Halbe Million Gewinn bei der Genolier-Gruppe

publiziert: Freitag, 15. Okt 2010 / 09:00 Uhr
Die Genolier-Spitäler machen weniger Gewinn.
Die Genolier-Spitäler machen weniger Gewinn.

Genolier VD - Nach dem Machtkampf an der Spitze bleibt die Westschweizer Spitalgruppe Genolier im ersten Halbjahr 2010 knapp profitabel. Der Reingewinn nach Steuern betrug trotz markant gesteigertem Umsatz noch 495'000 Franken, wie das Unternehmen mitteilte.

4 Meldungen im Zusammenhang
In der Vorjahresperiode hatte Genolier aufgrund des Verkaufs des Pressehauses Agefi noch einen Gewinn von 4,8 Mio. Fr. verzeichnet. Im gesamten 2009 lag der Reingewinn bei 1,9 Mio. Franken.

«Im Aufbau befindliche Aktivitäten» belasteten das Ergebnis, kommentiert Genolier Swiss Medical Network die Zahlen in ihrer Mitteilung. Der operative Gewinn des Unternehmens sank um 12,8 Prozent auf 1,9 Mio. Franken.

Wie bereits früher angegeben, steigerte die Gruppe ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten markant um 37 Prozent auf 97,8 Mio. Franken. Als Grund dafür gibt Genolier den Kauf der Zürcher Privatklinik Bethanien an, die seit Januar 2010 27,1 Mio. Fr. Umsatz beisteuerte. Bethanien ist das einzige Spital der Gruppe in der Deutschschweiz.

Kriegsbeil im September begraben

In den letzten Monaten prägten Querelen in der Führung das Unternehmen. Im Juni waren Verwaltungsratspräsident Raymond Loretan und der damalige Direktor und wichtigster Aktionär Antoine Hubert abgesetzt worden. Aus Unzufriedenheit über den Geschäftsgang hatte die US-Beteiligungsgesellschaft Lincoln Vale den Führungswechsel beantragt.

Nach turbulenten Monaten wurden Loretan und Hubert an einer ausserordentlichen Generalversammlung Anfang September ins Gremium gewählt und der Machtkampf für beendet erklärt. Davor war es zu einer Einigung um eine Umbildung des Verwaltungsrates zwischen Hubert und Lincoln Vale gekommen. Im Laufe des Konflikts wurden auch gegenseitige Klagen nicht ausgelassen.

Der ausserordentliche Aufwand wegen dieser Vorkommnisse könnte bis zu 4 Mio. Fr. kosten, schätzt das Unternehmen. Es werde geprüft, wie sich die Auswirkungen auf die Gesellschaft minimieren liessen.

(ade/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genolier VD - Dank der Übernahme der Zürcher Klinik Bethanien ist der Umsatz von Genolier im dritten Quartal um über 36 Prozent auf 142,5 Mio. Fr. gestiegen. Allerdings hat der Geschäftsgang der Waadtländer Spitalgruppe unter dem internen Machtkampf gelitten, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Communiqué hervorgeht. mehr lesen 
Lausanne - Die Spitalgruppe Genolier hat seit Montag einen neuen Verwaltungsrat. Sowohl der ehemalige Genolier-Chef Antoine Hubert als auch dessen Widersacher Reymond Loretan wurden wieder in das Gremium gewählt. mehr lesen 
Lausanne - Neue Episode im Machtgerangel um die Genolier-Privatkliniken: Der Verwaltungsrat der Westschweizer Spitalgruppe wirft dem früheren starken Mann Antoine Hubert Bestechung vor und reicht Strafanzeige gegen ihn ein. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das KI-gesteuerte System war in der Lage, 16 Augenkrankheiten bei sehbehinderten Kindern zu erkennen.
Das KI-gesteuerte System war in der Lage, 16 ...
Chinesische Wissenschaftler der Sun Yat-sen University und der Shanghai Jiao Tong University haben damit begonnen, Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) zu nutzen, um Sehstörungen bei Kindern mithilfe von Smartphones zu diagnostizieren. mehr lesen 
Publinews Soll Cannabis legalisiert werden? Das Thema beschäftigt derzeit die Medien in ganz Europa. Dabei könnte ... mehr lesen  
Eine alte, medizinische Pflanze: Die Blüte einer Hanfpflanze
Soziale Medienplattformen liefern einen konstanten und unvorhersehbaren Strom an sozialem Feedback in Form von Likes, Kommentaren, Benachrichtigungen und Nachrichten.
Social Media In einer der ersten Langzeitstudien über die neuronale Entwicklung von ... mehr lesen  
Publinews Obwohl der Trend bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Richtung Fitness und gesunde Ernährung geht, ist es ... mehr lesen  
Das optimale Gewicht eines 2,20 Meter grossen Menschen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -3°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 0°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -6°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 0°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten