Fussball: FCB-Clique mit Verspätung in Manchester

publiziert: Montag, 10. Mrz 2003 / 21:30 Uhr / aktualisiert: Montag, 10. Mrz 2003 / 21:54 Uhr

(Si) Derweil am Montag in Basels Innenstadt die Tambouren und Pfyffer den Rhythmus des traditionellen Fasnachts-Cortège bestimmten, bezog die "FCB-Clique" bereits in einem Vorort Manchesters ihr Quartier für das kursweisende Champions-League-Spiel gegen ManU am Mittwoch.

Zur Tabuzone hat Basels Trainer Christian Gross den "Morgestraich" nicht erklärt. "Nein, nein, ich habe es den Spielern nicht verboten, an die Fasnacht zu gehen", klärte der Zürcher auf, "sie wissen um die Wichtigkeit der Aufgabe in England." Und sie wussten mitunter auch von der am Montagmorgen angesetzten Trainingslektion.

Nicht ins straffe Programm passte dann allerdings der erheblich verlängerte Aufenthalt im Euro-Airport in Basel-Mulhouse. Die Chartermaschine der Swiss sollte um 14.30 Uhr abheben, bestand aber den Security-Check nicht. Zur Behebung der Störung mussten die Techniker ein Ersatzteil aus Zürich beschaffen, worauf sich der Abflug um über zweieinhalb Stunden verzögerte.

Intermezzo und Kartenspiel

Um die ausserplanmässige Wartung des Flugzeugs zu beschleunigen, soll gar die Basler Mäzenin Gigi Oeri zum Telefonhörer gegriffen und einen hochrangigen Swiss-Vertreter um eine Erklärung gebeten haben. An Bord richtete der Pilot jedenfalls eine Entschuldigung von Swiss-CEO André Dosé aus...

Die Professionals liessen sich ob dem mehrstündigen Intermezzo die Vorfreude auf das Gastspiel auf der Insel nicht trüben. Die einen spielten Karten, während Captain Murat Yakin in unzähligen Interviews auf "die schöne Aufgabe des FCB" hinwies und anfügte, dass es besonders reizvoll sei, im Old Trafford zu spielen, "weil es für uns ja schliesslich noch um etwas geht".

Ohne Skipper Keane und Veron

Nicht nur gute Erinnerungen verbindet Christian Gross mit der Kultstätte der Red Devils. Während seines Gastspiels bei Tottenham verlor er in Manchester 0:2. "Beide Tore schoss Giggs", erinnerte er sich genau. Der wieselflinke Waliser wird ihm wohl abermals Kopfzerbrechen bereiten, nicht so die verletzten Roy Keane und Juan Sebastian Veron. Der Skipper, wie sie den Iren trotz sinkenden Einflusses noch immer ehrfürchtig nennen, wird wegen Knieproblemen mehrere Wochen ausfallen.

"Es wird zwar viele Wechsel geben in der Aufstellung gegen Basel, aber wir bleiben fair", liess sich Alex Ferguson in den englischen Sonntagszeitungen zitieren. Er wolle die gute Beziehung zu Juves Trainer Marcello Lippi keinesfalls trüben und den Wettbewerb nicht verfälschen. Mit einer B-Auswahl rechnet auch Gross nicht: "Wir werden keine Geschenke erhalten. Die wollen vor eigenem Publikum jegliche Negativschlagzeilen verhindern."

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen  
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Man Cave ist ein Ort, an dem Männer sich zurückziehen und entspannen können.
Publinews Wenn Sie ein Fussballfan sind und Ihr Zuhause mit Fanartikeln ausstatten möchten, dann gibt es viele Möglichkeiten. Egal, ob es sich um ein Foto mit dem ... mehr lesen
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -3°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 0°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -6°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 0°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten