Fussball: Die Liga der Herausgeforderten

publiziert: Donnerstag, 17. Jul 2003 / 21:37 Uhr

Bühne frei für alle Mathematiker, denn am Freitag startet die Challenge League. Eine Herausforderung stellt vorab der Modus dar: Die 30 Runden werden in aufeinanderfolgenden Hin- und Rückspielen ausgetragen. Nach 180 Minuten (und evtl. nach Penaltyschiessen) werden zwei Bonuspunkte verteilt.

Luzerns Trainer Urs Schönenberger.
Luzerns Trainer Urs Schönenberger.
Dieser europaweit einzigartige Modus hat zur Folge, dass die Rangliste schneller als bei der Drei-Punkte-Regel klare Konturen aufweisen wird. Nach 180 Meisterschaftsminuten dürften den Erstplatzierten und den Tabellenletzten acht Zähler trennen.

Und wie sieht es im kommenden Mai aus? Hat dann eine Equipe sagenhafte 120 Punkte gesammelt? Sogar eine Steigerung zu diesen Rekord verdächtigen Zahlen ist denkbar. Sollten die Vereine den FC Sion als 27. Mitglied der Swiss Football League aufnehmen, ist das Ende der Fahnenstange erst bei 128 Punkten erreicht.

Feier trotz Niederlage?

Während 120 (oder 128) Punkte wohl nur theoretisch realisierbar sind, ist ein anderes Szenario eher vorstellbar: Eine Mannschaft gewinnt beispielsweise auswärts 2:0 und verliert dann eine Woche später zu Hause mit dem gleichen Resultat. Dann könnte sie durch einen Erfolg im Penaltyschiessen trotz Heimniederlage zwei Punkte holen und sich vom eigenen Publikum feiern lassen...

Neu sind in der ehemaligen Nationalliga B indes nicht nur Name, Modus und die Aussicht auf einige Penaltyschiessen; neu und ebenfalls mit Chancen auf einen Eintrag in der nationalen Fussball-Historie ist die enorme Zahl von fünf Aufsteigern -- fast ein Drittel der gesamten Liga. Malcantone Agno, Chiasso, Meyrin und Bulle wurden nach den 1.-Liga-Aufstiegsplayoffs promoviert, La Chaux-de-Fonds schaffte den Sprung in die Challenge League einige Tage später am grünen Tisch, indem es den Platz von Sion erbte.

Neuaufbau beim FCL

Bei dieser Vielzahl von Neuerungen und Absurditäten, an die sich der Fan gewöhnen muss und die für die Beteiligten dem Namen der Liga entsprechend eine Herausforderung darstellen, ist es schwierig, Favoriten auf den Aufstieg zu nennen (der Erste schafft die Promotion direkt, der Zweite kämpft gegen den Neunten der Super League in Hin- und Rückspiel um einen Platz in der höchsten Liga).

Prominentester Challenge-League-Teilnehmer ist der FC Luzern. Der Absteiger will sich deswegen aber nicht in die Favoritenrolle drängen lassen. Der Vorstand fordert vom neuen Trainer Urs Schönenberger nicht die Promotion.

Man wolle einen seriösen Neuaufbau vorantreiben und dem Trainer dabei genügend Zeit lassen. Dies beweist auch die Trainerwahl, bei der Schönenberger dem erfahreneren Rolf Fringer vorgezogen wurde. "Longo" zeigte in der Vergangenheit bei Kriens und Winterthur, dass er vorhandenes Potenzial ausschöpfen kann, und führte die beiden Vereine jeweils in die Auf-/Abstiegsrunde.

Indiz für einen überlegten Neuaufbau beim FCL sind auch die getätigten Transfers. Mit Yassin Mikari (Grasshoppers) und Caryl Righetti (Xamax) stiessen zwei Akteure zu Luzern, die in ihren Vereinen im Nachwuchsteam figurierten. Zudem wurde mit Alsemi Keita, dem Bruder von FCZ-Stürmer Alhassane, ein 21-jähriger Afrikaner verpflichtet.

Trotz der vorsichtigen Zielsetzung wäre die Enttäuschung am Vierwaldstättersee aber gross, würde der FCL nicht bis zum Schluss um den Aufstieg kämpfen. Ebenfalls zu beachten ist Vaduz. Die Liechtensteiner wurden im letzten Herbst B-Meister und konnten bis auf Stürmer Thomas Beck (zu Chiasso) und Verteidiger Renato Brugnoli (zu Winterthur) die wichtigsten Akteure halten.

Alte Bekannte

Eine Herausforderung ist die Challenge League für eine Reihe ehemaliger Internationaler und NLA-Akteure. Mit Maurizio Jacobacci (Delémont), Stefan Marini (Kriens), Admir Smajic (Yverdon), Jean-Michel Aeby (Meyrin) und Vladimir Petkovic (Malcantone Agno) ist ein Quintett nach beachtlicher Aktivkarriere erstmals als Chef-Trainer im Profi-Fussball tätig. Eine Funktion in der Teppich-Etage ihrer Vereine haben derweil die beiden ehemaligen NLA-Topskorer Marco Grassi und Kubilay Türkyilmaz. Grassi, zuvor als Agent von Olivier Neuville und Timothée Atouba tätig, ist seit ein paar Wochen Präsident von Aufsteiger Chiasso, während Türkyilmaz als Berater bei seinem Stammklub Bellinzona fungiert.

Die Startrunde

Freitag, 19.30 Uhr: Bellinzona - Baden (SR Von Känel), Chiasso - La Chaux-de-Fonds (Figaroli), Concordia Basel - Wohlen (Johann), Delémont - Yverdon (Wermelinger), Meyrin - Malcantone Agno (Rutschi), FC Schaffhausen - Luzern (Zimmermann).

Samstag, 17.30 Uhr: Vaduz - Bulle (SR noch offen), Kriens - Winterthur (SR noch offen).

von Stefan Wyss

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der FC Winterthur trägt seine Heimspiele vorderhand in Wil aus.
Der FC Winterthur trägt seine Heimspiele vorderhand in Wil aus.
Rasen unbespielbar  Der FC Winterthur wird seine Heimspiele vorläufig in Wil austragen. Grund dafür ist das unbespielbare Terrain im Stadion Schützenwiese. mehr lesen 
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei ... mehr lesen
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
Der FCZ verleiht Flügelspieler Henri Koide in die Challenge League.
An den FC Wil  Der FC Zürich verleiht seinen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 11°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Bern 12°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 14°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten