Fussball: Milan siegt und siegt

publiziert: Sonntag, 7. Mrz 2004 / 22:38 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Mrz 2004 / 22:59 Uhr

Milan marschiert in der Serie A in Drei-Punkte-Schritten dem 17. Gewinn des Scudetto entgegen. Die Mailänder liessen sich auch von Sampdoria Genua nicht überraschen und siegten 3:1. Es war der zehnte Erfolg der "Rossoneri" im elften Spiel in diesem Jahr.

Milans Trainer Carlo Ancelotti kann zufrieden sein.
Milans Trainer Carlo Ancelotti kann zufrieden sein.
Die AS Roma hat den 2. Platz mit dem problemlosen 4:1-Sieg gegen Inter Mailand verteidigt. Der Rückstand der Römer auf Milan beträgt gleichwohl noch fünf Zähler.

Milans Spektakel ohne "Sheva"

Gegen den bisher überrschand starken und auf Platz 8 klassierten Aufsteiger Sampdoria leistete sich Milans Trainer Carlo Ancelotti den Luxus, Torschützen-Leader Andrej Schewtschenko (bisher 17 Treffer) bis zur 67. Minute zu schonen. In Abwesendheit des Urkainers betraten andere die Tor-Bühne des San Siro. Andrea Pirlo, der konstanteste Akteur der Kreativ-Abteilung der letzten beiden Jahre, schoss nach 17 Minuten mit einem Schuss aus rund 30 Metern das 1:0. Und Filippo Inzaghi, bisher in dieser Saison wegen diverser Verletzungen wenig eingesetzt und daher erst zweimal erfolgreich, führte Milan mit einem Kopfballtor noch vor der Pause auf die Siegesstrasse zurück (35.), nachdem der ehemalige Internationale Cristiano Doni zwischenzeitlich für Sampdoria ausgeglichen hatte (27.).

Romas Offensiv-Trio

Inter Mailand war für die AS Roma im Olimpico lediglich ein besserer Sparring-Partner. Nach der vierten Niederlage in Serie dürften die Tage von Trainer Alberto Zaccheroni bei den "Nerazzurri" gezählt sein. Hätte nicht der Schiedsrichter drei reguläre Roma-Tore annulliert, die Inter-Flotte wäre bereits in der ersten Hälfte jämmerlich auf Grund gelaufen. So dauerte es immerhin bis zur 63. Minute, bis der Brasilianer Mancini nach einem herrlichen Solo den beruhigenden zweiten Treffer der Römer erzielte. Für das 1:0 war Antonio Cassano nach einem Zuspiel von Francesco Totti besorgt gewesen (45.). Und weil Totti (mittels Foulpenalty/90.) und Mancini (93.) nach herrlicher Vorarbeit von Cassano noch zwei weitere Treffer gelangen, war das Römer Angriffs-Trio zum zweiten Mal innert Wochenfrist an allen vier Toren beteiligt.

Juves Wende in Brescia

Dank drei Treffern in der zweiten Halbzeit hat auch Juventus Turin den Kontakt zu Milan (sechs Punkte Rückstand) halten können. In Brescia kehrten die Turiner die Partie nach dem 0:2-Pausenrückstand und gewannen 3:2. Das entscheidende Tor schoss der Tscheche Pavel Nedved (75.). Begünstigt wurde der Erfolg der Juve von einigen falschen Schiedsrichter-Entscheiden. Beim 2:2-Ausgleich stand Marco Di Vaio im Offside, und kurz darauf unterschlug der Referee Aussenseiter Brescia einen klaren Penalty. So hielt sich der Meister in der lombardischen Provinz schadlos, obwohl er die Defizite in der Abwehr ein weiteres Mal nicht kaschieren konnte. Beide Tore Brescias wurden zwar von Alt-Star Roberto Baggio vorbereitet, doch wurden sie auch von Fehlern der Juve-Verteidiger begünstigt. Vor allem der französische Europameister Liliam Thuram sowie die Internationalen Nicola Legrottaglie und Gianluca Pessotto agierten mehrmals höchst ungeschickt. Es waren die Gegentore 26 und 27 für die Turiner.

Italien. Serie A. 24. Runde. Am Samstag: Modena - Parma 2:2. Brescia - Juventus Turin 2:3. -- Am Sonntag: Ancona - Reggina 1:1. Chievo Verona - Empoli 0:0. Lecce - Siena 0:0. AC Milan - Sampdoria Genua 3:1. Udinese - Perugia 1:1. AS Roma - Inter Mailand 4:1. Bologna - Lazio Rom wegen unbespielbaren Terrains (Schnee) verschoben.

Modena - Parma 2:2 (1:1)

Alberto Braglia. -- 14 000 Zuschauer. -- Tore: 43. Pivotto 1:0. 45. Gilardino (Foulpenalty) 1:1. 60. Domizzi 2:1. 87. Ferrari 2:2.

Brescia - Juventus Turin 2:3 (2:0)

Mario Rigamonti. -- 20 000 Zuschauer. -- Tore: 3. Mauri 1:0. 39. Caracciolo 2:0. 53. Miccoli (Foulpenalty) 2:1. 55. Di Vaio 2:2. 75. Nedved 2:3.

Ancona - Reggina 1:1 (1:1)

Del Conero. -- 10 000 Zuschauer. -- Tore: 10. Ganz 1:0. 41. Di Michele 1:1. -- Bemerkung: 51. Gelb-Rote Karte gegen Ganz wegen wiederholten Foulspiels.

Chievo Verona - Empoli 0:0

Bentegodi. -- 9080 Zuschauer. -- Bemerkung: 45. Gelb-Rote Karte gegen Lucchini (Siena) wegen wiederholten Foulspiels.

Lecce - Siena 0:0

Via del Mare. -- 13 000 Zuschauer.

Milan - Sampdoria Genua 3:1 (2:1)

Giuseppe Meazza. -- 55 000 Zuschauer. -- Tore: 17. Pirlo 1:0. 27. Doni 1:1. 35. Filippo Inzaghi 2:1. 49. Kaka 3:1.

Udinese - Perugia 1:1 (0:0)

Friuli. -- 15 000 Zuschauer. -- Tore: 46. Iaquinta 1:0. 56. Di Loreto 1:1.

AS Roma - Inter Mailand 4:1 (1:0)

Olimpico. -- 70 000 Zuschauer. -- Tore: 45. Cassano 1:0. 63. Mancini 2:0. 73. Vieri 2:1. 90. Totti (Foulpenalty) 3:1. 93. Mancini 4:1. -- Bemerkungen: Der Schiedsrichter annullierte in der ersten Halbzeit drei (!) reguläre Tore der AS Roma. 89. Rote Karte gegen Cordoba (Inter Mailand) wegen einer Notbremse.

Tabelle

1. AC Milan 24 19 4 1 47:14 61 2. AS Roma 24 17 5 2 55:11 56 ------------------------------------------- 3. Juventus Turin 24 17 4 3 50:27 55 4. Lazio Rom 23 12 4 7 33:23 40 ------------------------------------------- 5. Parma 24 11 7 6 35:32 40 6. Udinese 24 10 7 7 29:26 37 ------------------------------------------- 7. Inter Mailand 24 10 6 8 40:27 36 8. Sampdoria Genua 24 8 9 7 29:29 33 9. Chievo Verona 24 8 6 10 25:27 30 10. Brescia 24 6 9 9 35:39 27 11. Lecce 24 7 5 12 28:39 26 12. Bologna 23 6 7 10 25:33 25 13. Modena 24 5 9 10 20:31 24 14. Siena 24 5 8 11 28:36 23 ------------------------------------------- 15. Reggina 24 4 11 9 20:34 23 ------------------------------------------- 16. Empoli 24 5 6 13 18:39 21 17. Perugia 24 2 12 10 30:43 18 18. Ancona 24 0 7 17 9:46 7

Italien. Serie B. 31. Runde. Am Sonntag: Livorno - Napoli (ohne David Sesa) 3:0. Genoa (ohne Valon Behrami) - Venezia 1:0. -- Am Montag: Ascoli - Bari (mit Lionel Pizzinat), Ternana (mit Mario Frick) - Cagliari. -- Ranglistenspitze: 1. Palermo 31/54. 2. Atalanta Bergamo 31/53. 3. Livorno 31/50. 4. Cagliari 30/49 (52:33). 5. Piacenza 30/49 (32:25). 6. Messina 31/49. 7. Ternana 30/48. -- Ferner: 17. Napoli 31/36. 21. Genoa 31/33. 23. Bari 30/30.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Rückkehr in die Schweiz  Es ist perfekt: Ex-Nationalspieler Valon Behrami heuert beim FC Sion an. mehr lesen 
Auf Leihbasis  Der 25-jährige Rechtsverteidiger Joel Untersee kehrt für die Rückrunde zum FC Zürich zurück. mehr lesen  
Der FC Zürich holt Rechtsverteidiger Joel Untersee für die Rückrunde zurück.
Der FC St. Gallen nimmt Inter-Stürmer Axel Bakayoko auf Leihbasis unter Vertrag.
Neuer Stürmer  Der FC St. Gallen hat den Transfer von ... mehr lesen  
Schweizer Youngster  Der erst 18-jährige Stürmer Cendrim Kameraj verlässt die Schweiz und seinen Stammklub FC Luzern in ... mehr lesen  
Cendrim Kameraj verlässt den FC Luzern und wechselt in die U19 zu Juventus.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Man Cave ist ein Ort, an dem Männer sich zurückziehen und entspannen können.
Publinews Wenn Sie ein Fussballfan sind und Ihr Zuhause mit Fanartikeln ausstatten möchten, dann gibt es viele Möglichkeiten. Egal, ob es sich um ein Foto mit dem ... mehr lesen
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten