Hells Angels fordern Schadenersatz

Hells-Angels-Anwalt Landmann verklagt Bundesanwaltschaft

publiziert: Freitag, 31. Dez 2010 / 19:29 Uhr / aktualisiert: Freitag, 31. Dez 2010 / 19:45 Uhr
Viele Hells Angels seien «selbständig Erwerbende».
Viele Hells Angels seien «selbständig Erwerbende».

Zürich - Der Anwalt der Hells Angels MC Zürich, Valentin Landmann, verklagt die Bundesanwaltschaft (BA). Er verlangt Schadenersatz, da einzelne Mitglieder der Hells Angels wegen einer Strafuntersuchung der BA «beträchtliche Ertragseinbussen» erlitten hätten.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Hells AngelsHells Angels
Viele Hells Angels seien selbständig Erwerbende. Wenn wegen einer Strafuntersuchung etwa ein Auto beschlagnahmt sei, das ein Beschuldigter für die Arbeit brauche, könne er nicht mehr beruflich tätig sein. «Sie finden auch keine Bank mehr, die Ihnen einen Kredit gewährt», sagte Landmann gegenüber dem Regionalsender «TeleZüri» am Freitagabend.

Deshalb reicht Landmann bei der BA im Namen des Hells Angels-Clubs und im Namen einzelner Mitglieder ein so genanntes Entschädigungsbegehren ein. Welche Schadenssumme er einklagen will, sagte Landmann nicht.

«Es handelt sich um überblickbare Beträge». Die Hells Angels seien keine reichen Leute. «Aber was sie durch die Untersuchung verloren haben, soll ihnen wieder zugute kommen».

Verfahren bereits 2003 eingeleitet

Die BA hatte am Donnerstag mitgeteilt, dass sie gegen die Mitglieder der Hells Angels MC Zürich keine Anklage wegen organisierter Kriminalität erhebt. Beim Bundesstrafgericht angeklagt werden aber fünf einzelne Exponenten des Motorradklubs.

Die BA wirft ihnen schwere Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz, eine versuchte Erpressung, eine versuchte Freiheitsberaubung und Entführung sowie Vorbereitungen für einen Raubüberfall vor.

Die BA hatte das Ermittlungsverfahren gegen die Hells Angels 2003 auf Antrag der Bundeskriminalpolizei eingeleitet. 2004 wurden in einer grossangelegten Polizeiaktion Hausdurchsuchungen durchgeführt und mehrere Verhaftungen vorgenommen. 2005 beantragte die BA gegen 17 Personen die Eröffnung einer Voruntersuchung.

(fest/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona - Am Mittwochmorgen ... mehr lesen 2
Die ursprünglichen Vorwürfe haben sich nicht erhärtet.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die «Hells Angels» prügelten sich mit den «MC Outlaws».
Ehrendingen AG - Beim gewalttätigen Zusammenstoss der Motorrad-Gangs «Hells Angels» und «MC Outlaws» ist am vergangenen Samstag in Ehrendingen AG ein Sachschaden von rund 100'000 Franken ... mehr lesen
Abstellen
Nicht nur die HA muss man ordentlich entschädigen sondern auch der Steuerzahler, Herr Holenweger und den Call - Inder. Insbesondere die geradezu betriebene Menschenhatz bei Holenweger und dem Call - Inder ist endlich abzustellen. Hier bleibt zu hoffen Herr Rechtsanwalt Landmann wird die Öffentlichkeit weiter über diese Steuergeldverschwendungen und das menschenverachtende Treiben der BA weiter auf dem laufenden halten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Coronavirus  Bern - Der Bundesrat hat heute beschlossen, das ... mehr lesen  
Der Bundesrat reagiert auf die Corona-Situation.
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein ... mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte ... mehr lesen  
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 14°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten