Astronomie

Grandioses Spektakel dank Komet «Siding Spring»

publiziert: Freitag, 7. Nov 2014 / 21:25 Uhr
Ein Foto der NASA des Komets «Siding Spring» im März 2014.
Ein Foto der NASA des Komets «Siding Spring» im März 2014.

Washington - Der Schweifstern «Siding Spring» hat bei seinem Vorbeiflug am Mars ein Spektakel ausgelöst. Solch einen Meteoritenschauer habe niemand zuvor gesehen, sagte Nick Schneider von der Universität Boulder (Colorado) an einer Pressekonferenz der US-Weltraumraumbehörde NASA.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Das waren Tausende von Sternschnuppen pro Stunde», sagte Schneider am Freitag.

Der Komet war am 19. Oktober in einer Rekordnähe von 139'500 Kilometer Entfernung am Mars vorbeigerast - das ist etwa ein Drittel der Distanz zwischen Erde und Mond. So etwas geschehe nur einmal alle acht Millionen Jahre, sagte NASA-Wissenschaftler Jim Green. Sonden der NASA nahmen die Bilder auf, von der Erde aus war das Spektakel nicht zu sehen.

Schauer von Sternschnuppen

«Siding Spring» raste mit einer Geschwindigkeit von 203'000 Kilometer pro Stunde durchs All. Feiner Staub des Kometen verglühte nach den Worten von Schneider in der Atmosphäre vom Mars und löste damit einen Schauer von Sternschnuppen aus. Die Spuren von acht Metallen seien gefunden worden, darunter Chrom, Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium und Zink.

Wie genau der Komet beschaffen ist, lässt sich nach Angaben der NASA erst nach weiterer Auswertung sagen. «Siding Spring» ist deshalb so interessant, weil er ein Überrest aus der Entstehung unseres Sonnensystems und damit viel älter als die Erde ist.

(awe/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Siding Spring wäre beinahe in den Mars gerast.
Washington - Der Komet Siding ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Forschenden testeten die Datenübertragung per Laser über 53 Kilometer vom Jungfraujoch nach Zimmerwald nahe Bern.
Die Forschenden testeten die Datenübertragung per Laser über 53 ...
Neue Möglichkeiten für das Internet-Backbone  Ein europäisches Projekt der ETH Zürich erzielt einen bahnbrechenden Fortschritt: optische Terabit-Datenübertragung durch die Luft. Das innovative System ermöglicht erschwinglichere und schnellere Backbone-Verbindungen über erdnahe Satelliten. So wurde eine Übertragung von 1 Terabit/s über 53 km mittels optischer Laser und innovativer Modulationsformate erfolgreich demonstriert. mehr lesen 
Ein Prototyp des Space Solar Power Project (SSPP) des Caltech hat erfolgreich seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, drahtlos Energie im Weltraum zu ... mehr lesen  
Auf dem Dach des Moore Laboratory des Caltech wird Strom aus dem Weltall empfangen.
Das Hauptinstrument des Green-Bank-Observatoriums ist das Robert-C. Byrd-Green-Bank-Teleskop (GBT). Es ist mit 100 × 110 Metern Durchmesser das grösste voll bewegliche Radioteleskop der Welt.
Gibt es ausserirdisches Leben? Danach wird schon länger gesucht. Nun hat eine KI zuvor übersehende Signale in alten radiotelekopischen Beobachtungen gefunden. mehr lesen  
Die Ozonschicht dürfte sich innerhalb von vier Jahrzehnten erholen. Und: Der weltweite Verzicht auf ozonabbauende Stoffe hilft zudem, den ... mehr lesen  
Schützt uns vor schädlicher UV-Strahlung: die Ozonschicht.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Basel 4°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 2°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 10°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten