Fussball: Köbi Kuhn äussert sich zur EM-Vergabe

publiziert: Donnerstag, 12. Dez 2002 / 19:12 Uhr

(Si) Köbi Kuhn glaubt daran, dass vor allem für die jungen Fussballer die EM in der Schweiz eine Signal haben wird. Sein Primärinteresse gilt aber der Begegnung im Frühjahr in Georgien.

Köbi Kuhn (Schweizer Nationalcoach): "Ich empfinde eine grosse Freude über den EM-Zuschlag. Gemeinsam mit Österreich haben wir ein grosses Ziel erreicht, das beiden Ländern, wirtschaftlich und sportlich, einen enormen Aufschwung gibt. Die Popularität des Fussballs in beiden Ländern wird steigen. Die neuen Stadien und die EM vor den eigenen Türen werden zahlreiche Jugendliche beflügeln, noch mehr zu trainieren und hohe Ziele anzustreben. Ich sah der Entscheidung gefasst entgegen. Mein primäres Ziel ist es, mit der Schweiz auch auf sportlichem Wege eine EM-Endrunde zu erreichen. Wir wollen auch 2004 in Portugal dabei sein. Deshalb gilt mein Primärinteresse dem nächsten Auswärtsspiel im Frühjahr in Georgien."

Giangiorgio Spiess (Schweizer UEFA-Mitglied im Exekutiv-Komitee): "Die UEFA-Entscheidungsträger haben dem besten Projekt den Zuschlag gegeben. Wir haben die Zahlen verglichen. Nur Österreich und die Schweiz erstellten ein vollständiges Budget. Es war ein Vernunfts-, aber auch ein politischer Entscheid, weil einige Exekutivmitglieder eigene Interessen vertraten. Schliesslich wurde aber ein Sachentscheid gefällt. Überraschend war für mich das frühe Ausscheiden der Kandidaturen "Nordic" und von Schottland/England. Ebenso unerwartet kam, dass Ungarn und Türkei/Griechenland bis in die Endausscheidung gelangten."

Urs Wyss (Sponsoring-Chef der Credit Suisse, Hauptsponsor der EM-Kandidatur Ö/Sz): "Wir freuen uns, dass unsere gemeinsamen Anstrengungen honoriert wurden. Mit dem Zuschlag für die EM 2008 können wir Signale weit über den Fussball hinaus senden."

Thomas Helbling (Projektleiter Schweiz sowie ehemaliger Berater von Alt-Bundesrat Adolf Ogi und Bundesrat Samuel Schmid): "Die Wahl war ein Hitchcock ohne Aktion. Dass wir gewonnen haben, glaubte ich erst, als ich es von Präsident Johannsson hörte; den Gerüchten in den Minuten zuvor schenkte ich keine Beachtung. Diese EURO 08 tut beiden Ländern gut; es ist eine Freude für den gesamten Sport in Österreich und in der Schweiz. Ich war während der langen Wartezeit zwar gespannt, aber nicht sonderlich nervös und verfolgte in meinem Hotelzimmer in Genf den Riesenslalom der Frauen in Val d´Isère am Bildschirm. Ich freue mich zutiefst über diesen Erfolg, aber ich wäre auch für eine Niederlage bereit gewesen." Erleichterung über den Sieg verspürte Helbling "vor allem deshalb, weil den Leuten immer wieder gesagt worden war, wir seien die Favoriten. Ich habe stets das Gegenteil gesagt: Wir haben ein technisch gutes Dossier, aber wir sind nicht die Favoriten."

(bsk/sda)

Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 ...
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen 
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von Argentinien gegen Bolivien in der südamerikanischen WM-Qualifikation sein 50. Länderspiel-Tor. Brasilien rutscht durch ein 2:2 in Paraguay auf Platz 6 ab. mehr lesen  
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste Endrunden-Teilnahme seit 2011 wieder in Sichtweite. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
St. Gallen 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten