Firefox und Safari gewinnen Marktanteile

publiziert: Dienstag, 6. Mrz 2007 / 17:46 Uhr

Der Trend scheint ungebrochen: Der Marktführer bei den Webbrowsern, Microsofts Internet Explorer, verliert Marktanteile, während seine Konkurrenten Firefox, Safari und Opera immer mehr Nutzer für sich gewinnen können.

Firefox konnte zulegen.
Firefox konnte zulegen.
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Entwicklung verläuft zwar nicht schlagartig, sondern in kleinen, oft nur wenige Prozentpunkte grossen Schritten, dafür aber kontinuierlich mit einer seit Monaten ungebrochenen Tendenz weg vom Internet Explorer.

Nach der Browser-Statistik der Firma Net Applications für den Februar musste der Internet Explorer im vergangenen Monat 0,7 Prozentpunkte abgeben - wobei sein Marktanteil von 79,8 auf 79,1 Prozent zurückging.

Firefox, der Webbrowser der Mozilla-Stiftung, konnte ein halbes Prozent zulegen und erhöhte seinen Marktanteil von 13,7 auf 14,2 Prozent. Appels Webbrowser Safari konnte ebenfalls leicht zulegen und steigerte seinen Marktanteil von 4,7 auf 4,9 Prozent. Der Marktanteil von Opera stieg von 0,73 auf 0,79 Prozent.

Die Neuausgaben von Firefox und Internet Explorer, Firefox 2 und Internet Explorer 7, haben seit ihrem Start im vergangenen Oktober inzwischen deutlich Marktanteile erobert. So lag der Marktanteil des Firefox 2 im Februar bei 7,8 Prozent, der Internet Explorer 7 liegt inzwischen bei einem Marktanteil von 29,1 Prozent.

Das schnelle Wachstum des IE 7 ist Net Applications darauf zurückzuführen, dass Microsoft seinen neuen Webbrowser als hochpriorisiertes Update automatisch verteilt.

(Christian Horn/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
KI wird in Zukunft gross im Militär eingesetzt werden.
KI wird in Zukunft gross im Militär eingesetzt ...
Forscher aus den USA haben GPT-4 in einem Kriegsspiel zur Planung von Gefechten eingesetzt. Dabei schnitt das Modell besser ab als bisher veröffentlichte militärische Künstliche Intelligenzen. Das berichtet heise.de. mehr lesen 
Publinews Immer mehr Menschen suchen nach einer zusätzlichen Einkommensquelle neben ihrem Hauptjob. Nebenjobs werden nicht nur für Studenten oder ... mehr lesen  
Dank des Internetzeitalters gibt es unzählige Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen.
KI-Experten, Datenanalytiker, Ethik-Beauftragte und Cloud-Spezialisten werden zunehmend unentbehrlich.
Publinews Künstliche Intelligenz wird bereits seit längerem im Bankenwesen verwendet. Die aktuellen rasanten Entwicklungen markieren jedoch eine neue Epoche ... mehr lesen  
Nach Berichten aus den USA plant SpaceX den Bau eines neuen Satellitennetzwerks für einen US-Geheimdienst. Dieses Netzwerk namens «Starshield» ... mehr lesen  
Das Ziel des Starshield-Projekts ist die kontinuierliche Überwachung der Erdoberfläche, insbesondere für militärische Zwecke.
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am Jazzfestival Montreux von 1980 aus dem Archiv der Claude Nobs Foundation. Das Band befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Verfalls, sodass es mit herkömmlichen Methoden nicht mehr direkt abgespielt werden kann.
eGadgets Montreux-Festival: Musik wird mit Röntgenlicht gerettet Das Paul Scherrer Institut hat eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Bern 0°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten