Google übernimmt YouTube

publiziert: Montag, 9. Okt 2006 / 23:03 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Okt 2006 / 17:20 Uhr

New York - Der weltgrösste Internetsuchdienst Google kauft für 1,65 Mrd. Dollar (2,1 Mrd. Franken) in Aktien das marktführende Videoportal YouTube.

YouTube bietet eine Plattform für die Veröffentlichung von Videos durch Internet-Nutzer.
YouTube bietet eine Plattform für die Veröffentlichung von Videos durch Internet-Nutzer.
7 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

YouTube
Plattform für die Veröffentlichung von Videos durch Internet-Nutzer.
www.youtube.com/

Google Video
Plattform für die Veröffentlichung von Videos durch Internet-Nutzer.
video.google.com/

Die Übernahme des gerade 19 Monate alten Start-ups ist die teuerste Akquisition in der achtjährigen Firmengeschichte Googles.

Google-Mitbegründer Sergey Brin sagte, er könne sich kaum ein Unternehmen vorstellen, das besser zu seinem Online-Suchdienst passen würde: «YouTube erinnert mich wirklich an Google vor ein paar Jahren.»

Die Übernahme solle noch im vierten Quartal 2006 abgeschlossen werden, teilten die Unternehmen mit. YouTube soll als Marke bestehen bleiben und alle 67 Beschäftigten mit Sitz im kalifornischen San Bruno behalten.

YouTube wurde von den Ende-Dreissigern Chad Hurley und Steven Chen mit Unterstützung der Venture-Capital-Firma Sequoia Capital Partners gegründet. Auf YouTube.com können Internetnutzer eigene Videoclips platzieren und andere Angebote kostenlos ansehen. Täglich kommen dem Unternehmen zufolge 65 000 Video-Clips hinzu.

Videos pro Tag rund 100 Millionen Mal abgerufen

Nach eigenen Angaben des jungen Unternehmens werden die Videos pro Tag rund 100 Millionen Mal abgerufen. Hurley hatte bereits angekündigt, dass in nicht so ferner Zukunft «jedes Musikvideo, das jemals gedreht wurde» bei YouTube zu finden sein soll.

Im wichtigen US-Markt belegt YouTube einen Marktanteil von 46 Prozent. Google bietet mit Google Video einen ähnlichen Dienst an, der aber nur auf einen Marktanteil von 11 Prozent kommt.

Problemen durch mögliche Urheberrechtsverletzungen will Google mit Kooperationen begegnen. Der Internet-Gigant kündigte bereits eine strategische Vereinbarung mit der Musikfirma Sony BMG Music Entertainment an. Sony BMGs Videokollektion soll noch in diesem Monat auf Google Video kostenlos zur Verfügung stehen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Ein niesendes Panda-Baby, tanzende Kinder und Comedy: ... mehr lesen
Yahoo war gegen Google in den vergangenen Monaten ins Hintertreffen geraten.
New York - Der Softwareriese ... mehr lesen
Der Gesamtumsatz stieg auf 2,69 Mrd. Dollar.
San Francisco - Google ist nicht zu ... mehr lesen
Tokio - Das unlängst von Google ... mehr lesen
YouTube konnte zunächst nicht für eine Stellungnahme erreicht werden.
Weitere Artikel im Zusammenhang
New York - Die US-Börsen sind mit leichten Gewinnen in die Woche gestartet. Spekulationen über einen - nach Börsenschluss dann bekannt gegebenen - Zukauf des Suchmaschinenbetreibers Google beflügelten die Technologiebörse Nasdaq. mehr lesen 
Noch ist es schwierig, im Internet gezielt nach Video-Formaten zu suchen.
eGadgets Google muss wachsen, um auch für ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen  
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung ... mehr lesen  
Gemeinsam, nicht einsam.
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, ... mehr lesen  
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
eGadgets Virtual reality: Der VR-Handschuh aus dem 3D-Drucker Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Basel 3°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
St. Gallen 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Genf 3°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten