Formel 1: Die neuen Regeln

publiziert: Dienstag, 2. Mrz 2004 / 16:29 Uhr

Die wichtigsten Regeln im Überblick:

Auch bei der Startaufstellung wurden Änderungen vorgenommen.
Auch bei der Startaufstellung wurden Änderungen vorgenommen.
Motor. Nur noch ein Motor pro Fahrer und GP-Wochenende. Sanktionen bei defektbedingtem Auswechseln: Rückversetzung des betroffenen Fahrers in der Startaufstellung um zehn Plätze oder an den Schluss des Feldes, wenn der Defekt im Qualifying auftritt.

Startaufstellung. Qualifikation wie 2003 als Einzelzeitfahren, neuerdings aber nur noch am Samstagnachmittag in zwei Teilen. Reihenfolge der Versuche im ersten Teil nach Klassement des vorausgegangenen GP (in Australien gemäss GP Japan 2003). Zweiter Teil gleich anschliessend, beginnend mit dem langsamsten Fahrer des ersten Teils. Für die Startaufstellung massgebend ist die Zeit im zweiten Teil. Zwischen Teil 1 und 2 Aufgetanken erlaubt. Unterbrechung der Fahrt während des ersten Teils: Ausschluss vom zweiten Teil und Start zum Rennen am Schluss des Feldes.

Training. Freitags nur noch zwei freie Trainings (11.00 - 12.00 Ortszeit). Samstag: freie Trainings (10.00 - 10.45 und 11.15 - 12.00) vor dem Qualifying (ab 14.00). Das zweistündige Privattraining am Freitagmorgen und der 15-minütige Funktionstest am Samstag vor dem Qualifying (Warm-up) entfallen.

Dritter Fahrer. Zugelassen am Freitag für die im WM-Schlussklassement 2003 auf den Plätzen 5 bis 10 klassierten Teams. Bedingung: Der dritte Fahrer darf in den vergangenen zwei Jahren höchstens sechs Grands Prix bestritten haben und sich nicht auf der Entry-List für das Rennen befinden. Das dritte Auto kann anders lackiert werden als jene der Stammfahrer.

Elektronik. Startautomatik (Launch-Control) und vollautomatisches Getriebe verboten, Traktionskontrolle weiterhin erlaubt.

Reifen. Kontingente pro Fahrer und GP-Weekend: weiterhin 40 Trockenreifen, 28 Regenreifen (für starken Regen umlimitiert). Drei Sätze Trockenreifen dürfen am Freitag (und danach nicht mehr) verwendet werden. Reifenwahl für Qualifying und das Rennen spätestens Samstag 09.00 Uhr.

Tempolimit. Höchstgeschwindigkeit in der Boxengasse 100 km/h (bisher 80). Restriktionen je nach örtlichen Verhältnissen (z.B. in Monaco) möglich.

Strafen. Schuldhaftes Verhalten, das zu einem Crash führt, wird nicht mehr mit einem 10-Sekunden-Boxenstopp oder einer Fahrt durch die Boxenstrasse geahndet, sondern erst nach dem Rennen von den Kommissären untersucht. Mögliche Folgen: Verwarnung oder 25 Sekunden Zeitzuschlag, Sperre für Wiederholungstäter.

Testfahrten. Maximal 48 Tage zwischen dem ersten und dem letzten GP ausser montags, samstags und sonntags sowie acht Tage vor den Rennen. Zwischen 1. Januar und 29. Februar frei.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Nicht für den Strassenverkehr zugelassen: Schumis Ferrari von 2002.
Nicht für den Strassenverkehr zugelassen: Schumis Ferrari von 2002.
Michael Schumachers Formel-1-Auto von 2002, das den Grossen Preis von Australien gewann, ist bei Sotheby's Sealed erhältlich. Das Chassis 215 wurde für die ersten drei Rennen der Formel-1-Saison 2002 gebaut und trug Michael Schumacher zum Sieg im ersten Rennen der Saison in Australien. mehr lesen 
Publinews Schon seit Monaten wird über die Vertragsverhandlungen zwischen Lewis Hamilton und dem Mercedes AMG ... mehr lesen  
Speed.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen  
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 7°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Luzern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten