Merkel, Hollande und Renzi werden erwartet
Hoher Besuch zur Gotthard-Basistunnel-Eröffnung
publiziert: Donnerstag, 28. Apr 2016 / 09:15 Uhr
Die Eröffnung des Gotthard-Basistunnel findet am 1. Juni statt.
Die Eröffnung des Gotthard-Basistunnel findet am 1. Juni statt.

Bern - Zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels am 1. Juni werden die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident François Hollande und Italiens Premier Matteo Renzi erwartet. Der Bund setzt für die Feier 8 Millionen Franken ein.

5 Meldungen im Zusammenhang
Neben Merkel, Hollande und Renzi werden zur Tunnelfeier weitere Staatsgäste erwartet, wie Verkehrsministerin Doris Leuthard in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit dem «Blick» sagte. «Wir werden 1100 Gäste haben, rund 300 Medienschaffende aus der ganzen Welt werden teilnehmen.»

Die 8 Millionen Franken, die der Bund einsetze, seien vernünftig investiert, und auch die Sicherheit für die Staatsgäste koste, stellte Leuthard klar. «Wir klotzen nicht, aber eine würdige Feier (...) lohnt sich auch mit Blick auf die weltweite Ausstrahlung.» Der Kanton Uri steuert 570'000 Franken bei, das Tessin 350'000 Franken.

Eine riesige Feier geplant

An der kulturellen Inszenierung zur Tunneleröffnung wirkten 600 Darsteller mit, darunter viele Laien, sagte Leuthard. 1000 ausgeloste Passagiere dürfen in zwei Sonderzügen als erste durch den Tunnel fahren. Am ersten Juni-Wochenende gibt es einen Publikumsanlass mit vier Festplätzen beidseits des Gotthards.

Die Organisatoren der Feier rechnen mit einem grossen Interesse der Bevölkerung. Rund 100'000 Personen sollen am Fest-Wochenende durch den 57 Kilometer langen Tunnel fahren können. Der Bundesrat hoffe auf ein Volksfest, sagte die Verkehrsministerin.

(sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona - Italien ist über den ... mehr lesen
Auch Italien baut an einer aufwändigen Nord-Süd-Tunnel-Verbindung durch die Alpen.
In Biasca ist Vorsicht geboten.
Bern - Einer von vier Festplätzen, ... mehr lesen
Bern - Am 1. Juni wird der erste Zug mit Passagieren durch den neuen ... mehr lesen
Die Eröffnung des «Gottardo 2016» nähert sich.
Neben der Bundeskanzlerin werden weitere hohe Gäste erwartet.
Bern - Die deutsche Kanzlerin ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - Rekord.
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - ...
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Wieviel verbraucht die Fahrzeugflotte eines Landes im Durchschnitt? Wie ändert sich das von Jahr zu Jahr? Mit der zunehmenden Zahl an Elektrofahrzeugen und immer mehr «Crossover»-Modellen, die kaum noch einem Fahrzeugsegment zugeordnet werden können, wird die Analyse immer schwieriger. mehr lesen 
Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht betroffen ist. E-Bikes lassen sich zudem platzsparend ... mehr lesen
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
E-Bikes werden immer beliebter.
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, ... mehr lesen  
Versicherungen CBD-Produkte haben in den vergangenen Jahren die Erfolgsleiter kennengelernt. Sie sind nicht nur in Deutschland immer beliebter geworden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten