.

Mögliche Berufe und Karrierepfade sind: Buchhalter/in für die Finanzberichterstattung, Wirtschaftsprüfer/in, Buchhalter/in, Leiter/in der Kostenrechnung, Debitorenbuchhalter/in, Sachbearbeiter/in in der Kreditorenbuchhaltung, Controller/in, Steuerfachangestellter/in.

(fest/pd)

Der Hauskauf in der Schweiz unterscheidet sich nicht grundlegend von dem in anderen europäischen Ländern.
Der Hauskauf in der Schweiz unterscheidet sich nicht grundlegend ...
Der Kauf eines eigenen Hauses gehört für viele Schweizerinnen und Schweizer zu den Lebenszielen. Angesichts hoher Immobilienpreise und begrenzter Angebote fragen sich jedoch gerade junge Menschen derzeit, wie realistisch die Umsetzung ist. mehr lesen 
Heutzutage existiert eine nahezu unüberschaubare Anzahl an Computerspielen. Nur wenige davon können sich jedoch als echten Klassiker bezeichnen. Ein Spiel, welches für mehrere Millionen Stunden, die Menschen vor dem ... mehr lesen
Beliebte Patience auf dem PC seit 1990: Solitaire.
Wer nicht im Fachhandel kaufen möchte, geht online auf Produktsuche.
Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Kauf eines E-Bikes. Egal, ob für die Freizeit oder den Weg zur Arbeit, ein E-Bike ist eine praktische Alternative zu anderen Verkehrsmitteln. mehr lesen  
Mallorca ist bei den Schweizern zwar nicht ganz so beliebt wie bei den Deutschen, aber auch Touristen aus der Schweiz zieht es nach Urlaubsorten wie Palma, Paguera und Sa Coma. Das ist verständlich, denn Mallorca hat wahrlich eine Menge zu bieten. Damit der Urlaub zu einem vollen Erfolg wird, ist es jedoch wichtig, Zeit in die Planung zu investieren. Worauf es dabei ankommt, möchten wir uns in diesem Beitrag anschauen. mehr lesen  
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
Viele Unternehmen verlieren an Bedeutung, da ihr Konzept nicht zur heutigen Zeit passt.
Werbung Relevante Bereiche für die Industrie Die Industrie wächst und wächst. Es ist kaum ein Ende ...
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Basel 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Bern 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Genf 2°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten