Computer

Google stellt Smartphone-Apps Bump und Flock ein

publiziert: Donnerstag, 2. Jan 2014 / 16:10 Uhr / aktualisiert: Freitag, 3. Jan 2014 / 07:12 Uhr
Google nimmt die Smartphone-App Bump zum bequemen Austausch von Dateien vom Netz. (Archivbild)
Google nimmt die Smartphone-App Bump zum bequemen Austausch von Dateien vom Netz. (Archivbild)

Bern - Google nimmt die Smartphone-App Bump zum bequemen Austausch von Dateien vom Netz. Erst im September hatte der Suchmaschinen-Spezialist die Entwicklerfirma der Anwendung für einen nicht offiziell genannten Preis übernommen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Mit der Software lassen sich Daten zwischen zwei Smartphones durch Berührung teilen. Am 31. Januar werde die Software aus der Download-Plattform Google Play entfernt, teilte David Lieb, Chef und Gründer von Bump, in einem Blog-Eintrag mit. Bis dahin könnten die Nutzer ihre Daten gemäss einer Anleitung sichern.

Auch die App Flock zum Austausch von Fotos wird eingestellt. Man wolle nun gemeinsam mit Google an neuen Projekten arbeiten, schrieb Lieb.

 

(tafi/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der vernetzte Haushalt ist ein ... mehr lesen
Intelligente Thermostate für Google.
Der Internet-Konzern hat die Anwendung Bump übernommen. (Archivbild)
New York - Google setzt seine ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
In einer Zeit, in der Veränderungen in unseren Städten in einem beispiellosen Tempo voranschreiten, haben Forscher einen innovativen Ansatz gefunden, um die visuellen Spuren der Gentrifizierung frühzeitig zu erkennen. Mit ... mehr lesen
Obwohl man weiss, dass Gentrifizierung oft zu Vertreibungen führt, ist der Zusammenhang nicht immer klar.
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ist es, Standards zu entwickeln, um authentische ... mehr lesen  
Google hat neue Funktionen für Android angekündigt, die vor unbekannten Bluetooth-Trackern wie Apple AirTags warnen sollen. Die Funktionen werden in diesem ... mehr lesen  
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 19°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten