Geschlechtskrankheiten: Tripper und Co. nehmen zu

publiziert: Donnerstag, 18. Feb 2010 / 15:50 Uhr

Bern - Das Nationale HIV/Aids-Programm soll ab nächstem Jahr auch die Geschlechtskrankheiten umfassen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) will so der konstanten Zunahme von Syphilis, Tripper und Co. in der Schweiz Einhalt gebieten.

Schutz vor Geschlechtskrankheiten bieten Kondome.
Schutz vor Geschlechtskrankheiten bieten Kondome.
6 Meldungen im Zusammenhang
Das neue Programm, das dem BAG von 2011 bis 2015 als Grundlage für seine Arbeit im Bereich HIV, Aids und Geschlechtskrankheiten dienen soll, wird im Moment noch ausformuliert. Wenn alles normal laufe, werde es der Bundesrat noch in diesem Jahr verabschieden, sagte Roger Staub von der Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG am Donnerstag der Nachrichtenagentur SDA.

Akut sei die Situation bei den Geschlechtskrankheiten zwar nicht, betonte Staub. Die so genannten STI, sexuell übertragbare Krankheiten, ins Programm einzubeziehen, sei dennoch ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Zunehmender Geschlechtsverkehr

Ein Blick in die Statistik zeigt: Vor allem Syphilis und Chlamydien nehmen seit Jahren zu. Waren es im Jahr 2007 noch 580 beziehungsweise 5272 gemeldete Fälle, stiegen die Zahlen im vergangenen Jahr auf 853 beziehungsweise 6419 Meldungen an.

Die Gründe für die Zunahme seien vielfältig, sagte Staub. Zunehmender Geschlechtsverkehr in gewissen Milieus sei sicherlich ein Faktor sowie auch die «nicht immer optimale» Behandlung einer Infektion mit einer STI.

Aus diesem Grund will das BAG die beiden gängigen Safer-Sex-Regeln - immer mit Gummi eindringen und kein Sperma und Blut in den Mund - um eine dritte Regel erweitern: Sobald ein Juckreiz oder andere Symptome auftreten, sollen die Betroffenen einen Arzt aufsuchen. Wissen sie nicht, an wen sie sich wenden können, hilft die Homepage www.check-your-lovelife.ch weiter.

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Krankheit Syphilis ist ... mehr lesen
Die Benützung eines Kondoms verringert das Risiko einer Ansteckung.
Bern - Wenns juckt oder brennt, dann ... mehr lesen
eGadgets London - Mobiltelefone sind ... mehr lesen 1
Smartphone.
Philippinische Bischöfe hatten in einer Kampagne Kondome als wenig verlässlich im Einsatz gegen HIV-Infektionen bezeichnet
Amsterdam - Zum ersten Mal sind ... mehr lesen
Chicago - Jeder vierte weibliche Teenager in den USA leidet nach Einschätzung ... mehr lesen
Die Zahl der Erkrankten könnte laut Studie noch höher sein.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Geschlechtskrankheiten nehmen zu.
Bern - In der Schweiz erkranken ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Schwimmen ist sehr gut für das Herz-Kreislauf-System, ausserdem gelenkschonend.
Schwimmen ist sehr gut für das ...
Fitness Das Ausdauer- oder Cardiotraining spielt eine bedeutende Rolle für die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems und ergänzt effektiv das Krafttraining. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Ausdauertraining optimal gestalten können. mehr lesen  
Apotheke & Pharma News Ein neuer Trend erobert den Markt  Der Wunsch nach schnellem und unkompliziertem Gewichtsverlust hat in den letzten Jahren zu einem Boom ... mehr lesen  
Diese Medikamente werden in der Regel einmal wöchentlich unter die Haut injiziert.
Die Frühlingsmüdigkeit erscheint vielen Menschen als etwas Rätselhaftes.
Wellness Jedes Jahr erleben viele von uns die Frühlingsmüdigkeit, die uns erschöpft. Doch es gibt Möglichkeiten, Energiemangel und Antriebslosigkeit zu überwinden. mehr lesen  
Fitness Inlineskates, auch Rollschuhe genannt, sind in den letzten Jahren zu einem beliebten Freizeit- und Sportgerät geworden. Sie bieten eine spassige ... mehr lesen  
Inlineskaten ist eine unterhaltsame Möglichkeit, fit zu bleiben und die Umgebung zu erkunden.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 9°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
Genf 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten