Gerber und Josi verpassen Olympia

publiziert: Dienstag, 2. Feb 2010 / 14:41 Uhr

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam muss an den Olympischen Spielen in Vancouver auf Torhüter Martin Gerber und Verteidiger Roman Josi verzichten.

Martin Gerber verlor den Wettlauf gegen die Zeit. (Archivbild)
Martin Gerber verlor den Wettlauf gegen die Zeit. (Archivbild)
7 Meldungen im Zusammenhang
Das Duo verlor damit den Wettlauf gegen die Zeit. Gerber leidet noch immer an den Folgen der Nackenverletzung, die er im Meisterschaftsspiel Mitte Dezember mit Atlant Mytischtschi nach einem Zusammenprall erlitten hatte. Der Bruch des Dornfortsatzes an einem Wirbel hindert den Emmentaler noch immer am Eistraining. Gerber werde zwar in dieser Saison noch Einsätze bestreiten können, Olympia komme für ihn aber zu früh.

Roman Josi, der sich an der U20-WM im Dezember den Finger brach, befindet sich zwar wieder im Aufbau, zum Einsatz gelangte der Verteidiger des SC Bern bislang aber nicht. Wegen des unsicheren Form- und Gesundheitszustands verzichtet Krueger auf das 19-jährige Nachwuchstalent. Josi bleibt aber auf Pikett.

Rüeger für Gerber

Für Gerber berief Ralph Krueger Klotens Torhüter Ronnie Rüeger ins Olympia-Kader. Wer Josi ersetzen wird, ist noch nicht klar. Weil mit dem im erweiterten Kader gestandenen Félicien Du Bois (Kloten/Hirnerschütterung) ein weiterer Verteidiger ausfällt, reist neu Steve Hirschi mit ins Vorbereitungscamp nach Winnipeg.

Im vorläufigen Kader bleiben damit 26 Spieler. Aus dem Team gefallen sind nebst Gerber, Josi und Du Bois auch Goalie Daniel Manzato (Rapperswil-Jona Lakers) sowie die Stürmer Ryan Gardner (ZSC Lions), Emanuel Peter (Biel) und Paul Savary (Genève-Servette). Das Sextett (ohne Gerber) bleibt in der Schweiz auf Pikett.

Das Team reist am Sonntag ohne die beiden NHL-Stars Jonas Hiller (Anaheim Ducks) und Mark Streit (New York Islanders), die direkt nach Vancouver nachreisen, nach Winnipeg (Ka) ins Vorbereitungscamp, wo zwei Testspiele gegen Weissrussland auf dem Programm stehen. Bis spätestens einen Tag vor Olympia-Beginn muss Krueger noch drei (Feld-)Spieler aussortieren.

Das erweiterte Schweizer Kader für die Olympischen Spiele in Vancouver (26):
Tor (3): Jonas Hiller (Anaheim Ducks/NHL)*, Ronnie Rüeger (Kloten Flyers), Tobias Stephan (Genève-Servette).

Verteidigung (9): Goran Bezina (Genève-Servette), Severin Blindenbacher (Färjestad/Sd), Rafael Diaz (Zug), Philippe Furrer (Bern), Steve Hirschi (Lugano), Luca Sbisa (Portland Winterhawks/WHL), Mathias Seger (ZSC Lions), Mark Streit (New York Islanders/NHL)*, Yannick Weber (Montreal Canadiens/NHL, Hamilton Bulldogs/AHL).

Sturm (14): Andres Ambühl (Hartford Wolf Pack/AHL), Thomas Déruns (Genève-Servette), Hnat Domenichelli (Lugano), Peter Guggisberg (Davos), Sandy Jeannin (Fribourg), Romano Lemm (Lugano), Thibaut Monnet (ZSC Lions), Thierry Paterlini (Rapperswil-Jona Lakers), Martin Plüss (Bern), Kevin Romy (Lugano), Ivo Rüthemann (Bern), Raffaele Sannitz (Lugano), Julien Sprunger (Fribourg), Roman Wick (Kloten).

* = nicht im Vorbereitungscamp in Winnipeg (Ka). -- Auf Pikett. Tor (1): Daniel Manzato (Rapperswil-Jona Lakers). -- Verteidigung (2): Félicien Du Bois (Kloten Flyers), Roman Josi (Bern). -- Sturm (3): Ryan Gardner (ZSC Lions), Emanuel Peter (Biel), Paul Savary (Genève-Servette).

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Goran Bezina: Eine wichtige Teamstütze in der Nationalmannschaft. (Archivbild)
Am Tag nach der Ankunft in Kanada bestritt das Eishockey-Nationalteam in Winnipeg zwei Trainings. 7 Tage und 2 Testspiele gegen Weissrussland stehen Ralph Krueger als Vorbereitung auf das ... mehr lesen
Das Verletzungspech im Schweizer ... mehr lesen
Luganos Steve Hirschi muss für Olympia passen. (Archivbild)
Skispringer Simon Ammann wird bei Olympia auch am Start sein.
Die Schweizer Olympia-Delegation für Vancouver ist mit 146 Athletinnen und Athleten so gross wie noch nie bei Winterspielen. Es besteht Grund zu Optimismus, dass das Team nicht nur durch ... mehr lesen
Ralph Krueger wird die Schweizer ... mehr lesen 1
Ralph Krueger trainiert seit über zehn Jahren die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ralph Krueger hat vorerst 32 Spieler im erweiterten Kader belassen. (Archivbild)
Für die Schweizer Nationalmannschaft geht die Olympia-Mission in die letzte Phase. Am 7. Februar beginnt für voraussichtlich 24 Spieler das letzte Vorbereitungs-Camp in Winnipeg (Ka). mehr lesen
Martin Gerber (35) bangt um die ... mehr lesen
Martin Gerber schwebt nicht in Lebensgefahr.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Basel 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten