Fussball: CL, Gruppe B - Inter auch in Moskau blamiert

publiziert: Dienstag, 21. Okt 2003 / 23:18 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 21. Okt 2003 / 23:37 Uhr

Arsenal wartet auch nach der dritten Partie in der Gruppe B auf den ersten Sieg. Die beiden Gegentreffer beim 1:2 in Kiew wurden begünstigt von fehlerhaftem Verhalten in der Defensive der Londoner.

Auch die Rückkehr des Verteidigers Fabio Cannavaro half den Mailändern nichts.
Auch die Rückkehr des Verteidigers Fabio Cannavaro half den Mailändern nichts.
Zunächst lenkte der französische Verteidiger Touré, einen Schuss unglücklich vor die Füsse von Schatskich, der das 1:0 markierte, dann verhalf Torhüter Lehmann Kiew mit einem haarsträubenden Fehler zum entscheidende zweiten Tor.

Wie einst der kolumbische Kult-Keeper Rene Higuita verlor der Deutsche weit ausserhalb des Strafraums den Ball; Belkewitsch traf darauf aus 25 Metern problemlos ins leere Tor.

Dass Henry in der insgesamt 260. Minute der diesjährigen Champions League der ersten Arsenal-Treffer gelang, hatte nur noch statistischen Wert. Die Schieflage, in die Arsenal zuvor geraten war, konnte er nicht mehr korrigieren.

Inter Mailand zeigte auch im ersten Spiel nach er Ära Cuper eine jämmerliche Darbietung. Die Italiener blamierten sich im anderen Spiel dieser Gruppe bei Lokomotive Moskau und verloren 0:3.

Die von Corrado Verdelli ad interim gecoachten Mailänder gerieten gegen den entthronten russischen Meister schon nach 100 Sekunden durch Dimitri Loskow in Rückstand.

In die Blamage mündete der Auftritt indes erst nach der Pause, als der letztjährige Champions-League-Halbfinalist innert sieben Minuten zwei weitere Treffer hinnehmen musste.

Zunächst traf der georgische Internationale Mihail Aschwetia nach einem Abwehrfehler aus kürzester Distanz zum 2:0 (50.), dann überwand Dimitri Chochlow Inter-Torhüter Francesco Toldo mit einem präzisen Kopfball von der Strafraumgrenze (57.). Eine Reaktion der Italiener blieb danach weitgehend aus.

Bevor der einstige Milan-Erfolgstrainer Alberto Zaccheroni ab heute Mittwoch Inter in eine schönere Zukunft führen soll, trat die Squadra von Präsident Massimo Moratti in Moskau sogar noch desolater auf als zuletzt unter dem entlassenen Argentinier Hector Cuper.

Den vor dem Gang nach Moskau ausgesprochenen Beteuerungen ("Der Tiefpunkt ist erreicht, jetzt geht es aufwärts") zum Trotz, traten die unter Cuper offenbarten Defizite in Russland sogar noch akzentuiert hervor.

Die Defensive war trotz der Rückkehr von Fabio Cannavaro nie ein Rückhalt und verschuldete durch Stellungsfehler die ersten beiden Gegentreffer. Das Mittelfeld war zwar häufig in Ballbesitz, agierte aber nie druckvoll, und im Sturm wurde vergebens auf Tor-Garant Christian Vieri gehofft. Der Topskorer traf nach 84 Minuten nur die Latte; doch zu diesem Zeitpunkt waren die "Nerazzurri" ohnehin längst in aussichtslose Rücklage geraten.

Dynamo Kiew - Arsenal 2:1 (1:0)

Olympiastadion. -- 65 000 Zuschauer. -- SR Plautz (Ö). -- Tore: 27. Schatskich 1:0. 64. Belkewitsch 2:0. 80. Henry 2:1.

Arsenal: Lehmann; Lauren, Campbell, Touré, Ashley Cole; Parlour (74. Ljungberg), Gilberto (74. Kanu), Edu (61. Vieira), Pires; Henry, Wiltord.

Bemerkung: Arsenal ohne Bergkamp (wegen Flugangst nicht im Aufgebot).

Lokomotive Moskau - Inter Mailand 3:0 (1:0)

Lokomotive-Stadion. -- 30 000 Zuschauer. -- SR Wack (De). -- Tore: 2. Loskow 1:0. 50. Aschwetia 2:0. 57. Chochlow 3:0.

Inter Mailand: Toldo; Cordoba, Cannavaro, Materazzi (61. Emre), Bréchet (72. Coco); Javier Zanetti, Almeyda, Cristiano Zanetti; Recoba; Cruz (61. Martins), Vieri.

Bemerkungen: Inter ohne Van der Meyde (verletzt). 84. Kopfball von Vieri an die Latte. Verwarnungen: 57. Bréchet (Foul). 77. Cristiano Zanetti (Foul). 82. Recoba (Foul). 90. Cannavaro (Foul).

Tabelle

1. Dynamo Kiew 3 2 0 1 5:3 6 2. Inter Mailand 3 2 0 1 5:4 6 ---------------------------------- 3. Lokomotive Moskau 3 1 1 1 3:2 4 4. Arsenal 3 0 1 2 1:5 1

Die Spiele der nächsten Runde

Mittwoch, 5. November

Inter Mailand - Lokomotive Moskau
Arsenal - Dynamo Kiew

(bert/Si)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético ... mehr lesen  
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Man Cave ist ein Ort, an dem Männer sich zurückziehen und entspannen können.
Publinews Wenn Sie ein Fussballfan sind und Ihr Zuhause mit Fanartikeln ausstatten möchten, dann gibt es viele Möglichkeiten. Egal, ob es sich um ein Foto mit dem ... mehr lesen
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -5°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel -5°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -7°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -6°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -5°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf -4°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten