Für Smartphones und Tablet-Computer
Google startet eigenen Musik-Dienst
publiziert: Mittwoch, 15. Mai 2013 / 21:33 Uhr
Bald lanciert Google einen Musik-Dienst für Smartphones und Tablet-Computer mit dem hauseigenen Betriebssystem Android. (Archivbild)
Bald lanciert Google einen Musik-Dienst für Smartphones und Tablet-Computer mit dem hauseigenen Betriebssystem Android. (Archivbild)

San Francisco - Der US-Internetriese Google startet einen Musik-Streaming-Dienst für Smartphones und Tablet-Computer mit dem hauseigenen Betriebssystem Android. Google Play All Access heisst das Angebot und soll Streaming-Diensten wie Spotify und Pandora Konkurrenz machen.

8 Meldungen im Zusammenhang
Der am Mittwoch auf der Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco vorgestellte Dienst verbindet einen kostenpflichtigen Zugang zur Musikauswahl im sogenannten Google Play Store mit den eigenen Songlisten der Nutzer.

Der für Android zuständige Google-Manager Chris Yerga sagte, mit dem Dienst könnten sich die Nutzer ein «Radio ohne Regeln» schaffen. Das Angebot ist den Angaben zufolge zunächst nur in den USA für eine monatliche Gebühr von 9,99 Dollar verfügbar. Yerga sagte, andere Länder sollten bald folgen.

Google teilte bei der Entwicklerkonferenz zudem mit, dass sich die Zahl der mit Android laufenden Smartphones und Tablets im vergangenen Jahr auf 900 Millionen mehr als verdoppelt habe. Drei von vier Smartphones, die im ersten Quartal des Jahres auf der Welt verkauft wurden, verfügen demnach über das Google-Betriebssystem.

Ausserdem habe der App-Download auf der Plattform Google Play Store die Marke von 48 Milliarden erreicht. «Das ist eine unglaubliche Leistung», sagte Google-Manager Sundar Pichai.

 

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brancheninsider führen den Rückgang auf die Ausbreitung von Streaming-Diensten zurück.(Symbolbild)
New York - Das Geschäft mit Musik-Downloads in den USA ist 2013 erstmals seit über zehn Jahren zurückgegangen. mehr lesen
Online-Musikdienst polarisiert Künstler und Industrie gleichermassen. mehr lesen
Spotify ist für einen grossen Teil des Hypes verantwortlich.
Daten eigener Hörer sind für US-Cellistin Zoë Keating wertvoller als Geld. (Symbolbild)
London - Die US-Musikerin und Cellistin Zoë Keating hat ihre Einnahmen durch Streaming-Dienste und Online-Plattformen veröffentlicht und heizt damit die Debatte rund um die Monetarisierung ... mehr lesen
San Francisco - Der Internet-Riese Google zeigt auf seiner Entwicklerkonferenz I/O, ... mehr lesen
Google I/O ist die jährliche Konferenz für Software-Entwickler, auf der der Internet-Riese wichtige Neuheiten vorstellt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Alexander Ljung bei der Europioneer-Awards-Verleihung.
St.Gallen - Wer gerne Musik auf dem ... mehr lesen
San Francisco - Twitter gibt sich nicht ... mehr lesen
In Twitter soll man künftig Songs anhören können. (Archivbild)
Nach dem Kauf von We Are Hunted: Twitter startet eigenen Music-Dienst
Nach dem Kauf von We Are Hunted ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen 
Publinews Das Internet geniesst im Leben der meistern Menschen mittlerweile einen hohen Stellenwert, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Doch ... mehr lesen  
Die Möglichkeiten im Online-Marketing-Bereich sind äusserst vielfältig.
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent Google nach. Wenn im August das neue Betriebssystem Android 12 auf die ersten Mobilgeräte gespielt wird, dann kann der/die Benutzer:in die Werbe-ID AAID vollständig vor Zugriffen verstecken und damit das Werbetracking stark erschweren. mehr lesen  
Kontakt zu den Kunden.
Publinews Covid-19 hat uns weiterhin fest im Griff und viele Unternehmen sind dadurch in arge Schwierigkeiten geraten. Trotzdem ... mehr lesen  
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Genf -5°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten