Historisches Museum Bern mit Besucherrekord

publiziert: Donnerstag, 5. Jan 2006 / 14:58 Uhr

Bern - Mit 187 000 Eintritten verzeichnet das Historische Museum Bern 2005 einen neuen Besucherrekord.

Die Sonderausstellung Albert Einstein wurde gut besucht.
Die Sonderausstellung Albert Einstein wurde gut besucht.
Davon fallen 161 000 Eintritte und ein Umsatz von gegen 3,3 Mio. Franken auf die Sonderausstellung über den Physiker Albert Einstein. Der bisherige Rekord von 84 000 Besucherinnen und Besuchern aus dem Jahr 2003 wurde damit um 122 Prozent überboten, wie Direktor Peter Jezler bei einem Rück- und Ausblick des Museums verkündete. Die komplette Einstein-Ausstellung wird bis Mitte Oktober verlängert.

Angesichts ihres Erfolgs will das Museum diesen Trumpf danach nicht einfach aus der Hand geben. Geplant ist, den Ausstellungsteil über das Leben Einsteins auch danach weiterzuführen, solange das Interesse besteht.

Platzprobleme

Mit einer Doppelstrategie will das Museum die dadurch entstehenden Platzprobleme bewältigen. Betroffen ist insbesondere die Ausstellung «Bern im 19. und 20. Jahrhundert» ab dem Jahr 2007. Einsteins Berner Jahre sollen den Blick von der Berner Geschichte auf die Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts weiten.

Zusammen mit dem Erlebnispark Physik und dem Energiespektakel erwirtschaftete die Einstein-Ausstellung einen für das Haus nie dagewesenen Umsatz von gegen 3,3 Mio. Franken und einen Gewinn von 200 000 Franken. Auch für Berns Wirtschaft, besonders für Hotellerie und Gastgewerbe, habe der Besucherstrom einiges gebracht, hiess es an der Medienkonferenz.

Bedrohliche Momente

Das Museum respektive der Depotraum in Thun erlebten aber auch bedrohliche Momente. 2500 Objekte wurden dort im August durch das Hochwasser überflutet. Sie konnten in einem Grosseinsatz geborgen werden und sind nun in einem sicheren Depot in Burgdorf untergebracht.

(ht/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Candida Höfer, Kunstmuseum Liechtenstein Vaduz VII 2021, 184 × 254 cm.
Candida Höfer, Kunstmuseum ...
Fotografie Vom 30.09.2022 - 10.04.2023 im Kunstmuseum Liechtenstein  Erstmals werden das Kunstmuseum Liechtenstein und die Hilti Art Foundation eine gemeinsam konzipierte und integrative Ausstellung präsentieren. Deren Ausgangs- und Mittelpunkt bilden Fotografien von Candida Höfer, die sie eigens für diese Ausstellung aufgenommen hat: eine in und für Liechtenstein geschaffene Serie. mehr lesen  
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper Wilson Collection bietet Originalkunstwerke, Plakate, ... mehr lesen
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten