Collombey-Muraz will gegen Roma klagen

Gemeinde will Klage gegen Roma-Hochzeitsgesellschaft einreichen

publiziert: Dienstag, 7. Aug 2012 / 17:48 Uhr

Collombey-Muraz VS - Die Walliser Gemeinde Collombey-Muraz will gegen die Roma-Hochzeitsgesellschaft Klage einreichen, die sich auf ihrem Gemeindegebiet installiert und einen Abfallberg hinterlassen hatte. Damit hätten die Fahrenden die öffentliche Gesundheit gefährdet.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das Verhalten der Roma-Hochzeitsgesellschaft sei das Gegenteil von Hygiene, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung vom Dienstag. Das Wasser sei aus präventiven Gründen mit Chlor behandelt worden, obwohl für den Konsum keine Anzeichen eines Risikos bestanden habe.

Nach den Regenfällen der letzten Tage seien jedoch neue Analysen vorgesehen, teilte die Gemeinde mit. Die Gemeindebehörden von Collombey-Muraz wollen zudem bei Bund und Kanton vorstellig werden. Sie verlangen, dass klare und effiziente Massnahmen aufgestellt werden, damit die Fahrenden in Zukunft keine «Politik des Fait accompli» mehr praktizieren könnten.

Die Roma-Hochzeitsgesellschaft hatte zwischen dem 22. und 29. Juli mit ihren etwa 60 Campern eine Wiese in der rund 2000 Einwohner zählenden Gemeinde Collombey-Muraz in Beschlag genommen. Zahlreiche Anwohner störten sich an Abfall und Exkrementen, welche die Camping-Karawane hinterliess, und äusserten Sicherheitsbedenken. Die Polizei reagierte mit einem erhöhten Aufgebot rund um den Ort.


Grössere Kartenansicht

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Schweiz werden viele Jenische, Manouches und Roma stigmatisiert. Das teilte die eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR) aufgrund zahlreicher Erfahrungsberichte mit. Oft verheimlichten diese Menschen ihre Herkunft. mehr lesen 
Payerne VD - Die Waadtländer Kantonspolizei hat am Donnerstag dafür gesorgt, dass eine Gruppe Roma mit rund 50 Wohnwagen ihren illegalen Standplatz in der Nähe des Flughafens Payerne VD verlässt. Nach einigen Diskussionen räumte die Gruppe schliesslich gegen Mittag das Feld. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nach Einschätzung von «Kinderkrebs Schweiz» kommt es in 20% der Fälle zu einer endgültigen Ablehnung.
Nach Einschätzung von «Kinderkrebs ...
Versicherungen Der Bundesrat sieht sich nicht veranlasst, die Einzelvergütung von Medikamenten speziell bei krebskranken Kindern zu verbessern. Seiner Einschätzung, die Krankenversicherer würden den jährlich rund 270 eingereichten Gesuchen für eine Kostengutsprache nahezu zu hundert Prozent entsprechen, widerspricht der Dachverband «Kinderkrebs Schweiz». mehr lesen  
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über ... mehr lesen  
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen  
Der Bundesrat reagiert auf die Corona-Situation.
Coronavirus  Bern - Der Bundesrat hat heute beschlossen, das ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten