GPS-Tracking für gestohlene Laptops

publiziert: Freitag, 6. Feb 2009 / 07:06 Uhr / aktualisiert: Freitag, 6. Feb 2009 / 08:11 Uhr

Vancouver - Das kanadische Unternehmen Absolute hat eine Laptop-Tracking-Lösung vorgestellt, mit der gestohlene Computer wiedergefunden werden können.

Das einfachste ist natürlich, auf sein Gerät gut aufzupassen.
Das einfachste ist natürlich, auf sein Gerät gut aufzupassen.
Dazu bedient sich das Programm des eingebauten GPS-Empfängers sowie der WLAN-Verbindung und meldet den aktuellen Standort des Geräts an die Kontrollzentrale von Absolute.

«Im derzeitigen ökonomischen Umfeld steigt der Druck auf IT- und Compliance-Abteilungen, in Mobilgeräte getätigte Investitionen optimal zu nutzen und gleichzeitig sicherzustellen, dass Daten bestmöglich gegen Verlust geschützt sind», so Absolute-CEO John Livingston.

Kernstück des Systems ist der «Computrace Software Agent», der durch den PC-Hersteller bereits bei der Produktion in die Firmware von Computern integriert wird, heisst es vonseiten des Unternehmens. Das Tool lässt sich vom Kunden aktivieren, indem dieser ein entsprechendes Service-Abonnement erwirbt. Der Agent nimmt anschliessend regelmässig mit dem Überwachungscenter Kontakt auf und sendet Standort- sowie IT-Systemmanagementinformationen.

Gerichtsverwertbare Daten

Wenn der Rechner gestohlen wird, muss der Besitzer dies an Absolute melden. Die Software sendet schliesslich ein stilles Signal via Internet an das Kontrollzentrum. Darin enthalten sind alle relevanten Informationen, die zur Wiederbeschaffung des Geräts führen sollen.

Darüber hinaus werden Tastatureingaben aufgezeichnet, die Systemregistrierung abgefragt und eine Untersuchung von Dateien durchgeführt. Dadurch können die Experten bestimmen, wer im Besitz des Computers ist und wie dieser eingesetzt wird. Diese gesammelten Daten werden zudem derart aufbereitet, dass sie gerichtsverwertbar sind. Absolute arbeitet schliesslich mit den örtlichen Polizeibehörden zusammen daran, das Gerät wiederzubeschaffen.

Da der Computrace-Agent unsichtbar in die Firmware des Laptops integriert ist, übersteht die Software selbst eine Neuinstallationen des Betriebssystems, die Neuformatierungen oder den Austausch der Festplatte. Das Programm kann somit nur äusserst schwer entfernt werden und versieht seinen Dienst zuverlässig.

Löschen aus der Ferne

Optional bietet Absolute seinen Kunden auch die Möglichkeit, Daten aus der Ferne zu löschen, um zu verhindern, dass sensible Daten in die falschen Hände kommen. Firmenkunden, die die Absolute-Lösung bei ihren Notebooks einsetzen, können sich auf dem Systemmanagementportal ihre Computer auf einer Google-Maps-Karte anzeigen lassen.

Sowohl die WLAN- als auch die GPS-Standortbestimmung sind von Kunden jedenfalls optional zu bestellen, sodass Organisationen und ihren Computer-Anwendern maximale Flexibilität und Privatsphäre geboten wird. Die Notebook-Überwachungssoftware wird auch für den Einsatz in der DACH-Region angeboten. Für die Ein-Jahres-Lizenz werden Kosten ab 31 Euro fällig.

(fest/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Datenklau trifft die Schweiz hart.
Der Datenklau trifft die Schweiz hart.
Ein unbekannter Hacker oder eine Gruppe von Hackern hat Anfang Juni 2023 sensible Daten des IT-Unternehmens XPlain in der Schweiz gestohlen. Zu den gestohlenen Daten gehören Kundeninformationen, Finanzdaten, geistiges Eigentum und Daten von Schweizer Behörden. mehr lesen 
Fotografie Vom 26. Januar bis 20. August 2023 im Schweizerischen Kameramuseum Vevey  Nach mehrjähriger Arbeit wurde die fotografische Sammlung von Rodolphe Archibald Reiss von der ... mehr lesen  
Der Kriminalist Rodolphe Archibald Reiss (1875-1929).
Die Angriffe auf KMU werden im kommenden Jahr ebenso zunehmen, wie die auf Städte und Gemeinden.
Konzentration auf Ransomware begünstigt Angriffe auf weniger geschützte Bereiche  Jena - Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Strassenverkehrsamt keine Kfz zugelassen werden können oder Kliniken neue Patienten abweisen ... mehr lesen  
Spyware der israelischen Firma Candiru im Fokus der Ermittlungen  Jena - Die Forscher des europäischen IT-Sicherheitsherstellers ESET haben strategische Angriffe auf die ... mehr lesen  
Watering‑Hole‑Angriffe im Nahen Osten.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=19&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 15°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Bern 12°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 18°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten