Fundamentalisten bekennen sich zu den Anschlägen in Istanbul

publiziert: Samstag, 15. Nov 2003 / 11:37 Uhr

Istanbul - Eine türkische Fundamentalistenorganisation hat sich zu den Anschlägen in Istanbul bekannt. Bei den zwei Explosionen vor zwei Synagogen sind nach offiziellen Angaben 23 Menschen getötet und 80 verletzt worden.

1 Meldung im Zusammenhang
Mit den Anschlägen werde gegen die Unterdrückung der Moslems protestiert, sagte ein Anrufer der radikalislamistischen Front der Vorkämpfer für den Grossen Islamischen Osten (IBDA-C) der Nachrichtenagentur Anadolu. Unsere Aktionen werden weitergehen.

Die IBDA-C wurde 1985 gegründet und ist seit 1993 in der Region um Istanbul aktiv. Sie verübte bereits Anschläge auf Bars, Diskotheken und Kirchen.

Die beiden Anschläge vom Samstagmorgen hatten sich fast zeitgleich vor der Neve-Schalom-Synagoge im europäischen Stadtbezirk Beyoglu sowie in der Nähe einer Synagoge im Nachbarbezirk Sisli ereignet. Vor der Neve Schalom klaffte nach der Detonation ein grosses Loch.

Die Polizei geht davon aus, dass in beiden Fällen Autobomben gezündet wurden, wie türkische Medien berichteten. Durch die mächtigen Detonationen wurden ganze Strassenzüge in ein Trümmerfeld verwandelt.

Die Neve-Schalom-Synagoge war bereits am 6. September 1986 Ziel eines schweren Anschlags. Dabei waren 23 jüdische Gläubige und zwei der arabisch sprechenden Attentäter getötet worden.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Istanbul - Bei den Anschlägen auf ... mehr lesen
Die Aufräumarbeiten in Istanbul sind derzeit im vollen Gange.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Minimalismus ist eine Lebensphilosophie, die sich auf das Wesentliche konzentriert.
Minimalismus ist eine Lebensphilosophie, die ...
Publinews In unserer heutigen Welt, geprägt von Konsum und Überfluss, erscheint die Idee des Wegwerfens oft negativ behaftet. Doch die Kunst des Loslassens, die weit über die blosse Entsorgung von Gegenständen hinausgeht, birgt tiefgreifende Vorteile für unser Wohlbefinden und unsere Beziehung zu unserem Lebensraum. Indem wir uns von unnötigem Ballast befreien, schaffen wir Raum für Neues und gewinnen Freiheit und Klarheit in unserem Alltag. mehr lesen  
Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Thurgaus, thront das Hotel Kloster Fischingen majestätisch auf einem Hügel. Wo einst Mönche ihre Psalmen sangen, empfängt heute ein modernes ... mehr lesen
Das Kloster Fischingen aus der Luft.
Anbetung der Könige, Darstellung um 1500, als die Kolonialisierung Amerikas und Afrikas Fahrt aufnimmt. Altargemälde, Kirche St. Peter und Paul, Zug, um 1493.
Bis zum 07.01.2024  Wie aus vielen Magiern drei Könige wurden und warum sie für die Weihnachtsgeschichte so ... mehr lesen  
Fotografie Fotoausstellung über Lagos, Religion und Lotterie  Das Photoforum Pasquart präsentiert in Zusammenarbeit mit der Fondation Taurus und den Bieler Fototagen die Ausstellung «Give us this Day» des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi, Gewinner des Taurus Prize for Visual Arts 2019. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen immer wieder Schnee
Bern -1°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten