Playoff-Halbfinals Männer

Handball: St. Otmar erster Playoff-Finalist

publiziert: Sonntag, 29. Apr 2001 / 21:23 Uhr

St. Gallen - Mit einem überzeugenden 33:29-Sieg im dritten Playoff- Halbfinal gegen Kadetten Schaffhausen hat sich St. Otmar St. Gallen nach einen Jahr Unterbruch wieder für den Playoff-Final qualifiziert. Die Ostschweizer treffen in der Finalserie auf Pfadi Winterthur oder Suhr.

Kadetten Schaffhausen unterlagen St. Othmar im Halbfinal 29:33.
Kadetten Schaffhausen unterlagen St. Othmar im Halbfinal 29:33.
Den Grundstein zum Sieg legten die St. Galler in den ersten 20 Minuten, als sie auf 12:3 davonzogen. «Es ist mir unerklärlich, weshalb wir im ersten Drittel der Partie so schlecht spielten. Da fehlte jegliche Dynamik und die Abschlüsse waren absolut halbherzig», bilanzierte Kadetten-Trainer Peter Bruppacher.

Bei St. Otmar hingegen passte in der Startphase schlichtweg alles zusammen. Die schnelle Angriffsauslösung funktionierte nahezu optimal, die 6:0-Deckung stand hervorragend und im Tor bot Patrick Bläuenstein eine Klasseleistung. «Dass ich in der Anfangsphase so gut gehalten habe, hat mir für den weitern Spielverlauf extrem gestärkt», sagte der Keeper, der es während seines 52-minütigen Einsatzes auf 20 erfolgreiche Abwehraktionen gebracht hatte.

Meisterhans nie in Form

Bläuensteins Leistung machte einen ganz wesentlichen Unterschied im Vergleich zu den Kadetten aus. Christian Meisterhans, der im zweiten Playoff-Halbfinal so hervorragend gehalten hatte und wesentlichen Anteil am Sieg seines Teams hatte, kam überhaupt nie ins Spiel. Vier Bälle wehrte er im Verlaufe seines 39-minütigen Einsatzes ab, weshalb er dann auch entnervt seinen Posten an Martin Sermek abtrat, um vier Minuten später nach heftigem Reklamieren gegen einen Schiedsrichterentscheid gar noch disqualifiziert zu werden.

In der Schlussphase kamen die Gäste nie näher als auf fünf Treffer heran. Dazu war die Ausgeglichenheit der St. Galler zu gross, wogegen bei den Schaffhausern zuviel nur auf Attila Kotormann mit seinen elf Treffern lastete. Auf die gleiche Anzahl an Toren kam bei St. Otmar auch Spielertrainer Robert Hedin, der damit nicht nur in dieser Partie eine hervorragende Bilanz (nur zwei Fehlwürfe) realisierte, sondern auch sein erfolgreiches Wirken als Spielertrainer in St. Gallen weiter aufpolierte. In seinen drei Jahren bei St. Otmar erreichte er mit seinem Team zweimal den Playoff-Final, zwei Cupsiege und einen Sieg im Supercup. Was ihm jetzt noch fehlt, ist ein Meistertitel.

St. Otmar St. Gallen - Kadetten Schaffhausen 33:29 (18:11)

Kreuzbleiche. -- 3000 Zuschauer.
SR: Falcone/Rätz.
Torfolge: 1:0, 1:1, 7:1, 9:3, 11:3, 13:5, 14:7, 16:10, 18:11, 18:13, 19:14, 20:15, 21:16, 23:18, 25:20, 28:21, 29:23, 30:25, 31:27, 33:29.
Strafen: 6mal 2 Minuten gegen St. Otmar, 4mal 2 Minuten gegen Kadetten. Disqualifikation von Meisterhans (43.) wegen Reklamieren von der Auswechselbank.

St. Otmar: Bläuenstein/Ebinger (30. - 38.); Jan Keller (1), Hedin (11/2), Vasilakis (5), Dittert, Derungs (6), Heuscher, Erdin (4), Günthardt (1), Massa (2), Pavlovic (3/2).
Kadetten Schaffhausen: Meisterhans/Sermek (39.); Steiner, Rühli, Häusler, Brandenberger (5), Szczucki (5), Kotorman (11/3), Severin Brüngger (2), Jenny (3/1), Boll (2), Adrian Brüngger (1).
Bemerkungen: St. Otmar ohne Markus Keller (verletzt), Kadetten ohne Suter (verletzt). Dittert (St. Otmar) in der 14. Minute verletzt ausgeschieden. Sermek hält Penalty von Hedin (41. beim Stand von 22:17).

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» ... mehr lesen  
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern ... mehr lesen
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 7°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Luzern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten