Vormachtstellung erhalten
Google investiert Millionen in Mobile-Ads
publiziert: Samstag, 7. Dez 2013 / 11:01 Uhr
Google bleibt der grösste Anbieter bei mobiler Werbung.
Google bleibt der grösste Anbieter bei mobiler Werbung.

New York - Um die Vormachtstellung auf dem mobilen Werbemarkt zu erhalten, wird Google Ventures zusammen mit anderen Investoren acht Mio. Dollar (ca. 7 Mio. Schweizer Franken) in YieldMo stecken. Das New Yorker Start-up verkauft Werbeflächen auf mobilen Webseiten und innerhalb mobiler Apps.

8 Meldungen im Zusammenhang

Die Firma wurde von Michael Yavonditte gegründet, der davor das Werbeunternehmen Quigo aufgebaut und 2007 an AOL verkauft hatte. Mit Hashable hatte er einen unglücklichen Versuch gestartet, ins Social-Network-Business einzusteigen. YieldMo arbeitet nicht wie andere Firmen mit traditionellen Banner-Ads, sondern verkauft konsumentenfreundliche Werbeformate auf mobilen Sites und ausgesuchten Apps.

Bislang konnte das Unternehmen insgesamt bereits 12,1 Mio. Dollar (ca. 10,7 Mio. Schweizer Franken) einsammeln. In der aktuellen Finanzierungsrunde konnte das Unternehmen neben Google auch seine ehemaligen Investoren Union Square Ventures Genacast, Rhodium und Dace Ventures für eine weitere Geldspritze überzeugen.

53 Prozent Marktanteil für Google

Google bleibt der grösste Anbieter bei mobiler Werbung. So wird der Marktanteil des Suchmaschinengiganten laut einer Studie von eMarketer auf 53 Prozent geschätzt. Dahinter folgen Facebook mit knapp 16 Prozent sowie Twitter bereits abgeschlagen mit zwei Prozent. Um seinen Marktanteil im umkämpften mobilen Markt zu erhöhen, hat das Kurznachrichten-Portal jüngst bekannt gegeben, Retargeted Ads auf seiner Site einzuführen.

(ig/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Die vier Start-ups ... mehr lesen
Start-ups Vurb, Quixey, URX und Bento wollen Google im Suchmaschinen-Geschäft die Stirn bieten.
Das Unternehemen ist Spezialist für solarbetriebene Drohnen. Bild: Titan Aerospace Atmosat.
New York - Der Wettlauf zwischen Google und Facebook um die Internet-Versorgung von Entwicklungsländern gewinnt an Schärfe. Google hat den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace gekauft, ... mehr lesen
Auckland - Entgegen dem gängigen ... mehr lesen
Reklametafeln an Busstationen finden erheblich mehr Beachtung. (Symbolbild)
Google hat Boston Dynamics übernommen. (Archivbild)
Der US-Internet- und Technologiekonzern Google hat für sein Roboter-Programm eine Firma gekauft, die mit Prototypen laufender Maschinen für das US-Militär bekannt geworden ist. Google ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Google kündigte an, Berufung gegen das Urteil einzulegen.
Berlin - Deutsche Konsumentenschützer haben mit einer Klage zahlreiche Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des Internetkonzerns Google vorerst zu Fall gebracht. Das Landgericht in ... mehr lesen
Die Zahl der Klicks auf Werbeanzeigen stiegen um 26 Prozent.
Mountain View - Bei Google ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme ... mehr lesen  
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei YouTube Originals.
Es gibt einiges zu beachten, wenn man einen erfolgreichen Onlineshop betreiben möchte.
Publinews Wenn Sie Ihre Sichtbarkeit im Onlineshop erhöhen wollen, müssen Sie Ihren Shop für die Suchmaschinen optimieren. Das geht am besten so: mehr lesen  
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google ... mehr lesen  
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
eGadgets Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: https://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Basel -1°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, wenig Schnee
Bern -3°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Genf -2°C 6°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten