Gummigeschosse gegen Randalierer

publiziert: Montag, 19. Dez 2005 / 07:50 Uhr

Basel - Krawallbereite Fussballfans haben die Polizei rund um das Cupspiel des FC Basel gegen den FC Zürich in Basel in Atem gehalten.

Basel Fans feuern ihre Mannschaft an. Archivbild: Im Oktober beim Spiel gegen den FCZ.
Basel Fans feuern ihre Mannschaft an. Archivbild: Im Oktober beim Spiel gegen den FCZ.
1 Meldung im Zusammenhang
Wie die Kantonspolizei mitteilte, hielt sie die Kampfhähne mit Gummigeschossen auseinander. Vor, während und nach dem Cupspiel habe die Polizei Gummigeschosse einsetzen müssen, um gewalttätige Fans in Schranken zu halten, teilte die Kantonspolizei Basel-Stadt mit. Bereits vor dem Spiel suchten Basler demnach Streit mit den angereisten Zürchern.

Wie die Polizei mitteilte, brach während des Spiels eine Gruppe aus der Muttenzer Kurve durch das «Marathontor», behändigte einen «unerklärlicherweise unbeaufsichtigt herumstehenden Benzinkanister» und wollte ihn ins Stadion schleppen. Auch gegen diese Gruppe griff die Polizei vehement ein.

Provokationen

Nach dem Spiel versammelte sich dann eine über 100 Mann starke Horde Basler vor dem Gästesektor und versuchte, die Zürcher anzugreifen. Die Polizei stand zwischen den Parteien. Die Beamten wurden mit Steinen, Bierflaschen und Signalraketen beworfen. Daraufhin setzten sie zum dritten Mal Gummigeschosse ein.

Insgesamt wurden vier Personen verletzt. Durch die Steinwürfe auf Polizeiautos, Fahrzeuge der Verkehrsbetriebe und Medienfahrzeuge entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Einer der Gewalttäter wurde festgenommen.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys (2:1 gegen Kriens), ... mehr lesen
Die Zürcher waren einmal mehr der Cup-Stolperstein der Basler.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Qualität sei top, so Pharmasuisse.
Die Qualität sei top, so Pharmasuisse.
Apotheke & Pharma News In der Schweiz beteiligen sich Apotheken derzeit an verschiedenen Projekten zur legalen Abgabe von Cannabis als Genussmittel. Vier Apotheken dienen dabei als zentraler Anlaufpunkt. mehr lesen  
Verbände Schon früh hat der sgv vor den finanziellen Folgen einer 13. AHV-Rente gewarnt. Die ... mehr lesen  
Der sgv spricht sich für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet.
SMON-Opfer, Demonstration gegen Ciba Geigy, Basel 1977.
Fotografie Noch bis zum 16. Juni in der Galerie BelleVue Basel  Die Ausstellung im BelleVue/Basel präsentiert eine spannende fotografische Reise von den turbulenten 1970er-Jahren ... mehr lesen  
Schweizerische Lohnstrukturerhebung (LSE) 2022  Im Jahr 2022 lag der Medianlohn für Vollzeitstellen in der Gesamtwirtschaft (privater und öffentlicher ... mehr lesen  
Männer bekommen im Schnitt immer noch viel mehr Gehalt, gerade in Positionen mit höherer Verantwortung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 6°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 8°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 9°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten