Glückskette-Spenden für Irak überschreiten Millionengrenze
publiziert: Samstag, 19. Apr 2003 / 06:56 Uhr

Bern - Die Sammlung der Glückskette für die Bevölkerung in Irak hat die Millionengrenze überschritten. Nach Angaben der Sammelinitiative von SRG SSR idée suisse, zeigen die zahlreichen Spenden, dass viele Menschen mit ihrem Beitrag ein Zeichen setzen wollten.

Weiterführende Links zur Meldung:

Glückskette
Glückskette
www.glueckskette.ch/

Auffallend sei die grosse Zahl von Schulklassen sowie von Kinder- und Jugendgruppen, die sich an der Sammlung beteiligten, schreibt die Glückskette in einem Communiqué. Die bei Einzelspenden über dem Durchschnitt liegenden Beträge zeigten auch, dass viele Menschen sich speziell engagierten oder persönlich ein Zeichen setzen wollten.

Gut die Hälfte der Spenden sei bereits für Soforthilfe eingesetzt worden. Mehrere Hilfsgütertransporte aus Nachbarländern Iraks seien bereits am Bestimmungsort eingetroffen. Mit dabei seien auch die Wasserzisternen-Lastwagen aus der Schweiz.

Die Glückskette arbeitet in der Irak-Hilfe mit neun Partner-Hilfswerken zusammen, die grösstenteils seit Jahren in dem Land tätig sind.

Spenden mit dem Vermerk Irak können auf das Postkonto der Glückskette 10-15000-6 einbezahlt werden. Elektronische Spenden sind auch über das Internet über die Adresse www.glueckskette.ch möglich.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge nach dem Feuer im Camp Moria.
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge ...
Fotografie Ärzte ohne Grenzen und Magnum: 50 Jahre im Einsatz  2021 markierte das 50-jährige Bestehen von Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Fronitères (MSF). Die Photobastei Zürich nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um in einer Fotoausstellung gemeinsam mit der internationalen Fotoagentur Magnum auf 50 Jahre medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten zurückzublicken. mehr lesen  
Publinews Die Gründe, sich ein Haustier zuzulegen, sind vielfältig. So möchten manche Menschen, die Einsamkeit verspüren, sich damit ... mehr lesen  
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch wenn es noch so niedlich ist.
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der ... mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die körperliche Sicherheit seines menschlichen Gegenübers zu gewährleisten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 13°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten