Football: Deux joueurs sédunois lourdement sanctionnés

publiziert: Dienstag, 31. Okt 2000 / 16:44 Uhr

Berne - Le juge disciplinaire de la Ligue nationale, Urs Studer a rendu son verdict au terme de l'enquête qu'il avait ouverte consécutivement aux incidents survenus samedi dernier au stade de Tourbillon, dans les dernières minutes du match du Championnat de Suisse de LNA Sion - Lugano. Deux joueurs de chaque équipes ont été sanctionnés, les deux Sédunois - Stéphane Grichting et Bertrand Fayolle - plus lourdement que les deux Tessinois - Joël Magnin et Zlatomir Zagorcic - qui avaient écopé d'un

Pour le match de championnat Aarau - Sion de ce mercredi, les deux Valaisans pourront être alignés. La décision de les suspendre ayant été prise sur la base d'images TV, le FC Sion a jusqu'à jeudi minuit pour déposer un recours.

Expulsé du terrain à la 92e minute, Magnin a été frappé d'une suspension de 2 matches pour jeu grossier suite à une provocation. Son coéquipier Zagorcic, renvoyé aux vestiaires à la 95e minute, a écopé pour sa part de 3 matches de suspension pour antisportivité grave.

Dans le camp sédunois, Grichting et Fayolle, impliqués dans la barre qui a suivi l'expulsion de Magnin, ont également été sanctionnés sur la base des images de la télévision visionnées par le juge disciplinaire. Tous deux ont été frappés d'une suspension de 4 matches, Grichting pour faute grossière ainsi que antisportivité grave en tenant compte d'une provocation, Fayolle pour antisportivité grave et expulsion répétée.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Je nach Medikament und auch Rezept gibt es Unterschiede.
Je nach Medikament und auch Rezept gibt es Unterschiede.
Versicherungen Jeder, der bereits beim Arzt war und ein Medikament verschrieben bekommen hat, wird festgestellt haben, dass er in der Apotheke nicht den gesamten Preis bezahlen musste. Hierbei handelt es sich um eine Zuzahlung bei verschreibungspflichtigen Medikamenten. mehr lesen  
Publinews Im Sommer liegen viele Menschen gerne in der Sonne. Nicht nur die Wärme ist dafür ein Grund. Die meisten möchten möglichst schnell braun werden und zelebrieren dabei ausgiebige Sonnenbäder. mehr lesen  
Publinews Unser Alltag ist geprägt vom Beruf, zahlreichen Terminen und dem Familienleben. Stress ist eine der vielen Folgen, der ... mehr lesen  
Feste Zeiten und damit Rituale sind wichtig.
Filtrationskolonne im Eawag-Labor (links) und im Pilotmassstab im Seewasserwerk der Wasserversorgung Zürich WVZ (rechts).
Dübendorf - Die biologisch aktiven, langsam durchströmten Sandfilter der Seewasseraufbereitung würden Nanoplastik sehr effizient aus dem Rohwasser ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.championnat.ch  www.tourbillon.swiss 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 24°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten