Grundsteinlegung für King-Gedenkstätte
publiziert: Dienstag, 14. Nov 2006 / 07:16 Uhr

Washington - In der US-Hauptstadt Washington ist am Montag der Grundstein für eine Gedenkstätte des bei einem Attentat ums Leben gekommenen Bürgerrechtlers Martin Luther King gelegt worden.

Martin Luther Kings Traum sei noch immer nicht vollendet.
Martin Luther Kings Traum sei noch immer nicht vollendet.
1 Meldung im Zusammenhang
King (1929 bis 1968) ist damit der erste Afroamerikaner, der in der National Mall in der Nähe des Weissen Hauses mit einem eigenen Denkmal geehrt wird.

US-Präsident George W. Bush erinnerte während der Grundsteinlegung an Kings Botschaft der Gerechtigkeit und Brüderlichkeit und dessen grosse Courage, die amerikanische Gesellschaft zu verändern und sich über Widerstände hinwegzusetzen.

Der Weg zur Gerechtigkeit sei noch nicht vollendet, sagte Bush. Es gebe noch immer benachteiligte Menschen, arme Nachbarschaften und Vorurteile.

«Stone of Hope»

Die Gedenkstätte wird in der Nähe des Lincoln Memorials errichtet, wo King während seiner historischen Rede am 28. August 1963 seine Botschaft der Hoffnung «I have a dream» (Ich habe einen Traum) über das gleichberechtigte Zusammenleben von Schwarzen und Weissen verkündete.

Im Zentrum der 1,6 Hektar grossen Gedenkstätte wird ein rund zehn Meter hoher «Stone of Hope» (Stein der Hoffnung) stehen.

Die Einweihung des rund 100 Millionen Dollar (78 Millionen Euro) teuren Denkmals ist zum 40. Todestag von King im Jahr 2008 geplant.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Jahrelang wurde in ... mehr lesen
King wurde «Schwarzer Ghandi» genannt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -2°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -5°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern -2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten