Post-It-Programm tritt extrem minimalistisch auf
Google Keep: Notizen-App tritt gegen Evernote an
publiziert: Freitag, 22. Mrz 2013 / 15:44 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Mrz 2013 / 18:45 Uhr
Google versucht ein Stück vom Notizkuchen abzuwacken.
Google versucht ein Stück vom Notizkuchen abzuwacken.

Evernote ist bei vielen Smartphone- und Internet-Nutzern schon zu einem geflügelten Begriff geworden. Das Notizen-Programm steht für digitale Notizen wie der Tesa-Streifen für Klebeband oder der Post-it für Notiz-Zettel. Nun versucht Google ein Stück von diesem Kuchen abzuzwacken.

1 Meldung im Zusammenhang
Google Keep heisst die Oberfläche, die auf den ersten Eindruck aufgeräumt und durchdacht wirkt, aber den Nutzer auch schnell an die Grenzen stossen lässt - vor allem, wenn er die Features von Evernote gewohnt ist. Wir geben Ihnen einen ersten Eindruck von Google Keep. Keep setzt auf den Google-Onlinespeicher Google Drive auf, ist aktuell jedoch nicht direkt über Drive aufrufbar. Im Internet finden sich die digitalen Notizen unter http://drive.google.com/keep/. Diese Seite lässt sich auch vom Smartphone aus aufrufen, so dass auch Nutzer von Nicht-Android-Handys Google Keep nutzen können, ohne eine App zu installieren. Denn diese App gibt es aktuell nur für Android-Handys.

Viele Notizen: Grosse Unordnung - Keine Ordner-Funktion

Wer Keep das erste Mal aufruft, sieht nicht viel. «Notiz eingeben» heisst es da, egal ob in der App oder auf der Webseite. Wer das macht, gibt zumindest in unseren Tests auch direkt die Notiz ein. Zur Überschrift muss man später zurück gehen. Wer das nicht erledigt, findet eine überschriftslose Notiz im Account. Positiv fällt auf: Die eigenen Notizen lassen sich mit Farben markieren und die Anordnung kann nicht nur als Liste, sondern wie auf einer Pinnwand in Rastern erfolgen. Das sieht zwar gerade auf dem Smartphone stylisch - vor allem wenn auch noch Fotos eingestreut sind - kann auf Dauer jedoch unübersichtlich werden. Denn anders als bei Evernote können keine Ordner angelegt werden.

Evernote ermöglicht es seinen Nutzern, sämtliche Notizen von Anfang an in bestimmte Notizbücher abzulegen. So lassen sich berufliche Notizen in ein eigenes Buch ablegen, Kochrezepte (mit Einkaufsliste) im nächsten und so weiter. Bei Google Keep hingegen pinnt der User alles auf eine Pinnwand. Lediglich ins Archiv lassen sich Notizen verschieben, das kommt jedoch - um bei der analogen Pinnwand zu bleiben - dem Papierkorb gleich, der selten geleert wird. Auch lassen sich die Notizen nicht verschlagworten.

(Thorsten Neuhetzki/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der heutigen Generation der Smartphones braucht man so etwas wie einen ... mehr lesen
Ist das Smartphone in der Lage unsere klassischen Notizen abzulösen?
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei YouTube Originals.
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei ...
Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme produzieren, zurückfahren wird. Robert Kyncl, Chief Business Officer von YouTube, gab die Änderungen in einer Erklärung auf Twitter bekannt. mehr lesen 
Publinews Wenn Sie Ihre Sichtbarkeit im Onlineshop erhöhen wollen, müssen Sie Ihren Shop für die Suchmaschinen optimieren. Das geht am besten so: mehr lesen  
Es gibt einiges zu beachten, wenn man einen erfolgreichen Onlineshop betreiben möchte.
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen  
Die Möglichkeiten im Online-Marketing-Bereich sind äusserst vielfältig.
Publinews Das Internet geniesst im Leben der meistern Menschen mittlerweile einen hohen Stellenwert, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Doch ... mehr lesen  
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten