Fussball: Drei Nullnummern und Bayern-Geschenk

publiziert: Sonntag, 15. Dez 2002 / 20:11 Uhr / aktualisiert: Montag, 16. Dez 2002 / 18:38 Uhr

(Si) Bayern München, schon länger als Wintermeister feststehend, gab in der 17. Runde zuhause beim 0:0 gegen Schalke zwei Punkte ab. Damit konnten die Verfolger Dortmund (4:0 in Cottbus) und Bremen (2:0 gegen Mönchengladbach) den Rückstand auf sechs Punkte verringern.

Vier Tage nach dem peinlichen Ausscheiden von Schalke 04 im UEFA-Cup gegen Wisla Krakau rehabilitierten sich die Gelsenkirchner im Münchner Olympiastadion mit dem Unentschieden zumindest teilweise. In einem schwachen Spiel ohne nennenswerte Torszenen verdienten sich die Gäste den Punkt gegen den Rekordmeister. Die beste Möglichkeit vergab der Däne Ebbe Sand, als er freistehend vor Oliver Kahn den Ball über das Tor köpfelte.

Vom Punktverlust des Leaders profitierten Dortmund und Bremen. Der Meister setzte sich beim Schlusslicht Cottbus ohne Mühe durch. Jan Koller traf in seinem 50. Bundesligaspiel bereits nach 7 Minuten ein erstes Mal. Der Tscheche krönte seine starke Leistung schliesslich in der Schlussminute mit dem zweiten persönlichen Treffer zum 4:0. Zuvor hatte Koller bereits das 2:0 durch Ewerthon vorbereitet. Der Titelhalter zeigte sich damit nach der Niederlage in der Champions League zuhause gegen die AC Milan erholt und geht mit sechs Punkten Rückstand auf den Rivalen aus München in die Winterpause.

Mit Dortmund im Gleichschritt agiert zurzeit Werder Bremen, bei dem Ludovic Magnin nicht zum Einsatz kam. Dank den Toren von Daun und Ailton siegte Werder gegen Mönchengladbach 2:0. Für den Brasilianer Ailton war es bereits der 13. Saisontreffer, womit er das Torschützenklassement klar anführt. Mönchengladbach bleibt dagegen bedrohlich nahe am Strich und ist über die Winterpause sicher nicht unglücklich. Gegen Werder mussten sie gleich auf acht Stammspieler verzichten, dabei auch der Schweizer Nati-Goalie Jörg Stiel.

Eine gute Leistung zeigte erneut Remo Meyer beim 1:1-Unentschieden von 1860 München bei Bochum. Der Innerschweizer hatte mit seiner Flanke auf Benjamin Lauth das 1:0 für die Münchner eingeleitet und so dem Newcomer den bereits neunten Saisontreffer ermöglicht. Den Ausgleich für den vor allem zu Saisonbeginn überraschenden Aufsteiger besorgte der dänisch-spanische Doppelbürger Thomas Christiansen eine Viertelstunde vor Schluss mit seinem elften Saisontor. Mit dem Remis etablierten sich sowohl 1860 München als auch Bochum in der vorderen Tabellenhälfte.

Der letztjährige Meisterschaftszweite und Champions-League-Finalist Bayer Leverkusen rutscht dagegen immer weiter in die Krise. Gegen Nürnberg setzte es zuhause eine 0:2-Niederlage ab, obwohl die Leverkusner zu Beginn die bessere Mannschaft waren, aber selbst beste Chancen nicht zu verwerten vermochten. Der Klub nutzte dagegen die sich ihm bietenden Möglichkeiten resolut: Sasa Ciric profitierte von einer Unordnung in der Bayer-Verteidigung und Junior von einem missglückten Befreiungsschlag.

Keine Tore gab es im Hanseatenderby zwischen Rostock und Hamburg. In einem lauen Spiel bei eisigen Temperaturen kam zwar Raphael Wicky, der beim HSV in der 67. Minute eingewechselt wurde, kurz vor Schlukss noch zu einer Chance, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Gar seit fünf Spielen tor- und sieglos ist Hannover 96. Gegen Bielefeld hatten die Hannoveraner allerdings auch Pech zu beklagen, als Fredi Bobic und Kostas Konstantinidis hintereinander nur die Latte trafen.

Kaiserslauterns Signal

"Auf tiefem Niveau bin ich zufrieden", stellte Kaiserslauterns Boss René C. Jäggi nach dem eminent wichtigen 2:1-Sieg gegen Berlin fest. Zum Mann der letzten Pfälzer Stunde dieser Vorrunde avancierte Harry Koch. Der Verteidiger schlenzte einen Foulpenalty im zweiten Anlauf -- den ersten Elfmeter liess der Schiedsrichter wiederholen -- drei Minuten vor Schluss mit unglaublicher Coolness zur Entscheidung in den oberen Winkel.

Keinen Grund zum Jubel verspürte Wolfsburg bei der Premiere im neuen VW-Stadion (1:2). Schneider und Meira hatten den VfB Stuttgart nach 55 Minuten uneinholbar 2:0 in Führung geschossen.

Bundesliga. 17. Runde. Samstag:
Cottbus - Borussia Dortmund 0:4 (0:1).
Bayern München - Schalke 04 0:0.
Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach 2:0 (1:0).
Hannover 96 - Arminia Bielefeld 0:0.
Hansa Rostock - Hamburger SV 0:0.
VfL Bochum - 1860 München 1:1 (0:1).
Bayer Leverkusen - Nürnberg 0:2 (0:0).
Sonntag:
Kaiserslautern - Hertha Berlin 2:1.
Wolfsburg - VfB Stuttgart 1:2.

1. Bayern München 17 12 3 2 36:14 39 2. Borussia Dortmund 17 9 6 2 28:13 33 --------------------------------------------------- 3. Werder Bremen 17 10 3 4 34:27 33 --------------------------------------------------- 4. Schalke 04 17 7 7 3 21:14 28 5. VfB Stuttgart 17 7 6 4 27:22 27 --------------------------------------------------- 6. 1860 München 17 7 4 6 25:24 25 7. Hamburger SV 17 7 4 6 21:23 25 8. VfL Bochum 17 6 5 6 31:28 23 9. Hertha Berlin 17 6 5 6 19:19 23 10. Wolfsburg 17 7 2 8 20:22 23 11. Arminia Bielefeld 17 6 4 7 21:24 22 12. Nürnberg 17 6 3 8 23:27 21 13. Hansa Rostock 17 5 5 7 20:20 20 14. Bayer Leverkusen 17 5 5 7 24:27 20 15. Borussia Mönchengladbach 17 5 4 8 20:19 19 --------------------------------------------------- 16. Hannover 96 17 4 4 9 22:33 16 17. Kaiserslautern 17 3 4 10 17:28 13 18. Cottbus 17 2 4 11 13:38 10

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und ...
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen 
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der ... mehr lesen  
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 24°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten