Grigoli verpasst Neujahrsspringen

publiziert: Freitag, 31. Dez 2010 / 17:05 Uhr
Marco Grigoli hat noch Entwicklungspotenzial.
Marco Grigoli hat noch Entwicklungspotenzial.

Der 19-jährige Marco Grigoli muss beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen zuschauen. Der Bündner verpasste als 61. die Qualifikation deutlich. Simon Ammanns Sprünge waren zufriedenstellend.

1 Meldung im Zusammenhang
Ausgerechnet in der Qualifikation zeigte Grigoli seinen schwächsten der insgesamt drei Versuche. In den Trainings hatte er mit jeweils 123,5 m die Ränge 38 und 34 belegt. Dies hätte locker zum seinem fünften Einzug in das Hauptfeld eines Weltcupspringens, das aus 50 Teilnehmern besteht, gereicht. Als es ernst galt, setzte er bereits nach 111 m auf und kam als 61. nicht über den viertletzten Rang hinaus.

Was schief gelaufen ist, wusste er unmittelbar nach Sprung selber nicht genau. Die fiebrige Erkältung, die ihn nach seinen starken Auftritten beim Continental Cup in Engelberg vom Montag und Dienstag heimsuchte, liess er nicht als Ausrede gelten. Grigoli erhält in Innsbruck, wo auch Gregor Schlierenzauer wieder in den Skisprung-Zirkus zurückkehrt, erneut die Chance, seine ersten Weltcup-Punkte einzufliegen.

Als Sieger der Qualifikation ging der Norweger Tom Hilde hervor, der mit verkürztem Anlauf 133,5 m erreichte. Simon Ammann liess im Gegensatz zu Oberstdorf keinen Sprung aus und trifft als Fünfter der Qualifikation (130,5 m) im K.o.-Duell auf den Deutschen Julian Musiol. Der Schweizer Olympiaheld hatte im ersten Probesprung mit 136 m gleich den Tarif durchgegeben. Zusammen mit den drei Österreichern Andreas Kofler, Thomas Morgenstern und Manuel Fettner bildete er das überlegene Spitzenquartett.

Die Qualifikation liess diesmal einzig Tourneeleader Morgenstern aus, der nun im K.o.-Duell auf Tom Hilde trifft.

Resultate Qualifikation:
1. Tom Hilde (No) 141,3 P. (133,5 m). 2. Anders Jacobsen (No) 139,7 (137,5). 3. Andreas Kofler (Ö) 137,3 (128,5). 4. Martin Koch (Ö) 137,2 (131,5). 5. Simon Ammann (Sz) 136,6 (130,5) und Adam Malysz (Po) 136,6 (132,0). 7. Pawel Karelin (Russ) 136,0 (135,5). 8. Michael Uhrmann (De) 132,3 (135,0). 9. Manuel Fettner (Ö) 131,7 (128,0). 10. Wolfgang Loitzl (Ö) 130,5 (127,0). 11. Michael Neumayer (De) 127,9 (130,5). - 61. Marco Girgoli (Sz) 111m.

Die wichtigsten K.o.-Duelle: Pascal Bodmer (De) - Hautamäki, Maximilian Mächler (De) - Fettner, Julian Musiol - Ammann, Severin Freund (De) - Koch, Morgenstern - Hilde.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gregor Schlierenzauer wird in ... mehr lesen
Gregor Schlierenzauer will auf seiner Heimschanze unbedingt springen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 21°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 18°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 15°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 17°C 20°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten